Wer hat Schuld am Verkehrsunfall?

11 Antworten

Der Polizist hat nicht unrecht ! Du trägst die Hauptschuld tippe mal zu

70 % ...Dadurch das die Frau fast halb so schnell fuhr wie erlaubt war die Verkehrslage für dich nicht eindeutig .......


§ 5 Abs.3 Nr.1 STVO besagt das überholen nicht erlaubt ist wenn die Verkehrslage unklar ist ! Zwar sagen Gerichte das eine Verlangsamung eines vorausfahrenden noch keine unklare Verkehrslage schafft jedoch wurde hier die Geschwindigkeit doch erheblich reduziert !

Eine Verkehrslage ist unklar, wenn der Überholende nicht verlässlich beurteilen kann, was der vorausfahrende Verkehrsteilnehmer sogleich tun werde. Unklar kann die Verkehrslage sein, wenn der vorausfahrende Verkehrsteilnehmer die Fahrt verlangsamt ...................................... so das        LG Berlin 04.06.2012.. 44S156/11

Allerdings trifft die Fahrerin des anderen Auto eine Mitschuld  am Unfall ....

Du solltest einen Rechtsanwalt in Anspruch nehmen um die Haftungsquote ein wenig zu deinen Gunsten zu beeinflussen !




Wenn Jemand innerhalb einer Ortschaft überholt wird der immer gleich als Verkehrsraudi hingestellt. Natürlich handelt es sich dabei oft um einen Solchen weil bei erlaubten 50Km/h die gewöhnlich auch gefahren werden und ein Überholen gewöhnlich nur in Verbindung mit einer Geschwindigkeitsübertretung möglich ist, aber wenn da Jemand mit 30Km/h herumgondelt gibt es keinen grundlegenden Grund warum man den nicht überholen dürfen sollte.

So wie sich das liest hast Du genau dies gemacht, Du musstest nur schauen ob Du mit Deinem Überholvorgang Jemanden gefährden könntest. Also hättest Du Dir Gedanken machen sollen warum diese Dame 30Km/h fährt obwohl 50Km/h erlaubt sind. So wie es sich liest fuhr die schon länger mit der Geschwindigkeit, demnach nachvollziehbar dass sie dachte in ner 30er-Zone zu sein, Ökofreak ist, oder sonstige Gründe dafür hatte und es nicht nachvollziehbar war dass sie wegen einem bevorstehenden Abbiegevorgang langsamer wird. Sie hat auch sonst nicht ihr Abbiegevorhaben angezeigt und dass sie neben Dir fahrend einlenkte zeigt dass sie auch überhaupt nicht geschaut hat, weder Rückspiegel noch Schulterblick.

Meines Erachtens liegt die Hauptschuld also klar bei dieser Dame, fraglich nur wie dies nun die Justiz sieht. Da der Polizist schon Dich zum Hauptschuldigen deklariert hat wird die dies wohl ähnlich sehen. Also wird Dir deren Versicherung wohl kaum freiwillig Deinen Schaden begleichen und Du wirst wohl einen Anwalt brauchen der Dich dann auch besser beraten kann als wir hier.

Da werden beide wohl eine Teilschuld bekommen.

Eine Lichthupe ist kein wirklich geeignetes  Signal aus dem jemand erkennen kann dass du überholen wirst. Das ist nach StVO außerdem nur außerhalb geschlossener Ortschaften zulässig.  Die meisten nutzen die ja eher zur "Nötigung" um ihrem Unmut auszudrücken dass der Vordermann stört und Platz machen soll.

50 ist übrigens die zulässige Höchstgeschwindigkeit, die Dame darf durchaus langsamer fahren, z.B. wenn sie sich orientieren muss weil sie eine Adresse sucht oder z.B. wenn Kinder am Straßenrand sind. Da musst du dann halt dahinter auch langsamer fahren. So eilig kann man es gar nicht haben dass die paar Sekunden nicht drin sind die das ausmacht.

50 ist übrigens die zulässige Höchstgeschwindigkeit, die Dame darf durchaus langsamer fahren,

Und dann darf man auch überholen.

3
@Crack

Genau, die Definition von Überholen ist mit deutlich höherer Geschwindigkeit an Jemanden vorbeifahren. Fährt jemand deutlich langsamer als der zulässigen Höchstgeschwindigkeit spricht nichts dagegen den zu überholen!

0

Auffahr Unfall wer hat Schuld?

Servus, auf einer Landstraße bin ich jemanden drauf gefahren. Auf der höher einer anderen Unfallstelle wo ein Auto im
Graben lag. Nun fuhr niemand vor dem , dem ich aufgefahren bin was auch so festgehalten wurde. Woraus ich schließe das der jenige abgebremst hat um zu gaffen.

Wer hat Schuld ?

