Wer hat praktische Erfahrung mit Reiki gemacht?

5 Antworten

Moin. Nach einem fetten Burnout und jahrelangem klassischen Behandlungsk(r)ampf gegen Depressionen (wobei ich sehr viel gelernt habe, über mich, über das Leben, etc.) ging ich zu einem Reiki Behandler, weil ich seit Jahren (noch) an starken Schmerzen im Nacken-/Schulterbereich litt und mich zusätzlich total schlaff fühlte. Beide Symptome machten mir das Leben unglaublich schwer. Bei der Behandlung stellte sich heraus, dass die Schmerzen von einem längeren Bein (und damit einem Beckenschiefstand) verursacht werden, was scheinbar öfter vorkommt. Ich sollte mich bäuchlings auf eine Behandlungsliege legen, der Reiki Meister hat "sein Ding" getan, ich habe weder sehen können noch verstanden, egal, dabei wurde men linkes Bein sehr warm und es zog schmerzhaft längs im Nacken links. Das wars. Über Nacht verschwand eine sehr dicke Hornhautstelle unter meinem rechten Fußballen, die seit über 20 Jahren hartnäckig dort saß und sich durch nichts entfernen ließ. Das fand ich unglaublich. Einfach so! Seitdem geht es mir deutlich besser, die Schmerzen sind verschwunden, ich stehe gerade und es ist vielen Menschen, die mich kennen, aufgefallen. Allenfalls habe ich hin und wieder Verspannungen. Jetzt kommt der Knaller. Meine totale Schwäche und Antriebslosigkeit erklärte er mich damit, dass meine Schilddrüse nur noch zu einem viertel arbeiten würde (ich bin auch in Behandlung wegen Hashimoto und nehme Hormone), und das dazu führen würde, dass ich mich so schwach fühle. Und dass künstlich hergestellte Hormone doch etwas anderes seien, als selbst hergestellte. Dafür gab er mir eine Übung mit - ich soll meine Hände um meinen Hals legen, mich konzentrieren, und sagen: Ich bitte um Energie und blaues Licht; ich bitte um Stärkung der Schilddrüse". Mir ist es völlig unbekannt, was dahinter steckt, ich bin auf diesem Gebiet auch nicht geschult, ich sehe aber, dass es wirkt, wenn ich diese Übung mehrmals täglich mache. Und ich stärke dadurch meine Selbstheilungskräfte. Ich bin viel lebendiger, energetischer, und das nur ein paar Tage nach dieser Behandlung. Ich fühle mich immer noch schwach, aber die erste Wirkung ist doch erstaunlich. Ich habe zusätzlich noch einen Termin beim Schilddrüsen-Doc gemacht und lasse mich an der Stelle noch untersuchen. Mein Fazit ist - wenn mich nicht alles täuscht, dann litt ich garnicht mehr an Depressionen mit somatoformer Schmerzstörung, sondern an Beckenschiefstand und völlig behinderter Schilddrüse! Meine diversen Therapeuten, die ich jede Woche aufsuchte (1x Bastel-Ergotherapie, 1x Übungs- und Sabbel-Ergo-Therapie, 1x Trauma Therapie, 1x Psychotherapie, hab echt Gas gegeben!) waren unglaublich verdutzt als sie mich danach sahen und nach einigen Gesprächen fanden wir gemeinsam heraus, dass sie mir an der Stelle nicht mehr weiterhelfen können, und die Termine laufen jetzt aus. Die Ursachen, die zu den permanenten Schmerzen und der völligen Schwäche sind nun ausgeräumt - die Symptome der letzten Jahre hatten nichts mehr mit meiner Depression zu tun. Waren nur total ähnlich. Schade, dass ich nicht schon viel früher da war. So hätte ich einige Jahre nicht so 'verschenkt'.

Schau auch 'mal auf Seiten, die Reiki nicht als Wissenschaft betrachten (danke im Voraus für die Negativpunkte). Die ganze Diskussion um "Energien", welche fließen, ist unbewiesen. Inzwischen hat man sogar festgestellt, dass Akupunktur wirklich wirkt - aber völlig unabhängig vom Ort des Stechens.

Wenn' schön macht - ok! Aber lasst Euch nicht das Geld aus der Tasche ziehen (dies sei nur ein Rat :-)

Shag d'Albran

Hallo Samira, Reiki ist "Heilen" durch Haundauflegen. Es wird von einem Reikierfahrenen weitergeben,(es gibt 4Stufen 1.Grad,2.Grad,3.Grad und Reiki-Meister). Durch die Berührung mit den Händen auf bestimmte Körperpunkte wird Energie übertragen, dies hilft Blockaden zu lösen, Stress abzubauen und vieles mehr. Schau doch mal auf eine der vielen Reiki-Seiten im Internet, da kannst du noch genaueres erfahren. Ich selbst habe vor 1 Jahr den 1.Grad gemacht und kann seitdem, bei mir selbst Hand auflegen und z.B. Kopfschmerzen behandeln, oder Energie auftanken.

Wie setzt man eine Kochsalzarme Ernährung in der Praxis um?

Ich möchte mich gerne mit weniger Salz ernähren, dabei ist mir aufgefallen, wie oft man es doch eigentlich verwendet. Vielleich hat hier jemand Erfahrung und praktische Tipps? Gerne auch Produkttipps? Danke!

...zur Frage

Tolles Wellnesshotel in NRW

Hallo, wer kennt ein tolles Wellnesshotel in NRW! Soll ein Hochzeitsgeschenk werden!

...zur Frage

Welches ist euerer Meinung nach die beste Sauna in NRW?

Frage steht oben schon, ach ja und es wäre nett wenn ihr noch sagen könntet wie voll die Sonntags so sind 😄

...zur Frage

Fernstudium Praktische Psychologie - hat jemand Erfahrung?

Hallo, ich bin Mediengestalterin und möchte mich evtl. beruflich umorientieren. Habe z. B. an den Fernlehrgang Praktische Psychologie bei der Hamburger Akademie gedacht, aber ich weiß nicht so recht, was ich danach damit anfangen könnte. Psychologische Dinge interessieren mich sehr, auch privat lese ich viele Sachbücher über dieses Thema... würdet ihr mir das Fernstudium empfehlen oder eher davon abraten?

...zur Frage

Gespräche der Thailänderinnen untereinander bei Massage?

Hallo, ich gehe gern mit meinem Partner hier zur Thai Massage. Da wir immer zu zweit massiert werden haben die Masseurinnen die Möglichkeit sich dabei zu unterhalten (und sie tun es auch mit anderen durch die Vorhänge). Dabei lachen sie immer und man hat das Gefühl dass sie über einen lästern, was ich als unangenehm enpfinde. Ich war schon in verschiedenen Massage Studios und überall war es dasselbe. Hat auch jemand Erfahrung damit, ist es vielleicht in Thailand normal dass man bei der Massage redet (wohingegen man in Deutschland ja eher bei Massagen zur Entspannung schweigt)? Und kann jemand Thai und weiss was sie reden und vielleicht doch über die Kunden lästern?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit einer Hot Chocolate Massage? Macht die Appetit auf Schokolade?

Mir hat jemand ziemlich begeistert von einer Hot Chocolate Massage erzählt, die sie sich gegönnt hat. Würde mich mal interessieren, ob andere das auch so gut finden oder ob man da eher bloß Appetit auf Schokolade bekommt. Und dann jedes Diätbemühen vergessen kann- Schoki hab ich mir nämlich mühsam abgewöhnt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?