Wer hat die repräsentative Demokratie eingeführt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Allesinbutter1,

Info: Die Bundesrepublik Deutschland (Abkürzung BRD, vervorzugt von der DDR verwendet) ist seit 1949 eine repäsentative Demokratie (im Unterschied zur direkten Demokratie).

Entschieden hat das 1949 (nach Siebzehnerausschuss und Vorparlament) die Nationalversammlung. Die DDR ist am 23.08.1990 der Bundesrepublik Deutschland beigetreten. Und das hat die Volkskammer der DDR entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hegemon
12.11.2015, 19:51

"Info: Die Bundesrepublik Deutschland (Abkürzung BRD, vervorzugt von der DDR verwendet)"

Was für eine alberne "Info". Ewig kalter Krieger, oder was?

Es heißt eigentlich Deutsche Demokratische Republik. Die Abkürzung DDR wird/wurde bevorzugt von der BRD verwendet.

Und nun?

0

Eine Ziege wird nicht zum Rennpferd, weil man sie Rennpferd nennt. Und bürgerlicher Parlamentarismus wird auch nicht zur Demokratie, nur weil man ihn immer wieder so bezeichnet.

Zur Frage: das politische System der Bunzrepublik besteht so bereits seit ihrer Gründung 1949. Was die Einführung angeht, würde ich mal die alliierten Westmächte (Frankfurter Dokumente) sowie westdeutsche Eliten ins Auge fassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolfgang1956
13.11.2015, 14:00

das politische System der Bunzrepublik

???

Vielleicht solltest du mal Rechtschreibung lernen!

0

Wer hat die repräsentative Demokratie eingeführt?

Welcher Importeur war das? Bitte melden!!

Wie kann man nur eine „repräsentative Demokratie“ importieren???

Ist „repräsentative Demokratie“ was essbares? unanständiges? spielbares? …

Nach der Wiedervereinigung würde Deutschland ja zu BRD und somit einer Demokratie aber wer hat das eigentlich entschieden ?

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hatten wir von 1949 … 1990 die BRD bzw. DDR und seit der Wiedervereinigung der BRD mit der DDR nennt sich dieser Staat Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hegemon
13.11.2015, 10:34

Deutsche Sprache, schwere Sprache?

"Bedeutungen:

[2] etwas Neues zur Anwendung bringen; etwas Gültigkeit erlangen lassen; etwas bekannt machen, zur Benutzung bringen"

https://de.wiktionary.org/wiki/einf%C3%BChren

Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum der Fragesteller hier mehrfach für die völlig korrekte Anwendung dieses Wortes kritisiert wird.

0

Die BRD existierte schon vor der Wiedervereinigung, nämlich seit dem 23. Mai 1949. Und schon damals war es eine repräsentative Demokratie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann sich zäpfchen und allerlei andere dinge einführen, aber wie macht man das mit der demokratie?

oder ist das eine höfliche form von "steck dir die demokratie in den ar***h"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allesinbutter1
12.11.2015, 18:52

Ja dann denk nächstes mal und kommentier hier nicht.

0

deutschland west und die 4 siegermächte --- entscheident war aber Kohl und Gorbatschow. Besonders Gorbatschow.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?