Wer hat selbst schon ein übernatürliches Erlebnis gehabt?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Mir sind schon vielerlei dieser dinge passiert...in unserem Haus erhängte sich vor jahren eine Frau...mit 12 oder 13 sah ich ihren geist das erste mal..also jetzt bin ich 19 und beschäftige mich seit dem Erlebnis mit der "weißen Lady" wie ich sie nenne...manchmal ist sie auch in meinem zimmer, dann spüre ich ihre Anwesenheit :)
Also im allgemeinen kann ich manchmal geister sehen und auch spüren

ich kann auch manchmal mit meinen träumen in die Zukunft sehen und weiß was passiert. Hierzu ein beispiel: ich träumte unsere Vögel sind alle aus der voliere abgehauen...am nächsten tag kam meine Mutter zu mir und sagte ich muß die Vögel alle wieder einfangen die sind ausgebüchst

Visionen hatte ich auch schon...als meine Mutter und ich von meiner Oma und meinen Opa abends nach hause fuhren sah ich vor meinem inneren Auge wie ein Reh die Straße von links nach rechts wechselte 2 Minuten später passierte genau das...

Gläserrücken hab ich auch schon gemacht, allerdings nicht alleine sondern mit einem guten freund der sich damit sehr gut auskennt

Es gibt übernatürliche Dinge, nur einige Menschen sind halt mehr dazu veranlagt sowas wahrzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, ich komme zu spät, aber vielleicht willst du es noch wissen.

Ich habe einmal eine außerkörperliche Erfahrung gehabt und sie sogar
willentlich herbeigeführt. Die Übung hat aber ungefähr ein Jahr gedauert. Und
hat nur einmal bis heute geklappt. Das Buch heißt: Out of body, by William
Buhlman

Ich sagte immer wieder: Jetzt bin ich außerkörperlich! Datum:
Sonntag,23.12.2012 um ca. 7:40-7:43 Uhr in der Früh.

Ich verließ meinen Körper willentlich und schwebte etwa 1m diagonal (ist
schwer zu beschreiben) über dem Schreibtisch und drehte 360 Grad(eher
waagrecht) um mich selbst. Ich spürte, dass ich schwerelos war und es war
angenehm. Ich versuchte, die ganze Zeit nicht an meinem Körper zu denken. Dann sagte ich zu mir selbst: Schweben und plötzlich schwebte ich vor die Zimmertür und blieb plötzlich stehen, aber ich schwebte. Dann wollte ich die Tür anfassen, doch meine Hand glitt einfach hindurch und ich hatte nichts gespürt. Meine Hand war wie Nebel und es war weißgrau. Ich schwebte hier und dachte dann absichtlich an meinem Körper(der im Bett lag) und plötzlich war ich wieder in meinem Körper. Ich war etwas erstaunt. Um 7:50 Uhr stand ich dann auf und wollte die Tür anfassen, aber meine Hand prallte ab.

Etwas später wurde mir klar, dass ich keine Temperatur gespürt habe und
auch kein Sauerstoff gebraucht habe.

Vorher hatte ich etwas gezweifelt, dass so etwas möglich ist, doch jetzt
weiß ich, dass ich unsterblich bin. Ich habe keinen Angst mehr vor dem Tod,
sondern im Gegenteil: Ich freue mich, wenn ich dann für immer den Körper verlassen
werde.

Und ich habe nicht geträumt und ausgedacht, es war auch keine Halluzination, auch kein Fantasie und ich habe weder getrunken noch Drogen genommen und ich war gesund.

http://www.getastral.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe leider eine wirklich unheimliche Fähigkeit:

Ich kann fühlen wenn jemand aus meinem Bekanntenkreis stirbt. Das erste Mal als das geschah, hatte ich noch keine Ahnung davon das ich sowas konnte. Mir war einfach nur eiskalt und nichts konnte mich wärmen so als wäre ich selbst eine kalte Leiche (Decken, Wärmflasche etc hat nichts gebracht).

Beim ersten Mal war es ein Autounfall der Nachbarin meiner Oma mit ihrer Tochter. Die Mutter starb, die Tochter lag schwer verletzt im Krankenhaus.

Das zweite Mal als ich dieses Gefühl hatte, starb unser alter Hausmeister an einem Schlaganfall in seiner Wohnung.

Beim dritten Mal starb die Tante meiner Mutter an einem Herzinfarkt in ihrer Wohnung, da hatte ich genau das selbe Gefühl.

