Wer hat Schminke erfunden?

14 Antworten

wahrscheinlich stimmt es nicht.

es muss schon viel früher gewesen sein.

angefangen hat es wohl damit, dass man festgestellt hat, dass eine dünne lehmschicht auf der haut vor sonnenbrand schützt. und dann fand man es dekorativ und hat angefangen, sich muster ins gesicht und auf die haut zu malen.

im gleichen zug der entwicklung hat man wohl festgestellt, dass farbe, in kleinen wunden unter die haut geraten dauerhaft hält und hat das tättowieren gleich mit erfunden.

das muss so ungefähr geschehen sein, als die menschen von den bäumen gestiegen sind und angefangen haben auf 2 beinen zu laufen. das ist sehr lange vor den alten ägyptern der fall gewesen.

Hier ist die Frage wie Du Schminke definierst.

Schon früh, ganz früh in der Geschichte der Menschheit, haben sich die Menschen zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten "aufgebrezelt".

Sei es zur Verführung, zum Erschrecken, zur Feier, etc.

Wenn Du allerdings das heutige Make-Up meinst, dann ist es sicherlich noch keine 150 Jahre alt.

Das glaube ich nicht. Die Ägypter haben sie vielleicht perfektioniert, aber "verschönert" haben sich die Menschen, glaub ich immer schon. Denk nur an die Kriegsbemalung von kriegerischen Stämmen, etc....

Die erste Schminke war Ocker und wurde erstmals vor 100.000 Jahren benutzt. Es hatte keinen dekorativen Zweck, sondern war rein praktischer Natur, wahrscheinlich zum Schutz vor der Sonne. Das kam mal in einer Fernsehdoku. Die Ägypter waren wohl mit die ersten mit dekorativer Schminke.

Woher ich das weiß:Recherche

In der Steinzeit haben sich die Menschen schon angemalt, damit sie bei der Jagd nicht erkannt werden. Je nach Farbe konnte man unterscheiden, ob es der Anfüher war oder Gehilfe ... also neu ist das nicht und das gab es schon lange vor den Ägyptern!

Was möchtest Du wissen?