Wer hat Schuld, wenn beim Kindergeburtstag ein Kind verletzt wird?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich denke, du meinst einen Geburtstag, zu dem die Kinder OHNE Eltern eingeladen sind? Dann liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern (bzw den Erwachsenen, die die Feier durchführen) des geburtstagkindes. Passiert bei der Feier etwas, so muss man schauen, ob der Aufsichtspflicht genüge getan wurde. Das hängt natürlich auch von Alter (bzw der Entwicklung) der Kinder ab, 4jährige zb alleine auf Schnitzeljagd zu schicken ist natürlcih was anderes als wenn man soetwas mit 12jährigen macht. Aber wenn am Ort der Feier alles in Ordnung ist und auch immer ein Erwachsener anwesend ist (also die Aufsichtspflich wahrnimmt), kann ja dennoch etwas passieren. Schliesslich kann ein Kind ja z.b. vom Stuhl fallen und man kann es nichtmal verhindern, wenn man danebensteht (mal so als dummes Beispiel). SCHULD ist also in dem falle niemand.

Hm, soweit das, was mir spontan dazu einfällt.

LG, Ju

Das hängt davon ab, was passiert ist. Man kann nicht alles kontrollieren und nicht alles prophezeien. Die Kinder sind doch so schnell, und bei einem Kindergeburtstag sind ja meistens mehrere Kinder. Wenn mein Kind sich auf einem Geburtstag verletzten sollte und die Verletzung nicht sehr Schlimm währe, hätte ich niemandem die Schuld gegeben. Es sei denn natürlich, dass es offensichtlich zu sehen war, dass das Kind dich sehr wahrscheinlich verletzt, da könnte ein Erwachsener eingreifen.

Ich denke, der der momentan die Aufsicht für das Kind (die Kinder) hat.

Was möchtest Du wissen?