Wer hat schon mal ein schamanisches Ritual besucht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe bisher nur mit schamanischen Techniken gearbeitet, und ritueller Schamanismus ist für meine Begriffe recht weitläufig.

Wenn Du hier auf GF keine Antworten mehr bekommst, könntest Du nochmal in diesem Forum (im entsprechenden Unterforum) fragen: http://www.heiler-forum.net; da sind mehrere Schamanen/schamanisch Praktizierende unterwegs, die wirklich wissen, was sie tun und die Dir dazu gern Auskunft geben werden.

sb575 07.10.2010, 17:55

Danke für den Link, ich hab das selbstverständlich ganz bewußt weit gefasst, weil ich bei GF ganz bestimmt nicht meine "Problematik" ausbreiten werde.

0
tiara546 08.10.2010, 12:10
@sb575

Natürlich, das verstehe ich gut.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen, und danke für den Stern! :)

0

Ich habe ein Basisseminar für schamanische Reisen besucht. Seit dem sind mir viele Bücher und Menschen über den Weg gelaufen, von denen ich über das Thema reichhaltig lernen konnte. Jetzt stehe ich mit Freunden regelmäßig am "Feuer" trommle und lasse mich inspirieren. Auch andere lassen sich inspirieren - für ihr Leben. Es tut uns gut. Ich möchte den LeserInnen Mut machen, sich darauf einzulassen. Meistens sind wir danach ein stück klarer.

Hallo sb575,

es gibt sehr unterschiedliche schamanische Rituale.

In der Tradition in der ich ausgebildet werde - dauert übrigens mindestens 7 Jahre - erfolgt keine Bezahlung. Jeder Teilnehmer gibt das, was für sie/ihn stimmig ist und zu seinen persönlichen Verhältnissen passt. Die Meisten haben damit am Anfang Schwierigkeiten und so gibt es Spendenempfehlungen und keine -erwartungen.

Schamanismus ist übrigens keine Religion oder ein Ersatz dafür. Aus meiner Sicht kann man es am besten mit Volksheilkunde übersetzen. Es gibt diesen überall auf der Welt und mit sehr, sehr unterschiedlichen Ritualen.

Meine Empfehlung: Wenn es dich interessiert, probier es aus. Vielleicht auch ein paar unterschiedlichen Rituale bei unterschiedlichen Anbietern und schau, was für dich passt.

Ich persönlich kann auch nicht viel mit dem "Folklore-Schamanismus" anfangen und habe persönlich schon erfahren, wie heilsam schamanische Rituale sind.

Wenn du mir ein bestimmtes Ritual benennst, an dem du teilnehmen möchtest, kann ich dir gerne mehr dazu erzählen, falls ich es denn kenne.

Sonnige Grüße,

Wolfgang

Schau doch einmal auf diese Seite: http://derunsichtbareschamane.com/ Da wird ein schamanischer Kurs auf Audio-Basis angeboten. Hab ihn selber und finde ihn sehr gut, vor allem, um einmal in die "schamanische Welt" hineinzuschnuppern. Man kann da auch kostenlos schamanische Wochentipps bestellen. Da sind auch immer sehr interessante Sachen, Anstöße, Gedankenanregungen dabei.

Das Schamanentum ist in vielen Völkern verbreitet. Was ich aber nie verstehen werde, ist die Tatsache, dass es Leute aus unserem Kulturkreis gibt, die sich der ihnen doch überaus wesensfremden Naturreligion zuwenden. Davon haben diese Leute auch nicht den Hauch einer Ahnung. Von einem in der US Army dienenden Navajo-Indianer, dessen Grovater ein Schamane ist, weiß ich, dass man sich insgeheim über die weißen Schamanen und deren Anhänger lustig macht. Der Navajo berichtete mir auch, dass ein echter Schamane niemals vor fremden Gästen agieren würde und schon gar nicht gegen Honorar. Er übt seine Tätigkeit nur stammesintern und nicht öffentlich aus. Es gibt allerdings unter den sog. Schamanen auch Leute, denen es nur darum geht, naive Touristen abzuzocken.

Für mich sind europäische, angelernte Schamanen nichts anderes als armselige, billige Schamanen-Kopien. Sie wollen etwas Besonderes darstellen, weil ihnen ihr normales Leben keine Anerkennung vermittelt. Sie schmücken sich mit exotischem Flair und sind doch nichts anderes als armselige Nullen, die nach Aufmerksamkeit und Respekt gieren. Vom eigentlich Sinn und Zweck des Schamanentums haben diese Möchtegern-Schamanen auch nicht den Hauch einer Ahnung.

Da aber jede religiöse Masche sich bestens dazu eignet, das dummgläubige Volk abzuzocken, gibt es eben auch hierzulande selbstgestrickte Möchtegern-Schamanen.

Bei den Berichten hier, sind teilweise auch welche mit schamanischen Erfahrungen mit dabei: www.achtung-lichtarbeit.de

es kostet deine Seele!

sb575 06.10.2010, 19:40

Ok das weiß ich aber das spielt in dem Fall keine Rolle

0
tiara546 06.10.2010, 21:50

Die ursprünglichsten Heilweisen haben alle ihre Wurzeln im Schamanismus... wo hast Du das mit der Seele nur her? Bist Du bibeltreuer Christ oder sowas?

0

hä ach so was es kostet ich war da nur so beim zuschauen von etwas vergleichbarem aber war mehr so scharlatanerie..

Was möchtest Du wissen?