Wer hat schon mal gegen einen Gerichtsvollzieher vor dem Vollstreckungsbericht geklagt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

es macht wenig Sinn gegen den GV zu klagen, eher gegen den Beschluß den er in Händen hält. Es gibt Vollstreckungschutz, da kann man nochmal 2-3 Wochen rausschinden doch das geht. Aber du meinst sicher die Kosten des Verfahrens. Die gehn doch nach Tabelle. Klage zwecklos. Außer du willst noch mehr Kosten. mfg,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Koreaner 21.03.2013, 18:36

Die GV verlangt wesentlich mehr als im GvKostG steht. Sie muss nur zum Termin erscheinen und den Schlosser bezahlen. Ich will wissen, ob das Vollstreckungsgerichts schon mal gegen die Wuchervorschusskosten von GVs entschieden hat.

0
thomaszg2872 21.03.2013, 18:42
@Koreaner

wie gesagt, die GVs sind verbeamtet, und arbeiten nach den aktuellen Gerichtskosten Tabellen da müßtest du gegen die amtlichen Tabellen vorgehn. _Halt ich kaum für aussichtsreich. Aber sicher hat der GV eine Dienstaufsicht. mfg,

0

Was möchtest Du wissen?