Wer hat schon einmal ein Rittermahl mitgemacht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe das schon 2x mitgemacht. Beide Arten waren sehr unterschiedlich:
In Kiel ( Kieler Woche im Ratskeller ) in gehobener Atmosphäre mit einfachen Bestecken und mehreren Gängen. Dazu Minnegesang und andere kulturelle Einlagen aus früheren Tagen. Etwas für den anspruchsvollen Geschmack in Ausgehkleidung und guter Stimmung.
Ganz anders in Emsthal-Sand ( SW von Kassel ). Da mußte man schon trinkfest und guter Laune sein; in Freizeitkleidung. Wir wurden alle eingekleidet mit unterschiedlichen Kopfbedeckungen und Tischtuch als Servietten; und ab gings in ein Extrazimmer pro Gruppe mit rustikalen Tischen und Bänken, ein großer Kamin mit Ferkel am Spieß richtig urig. Das einzige Besteck war ein Dolch mit Holzbrett. Jeder hat sich am Ferkel selbst bedient, Getränke gab's nur in Krügen, als Nachtisch Rote Grütze mit Holzlöffel. Unterhaltung und gute (übermütige) Laune haben wir selbst gesorgt.
Abgesehen davon wie der Raum und wir aussahen, war es ein unerhörtes Erlebnis.
Eine nachträgliche Frage über unser Benehmen und Auftreten, wurde beantwortet : "Sie waren doch noch harmlos. Da geht's teilweise schlimmer zu."
Die anfängliche Zurückhaltung ließ mit jedem Krug Bier oder Wein bei Männlein und Weiblein Stunde für Stunde nach.
Ja, wie lange sowas dauert? Ich finde, man sollte viel Zeit mitbringen, um genußvoll und in Ruhe schlemmen zu können. Bei solch Abend wird jeder Tisch / Raum nur einmal besetzt.

Ich habe jetzt schon an über 100 Gelagen teilgenommen, zum Teil auch mit organisiert. Ich habe meist mein Besteck dabei... mein Gefolge tut es mir nach... und da wo die Hand einfacher wäre, wird die Hand genommen. Es gibt einfach nichts Schöneres...

Habe über Rittermahl-Portal.de Schloss Auerbach gefunden, das war super. Der Herold hat alles gegeben, inklusive Giftprobe. das Essen hat sehr gut geschmeckt, alle Getränke waren mit drin.

In Augsburg war ich auch mal in einer Lokalität essen, die sowas anbietet - die "Welser-Kuche": sehr urig und für Gruppen einfach genial. Tischmanieren waren aber auch hier eher wenig bekannt;) - ich fand´s super (was nicht heißen soll, ich hätte keine Tischmanieren:D). Man muß sich da halt einfach ein bißchen anpassen ...

Ich habe schon mal ein Rittermahl mitgemacht... War richtig genial... Aber halte lieber nicht zuviel von Tischmanieren bei solchen essen... Die werden die Über Bord geworfen... Also ich meine damit das ohne Besteck gegessen wird, am Tisch laut gerülpst wird und sowas alles... Wenn dich das nicht stört dann solltest du das mal mitmachen...

Ohje.. ist das wirklich so? Ich habe das garnicht geglaubt, jetzt muß ich es wohl, naja ;-)

0
@Mimi081

Oh ja ... Das ist so... Also wie gesagt: Wenn du mit sowas ein Problem hast dann rate ich von ab... Aber wenn nicht kann ich es dir nur empfehlen...

0
@Chrissi2708

Ich glaub, ich nehm ein paar Ohropax mit, ist das erlaubt? ;)

0
@Mimi081

Weiß nicht... aber ich sage dir das es mal was anderes ist... Und man soll(te) ja alles mal probieren... Oder nicht???!!!

0
@Chrissi2708

Deswegen will ja da mal hin... Mir gefällt alles, was mit Burgen, Rittern, die Musik und Mittelalter zu tun hat..

0
@Mimi081

ja mir auch... Am besten gefallen mir die Musik und die Rüstungen... Aber habe wegen meiner Arbeit leider fast nie Zeit für sowas... Aber so ist das Leben...

0
@Mimi081

Das schönste ist ja das die Bedienungen in den alten Kostümen aus dem Mittelalter bedienen, die Frauen ein bischen freizügig und die Herren teilweise mit halboffenen angezogenen Oberkörper.

0
@wj2000

Ja das ist richtig... Aber vorallem gilt mein intresse denn Frauen... =;o)

0
@wj2000

halboffenen angezogenen Oberkörper??? Hee, jetzt muß ich erst recht hin ;-))

0

Was möchtest Du wissen?