Das vierte Mal hatte sich das Gefühl zwar etwas abgewandelt jedoch schätze ich das es so war, da mir diese Person besonders nahe stand. Ein Freund von mir starb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paranomaly
26.12.2015, 23:52

Vor kurzem schrieb auch jemand auf gutefrage.net dass er immer wieder vom Tod von Menschen träumen würde und dies dann auch immer so geschieht. Manchmal träume ich von Dingen die gesagt werden oder von Situationen die später auch geschehen.

1

Hallo, paranomaly.

Ich erlebte schon, dass mich jemand rief, ihn noch einmal sehen / zu besuchen, der am selben Tag sterben würde.

Es war meine Oma, die im KKH lag, bin ich zusammen nachmittags mit ihrer Tochter hin und erfuhr abends 1/2 6, dass sie starb.

Dass Leute/ Wesen, die mir nahe standen, sich von mir verabschieden erfuhr ich auch in 3 Fällen, um in einem sogar einen Zeugen zu haben.

Da war meiner Mamuschs Susi, eine Dackeldame, am Dienstag wegen Leukämie eingeschläfert worden und ich besuchte Mütterlein am Sonnabend, wo wir endlich alles zum Mittagessen gerichtet hatten, um eben zu sitzen, zu essen beginnen wollend.

Da sahen wir tatsächlich Susi sich bettelnd am Boden wälzen, wie sie es immer tat, wenn wir zu essen begannen,: Vergesst mich nicht - will auch was!, um im nächsten Moment verschwunden zu sein.

Wir guckten uns nur noch perplex an!

Fall II: Da starb meine Katze Tupfi mit 19 Jahren friedlich an ihrem Lieblingsplatz und am nächsten Tag sah ich sie als bunten Schatten zusammen mit ihrer Katzenfreundin Lilith zu deren Doppelfutternapf hochspringen - da futterten sie immer gemeinsam.

Fall III: Meine Mutter starb plötzlich an einem gerissenen Aneurisma und ich wohnte eine Zeit lang bei meiner Schwester, wo wir einmal abends auf der Terrasse saßen und ich eben sie in einem Kleid, das sie seit Jahren nicht mehr trug, gen Terrassentreppe gehen sah als wolle sie das Grundstück verlassen.

Sie sagte nix, sah nicht zu uns und vermittelte mir dennoch intensiv die Botschaft: Machs gut, jetzt eben ohne mich. DU kannst es!

Liebe Grüße, ilk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte vor einigen Wochen um 7.30 Uhr einen wichtigen Termin. Ich hatte mir extra 2 Wecker gestellt, damit ich nicht verschlafe. Ich schlief sehr gut in der Nacht, doch plötzlich ging ein Rauchmelder in einem anderen Zimmer los. Der volle Alarm! Ich dachte an Feuer, war aber ein Fehlalarm. Ich hab schnell die Batterie rausgemacht und gleich wieder eingesetzt. Der Alarm ging nicht mehr los. Ich habe seit 20 Jahren Rauchmelder, einen Fehlalarm gab's noch nie. Hab mir trotzdem nicht weiter Gedanken gemacht und wollte mich wieder hinlegen. Im Bett schaute ich auf die Uhr - und ich hatte nur noch 30 Minuten bis zum Termin! Beide Wecker habe ich nicht gehört! Danke lieber Rauchmelder, ich habs gerade noch zum Termin geschafft!

Ich glaube nicht an Geister, aber da habe ich mir schon mal kurz Gedanken gemacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay.... Das hört sich jetzt vielleicht total bescheuert an, aber sowas gabs bei mir wirklich schon mal.

1.

Ich war ca 5/6 und lag in meinem Bett. Wach wie sonst was. Da stand da plötzlich, mir nichts dir nichts, eine Mann mit Baby auf dem Arm in meinem Zimmer. Der Mann hatte lange Locken und das Baby war ungefähr 1/2 Jahr alt. Ich fand das total gruselig und habe natürlich sofort nach Mama und Papa gerufen, die dann auch kamen. Ich weiß nicht ob das von Bedeutung ist, aber mein Vater hatte früher lange Haare und eine Dauerwelle und ca 1 Jahr später wurde meine kleine Schwester geboren. Ich weiß immer noch nicht, was das war.

2.

