Wer hat schon mal Erfahrungen mit einer "all inclusive Weltreisen" gemacht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sorry aber das ist illusorisch.

Deine 1500 Euro in deinem Link sind lediglich die reinen Flugkosten und das Economy vermutlich mit etlichen Zwischenlandungen und ewigen Aufenthaltszeiten an Flughäfen, da wirst Du vermutlich schon alleine 3 Tage reine Reisezeit haben, dank Jetlag biste dann so im Eimer das Du eh nur schlafen möchtest. Die Hotels kämen noch zusätzlich obendrauf. Das macht absolut keinen Sinn!

Für eine realistische Weltreise musst Du dir deutlich mehr Zeit nehmen und vor allem deutlich tiefer in die Tasche greifen. Bei dienem Beispiel wirst Du nichts anderes als das Innere eines Flugzeugs, FLughäfen und Betten sehen, sonst nichts!

Wenn Du die Route wie in deinem Link angegeben fliegen möchtest dann solletst Du dir dafür mindestens 4 Wochen Zeit nehmen und mit rund 4000 - 5000 Euro mehr rechnen.

In einer Woche kannst du keine "Weltreise" machen, da ist es besser du fliegst eine Woche ans Meer, wie Mallorca oder Griechenland, dafür reicht eine Woche.

Man kann in einer Woche keine Weltreise machen und mit 2000 Euro auch nicht noch all inklusive. Weltreise bedeutet, du bereist mehrere Länder in verschiedenen Kontinenten. Dazu braucht man viel Geld und vor allem viel viel Zeit. Um Geld zu sparen, machen viele Rucksackreisen und arbeiten vor Ort. Da ist dann aber gar nichts inklusive. 

Mit dem Auto nach Italien hat mit Weltreise so gar nichts am Hut. 

Du kannst in einer Woche keine Weltreise machen. Das ist unmöglich

Bei einer Weltreise geht es darum, Länder und Kulturen zu erleben, Neues zu entdecken -  nicht darum, so schnell wie möglich Länder abzuhaken.

Nehm die 1500-2000€ in die Hand und buche dir einen schönen Urlaub in einem exotischen Land. Davon hast du viel mehr, als jeden Tag einen hektischen Stop in irgendeiner Stadt, nachdem du über das Land kein bisschen mehr weist, als vorher!

In einer Woche ist es unmöglich, sich auf einer Weltreise selbst zu finden. Du wirst sehr viel Stress mit den Flügen haben. Erholung findest du garantiert nicht. Eine wirklich erholsame Reise findest du bei uns, auf meinem Profil findest du unsere Seite. In Thailand gibt es z.B. die Möglichkeit, in einem buddhistischen Tempel zu wohnen. Dort wirst du zu dir finden.

Gruß, TJ-TRAVEL 

Mir geht es weniger um Erholung, sondern um mich in einer neuen Umgebung zurecht zu finden. Intuition aufbauen.  War lange nicht mehr richtig reißen, bis auf Österreich für paar tage :D Und ja man geht fast ein, wenn man sich nur in einer Umgebung ständig aufhält....

0
@DenysR

Ja dann solltest du dir bei dieser Reise aber dennoch mehr Zeit für die Stops nehmen, oder ein Reiseziel aussuchen, und dieses Land bereisen. 3 Wochen wären da aber auch zu empfehlen. Schreib uns doch, was dich interessiert, was du auf dieser Reise erleben möchtest, was du schon immer gerne mal sehen wolltest, mit den 1500 bis 2000 Eur kann man schon sehr weit kommen und wirklich unvergessliches erleben!

0

In einer Woche eine Weltreise???? Ist das nicht zu wenig Zeit dafür?

Eine Weltreise für 1500 € innerhalb einer Woche?
Das hast Du wohl geträumt. Wie soll das denn funktionieren?
Lustige Frage.

Habe mich im Netz erkundigt, das Es auf unter 2000 € geht

0
@DenysR

Dieses 1500 Euro-Ticket ist nur das Flugticket. Und das nur für diese Strecke, die angegeben ist. Da hast Du noch nichts gegegessen und getrunken. Da hast Du noch keine Taxe bezahlt, geschweige denn in einem Hotel übernachtet. Das sind 4. Stopps. Weißt Du überhaupt, wie lange die Flüge dauern und wie groß die Entfernungen sind? Das in einer Woche? Naja, jeder  Jeck ist anders. Wenn Du das wirklich machen willst, bitte - aber mehr als Geld beim Fenster rausgeschmissen hast Du dann nicht. Du siehst nichts von den Orten. Spare Dir lieber das Geld und mache nächstes Jahr, oder auch später, lieber eine vernünftige "Weltreise".

4
@Deichgoettin

Genau so ist es, nur das Ticket hilft einem da nicht und am Ende ist man wohl total gestresst, denn in Flugzeugen ist es nicht gerade bequem und gemütlich. Und man lernt dann zwar viele Flugzeuge und genervte Fluggäste kennen. Aber mit Sicherheit nicht Land und Leute, die siehst du nicht mal auf der Reise. Und zu dir selbst findest du dadurch auch nicht. 

1

Was möchtest Du wissen?