...zur Frage

Autounfall wer ist schuld bei vorfahrt achten und Geschwindigkeit

Ich hattte gestern einen Unfall. Ich fuhr aus einer Vohrfahrtachten strasse , und von links kam aus einer Landstraße kurz vor dem ortsschild ein Auto... Ich fuhr aber schon zum Teil auf der straße für gerade aus zufahren und aufeinmal erfasste er mein auto und schob mich über 100meter weiter über ein Bordstein und zum Glück auf eine grünfläche sonst wäre ich wohl noch weiter geschoben worden.(Fahrerseite) war Komplet kaputt.

Doch da ich ja schon zu 45-60% auf der Straße fuhr und er NIEMALS mit 50km/h gefahren ist sondern mindestens mit 120km/h wer hat da die schuld. Seine Aussagen waren (er hatte nicht gebremst er wäre erschrocken wegen seinen Airbags, und neben bei erzählte er ja auch noch das er 2 Stunden im Stau gestanden hatte und noch wo hinmüsste eigentlich. Also klar unter Zeitdruck.

...zur Frage

Auffahrunfall, unnötig gebremst, wer hat Schuld?

Ich bin an der Ampel jemand rein gefahren. Die Fahrerin des Autos vor mir fuhr bei gelber Ampel konstant weiter, hat dann aber eine plötzliche Vollbremsung durchgeführt und ich konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und bin leicht aufgefahren (Landstraße 70kmh). Hinter mir der Motorrad Fahrer gab mir seine Nummer, um ihn als Zeugen zu nennen, weil er ebenfalls der Meinung ist, dass die Frau, völlig unnötig gebremst hat und es gefährlich war. Die Vollbremsung war völlig unnötig, da die Ampel noch für mindestens 2-3 Sekunden auf gelb war, als ich aufgefahren bin. Die Frau wollte dann, dass ich einen Zettel unterschreibe, wo drauf stand, dass es meine Schuld gewesen sei. Diesen habe ich nicht unterschrieben und wir sind dann nach weiterer Diskussion weiter gefahren. Haben vorher noch unsere Daten ausgetauscht, aber noch keine Versicherungsdaten.

Ist es nun wirklich meine Schuld? Klar, ich bin aufgefahren, aber es war ja sehr unnötig von der Frau und damit hätten bestimmt die wenigsten gerechnet, dass sie jetzt so auf die bremse geht..

...zur Frage

Auto kracht in mich hinein, aber nicht meine Schuld - was tun?

Heute musste ich eine Vollbremsung machen ( war eine Schneebedekckte Straße), da ein Auto einfach über die Straße fuhr. Direkt hinter mir ist dann ein Auto in mich reingefahhren. Ist jetzt kein deftiger Schaden, aber es war ja nicht meine Schuld. Wie kann man diesen Schuldigen ganz einfach rausfinden? Habe mir das Nummernschild nicht gemerkt.

...zur Frage

Beim Überholen ausgebremst. Wer wäre beim Unfall schuld?

Hallo,

ich bin vorhin auf einer Straße gefahren. 50 km/h waren erlaubt, vor mir fuhr einer mit 30 km/h. Ich hatte es eilig und wollte ihn überholen (keine durchgezogene Linie). 

Als ich gerade auf Höhe der hinteren Tür war, blinkte er links und zog plötzlich schräg in meine Spur. Ich dachte erst, dass er links abbiegen wollte, es waren aber noch locker 50 m bis zur nächsten Abbiegemöglichkeit. Ich musste echt in die Eisen gehen, damit ich ihm nicht in die Seite fahre. Wir sind dadurch beide zum stehen gekommen und er fuhr danach geradeaus weiter. Er wollte also gar nicht abbiegen, sondern mich nur ausbremsen damit ich ihn nicht überhole.

Ich hab mich danach gefragt, wer eigentlich Schuld gewesen wäre, wenn ich nicht mehr hätte rechtzeitig bremsen können und ihm in die Seite gefahren wäre. Ich, weil ich ihm reingefahren bin oder er, weil er wohl grundlos rübergezogen hat? 

Anbei noch eine Skizze der Situation. Auto 1 bin ich. 

...zur Frage

auto abgewürgt,auffahrunfall, wer ist schuld?

ich bin heut morgen im stau geraten, wie jeden montag. es ist immer stop&go. ich hab zum vordermann reichlich abstand gehalten. 10 meter vlt (bin schlecht im schätze) auf jedenfall passt ein auto locker dazwischen. da ich nu langsam fuhr fing der hinter mir an zu hupen. ich erschrack und rutschte von der kupplung. somit hab ich das auto abgewürgt u er is drauf gefahren. wer ist schuld? zählt hupen als drängeln? ich meine wir standen im atau. er hat sein nummernschild verbogen minimal oben und die halterung. an meinem auto is nix. er hat sich meine ganzen daten aufgeschrieben und das wars.er meint er meldet sich.im nachhinein denk ich, ich hätte mal besser fotos machen sollen. aber ich war so geschockt. mein erster auffahrunfall wo ich am steuer sitze. wobei er mir ja drauf fuhr. ich achte immer auf sicherheitsabstand. aber weil der wagen nu ja abgewürgt wurde, hab ich da mit schuld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?