Es ist TOTAL oft so, dass ich plötzlich daran denke, irgendjemanden anzurufen, nur um DANN, wenn ich angerufen habe zu hören, dass diese Person auch gerade angerufen wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freundinn erzählte mir sie saß wie fast täglich mit ihrer oma aufer veranda und spielte mensch ärgere dich nicht und eine tages kahm da son rabe geselte aich zu ihnen und hatte ganz schreckliche lauten von sich gegeben die oma wurde total blass und starr und sagte sie kommen mich holen am nächsten morgen kahm ihreutter zur tocher und sagte meiner freundinn das ihre oma letzte nacht ein herzinfakt erlit und hab noch ganz viele geschichten sehr viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich 8 oder so war, habe ich eine 2 Meter große Gestalt in meinem Zimmer gesehen. Sie ähnelte stark dem Schwarzen Mann! Und erst heute habe ich eine verschwommene Person gesehen die nach dem Blinzeln weg war!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiss dass ich wenn auch sehr selten in meinen träumen die zukunft sehen kann ansonsten hab ich noch nix übersinnliches erlebt, glaube auch nicht an geister oder so was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich glaube nicht dran .. sowie ich nicht religiös bin usw.

Meine Mutter jedoch hat mir erzählt:

- ihr Vater hätte im Haus einen Kugelblitz gehabt, welcher fix wieder rausflog

- sie hat ein 4 blättriges Kleeblatt gefunden, in Gedanken gedacht, falls es ein Zeichen von Gott sei, dass sie mehr findet .. zack findet sie direkt mehrere 4 blättrige Kleeblätter

- ich rufe sie an, sie im Auto, Handy lautlos, hat gerade an mich gedacht und guckt deswegen aufs Handy - und nimmt deswegen den Anruf an

keine Ahnung ob das überhaupt was damit zu tun hat ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst vor kurzem, ziemlich krass gewesen!

Stand in meinem Zimmer am Abend, es war etwas warm im Raum weil ich die heizung angelassen hatte, dann hab ich das Fenster aufgemacht um etwas frische Luft reinzulassen.

Und ohne dass ich es mir erklaeren kann haben sich die Vorhaenge bewegt, einfach so. Ich war total baff und hab das Fenster wieder geschlossen. Dann hat es aufgehoert, ich denke ich habe fast einen Geist oder eine verlorene Seele in mein Zimmer gelassen, Gott sei Dank habe ich es noch rechtzeitig bemerkt!

Du darfst diese Geschichte gerne veroeffentlichen! Bei Nachfragen einfach ne Mail schicken an Testi.Testmann@yahoo.de

Was hast du so erlebt?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilara47
30.10.2015, 13:00

ist ja nicht so das sich die Vorhänge wegen der Luft von draußen bewegen

0
Kommentar von chris4king1
30.10.2015, 13:01

Das war bestimmt der geist von Edgar Allan Poe :O

0
Kommentar von paranomaly
30.10.2015, 13:02

Wie gesagt ich suche nach etwas das sich nicht gleich einfach erklären lässt, dazu zählen nicht sich bewegende Vorhänge. Vorallem kommt es mir so vor als würdest du dich lustig machen. Die Leute beschweren sich immer dass sich in der Welt nichts ändert, manche wollen nicht dass sich etwas ändert. 

0
Kommentar von Dilara47
30.10.2015, 13:03

er, sich lustig machen ? wie kommst du darauf ?

0
Kommentar von Dilara47
30.10.2015, 13:06

so magisch wie ne Zaubershow :0 die sollen mal an mein Fenster kommen *-*

0
Kommentar von Dilara47
30.10.2015, 13:09

wir nehmen dich schon ernst. das reicht vollkommen

0

Es ist kein Blödsinn - Wenn es nur in deinem Kopf passiert ist es doch trotzdem für dich real oder ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rudelmoinmoin
30.10.2015, 12:59

darum ja, und das tut doch weh ! aua, aua

0
Kommentar von paranomaly
30.10.2015, 12:59

Die Leute bemängeln immer dass sich nichts ändert sei es die Haltung der Politiker, Klimawandel etc. Manche wollen auch nicht dass sich etwas ändert

0

Ich hab mehrfach was gesehen, aber das schreibe ich hier nicht, sonst kommen "schlaue" Kommentare von Besserwissern und damit muß ich mich nicht abgeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paranomaly
27.11.2015, 22:26

Was meinst du wie oft ich schon zu dem Thema dumm kommentiert wurde, gelassen habe ich es nicht. Für mich geht es darum genug Leute zu finden die in dem Bereich wirklich was am eigenen Leib erlebt haben und die Grenzwissenschaften auch später als anerkannte Wissenschaft angesehen wird. Denn Religionswissenschaft ist leider anerkannt, sowas wird anerkannt.

0

Was möchtest Du wissen?