Wer hat persönliche Erfahrungen mit Hypnose bei chronischen Schmerzen gemacht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Persönliche Erfahrungen habe ich damit keine, habe aber einen ganz interessanten Artikel gefunden, in dem auf Selbsthypnose verwiesen wird:

"...Die Hypnose hat eine lange Tradition in der Schmerzbekämpfung: Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde sie zur Schmerzstillung angewendet2. Die Akzeptanz der Hypnose war aber damals wie heute gering. Ein Problem bei dieser Behandlungsmethode mag die Handhabung sein: Für chronische Schmerzpatienten kann es eine große Anstrengung bedeuten, sich zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer psychologischen Praxis einzufinden, um sich dort hypnotisieren zu lassen.

Eine große Neuerung ist daher ein verhaltenstherapeutischer Kurs in Selbsthypnose, der am Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie der Universität Göttingen entwickelt wurde. Patienten mit Rückenschmerzen, Migräne oder Rheuma absolvieren hier zwei Diagnose-Sitzungen und neun wöchentlich stattfindende Therapie-Sitzungen. Dabei erlernen sie auch, sich durch einen auf Tonkassette gesprochenen Text oder Geräusche wie Vogelzwitschern selbst zu hypnotisieren. Die Hypnosesitzungen sollen nach Abschluss des Kurses zu Hause zweimal täglich für 20 Minuten erfolgen.

Der Erfolg spricht für sich: Der Verbrauch an Schmerzmitteln sei bei den Patienten um bis zu 75 Prozent gesunken, so Studienleiter Dr. Stefan Jacobs. Schmerzkranke, die Opioide benötigten, verbrauchten durchschnittlich 60 Prozent weniger Medikamente. Rund zehn Prozent der Patienten sprachen nicht auf die Therapie an. Hypnose kann die Anwendung von Schmerzmitteln nicht ersetzen, aber doch mindern. Besonders diejenigen, die nicht ausreichend auf eine medikamentöse Therapie ansprechen, profitieren von der Hypnose. Schmerzpatienten, die sich für Hypnose interessieren, sollten ihren Arzt darauf ansprechen." Quelle: http://www.schmerzakademie.de/artikel/pat_art51.php

Habe gehört, dass Cannabis schronische Schmerzen lindern kann. Ich weiss allerdings nicht in welcher Konzentration. Zudem ist dieser Heilmittelbezug verboten. Vielleicht weiss jemand mehr???

Ich habe keine Erfahrung darin und glaube auch nicht daran. Ich habe chronische Schmerzen und bekomme ein Opiatmittel von meiner Ärztin. Seit dem ich das bekomme geht es mir besser und ich habe keine Nebenwirkungen.

Ist es normal, dass man zu Beginn einer osteopathischen Behandlung vermehrt Schmerzen hat?

Meine Freundin hat aufgrund diffuser Rückenbeschwerden eine osteopathische Therapie begonnen. Immer am Tag danach hat sie vermehrt Schmerzen. Ist das normal? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Wo kann man sich hypnotisieren lassen und zahlt das die Krankenkasse?

Wozu ist eine Hypnose gut ? Was bewirkt eine Hypnose ?

...zur Frage

Wer hat auch Hautprobleme(allergische Reaktion) durch Tens Gerät?

Hallo, ich verwende ein Tens Gerät um meine starken Rückenschmerzen zu lindern. Die Wirkung ist auch sehr zufriedenstellend, allerdings bekomme ich durch die Klebeelektroden starken, juckenden Hautausschlag. Hat jemand ähnliche Probleme und weiß Rat oder hat Tipps um Abhilfe zu schaffen?

MfG Uwe

...zur Frage

Kann Hypnose Einfluss auf das geistliche Wesen haben?

Kann Hypnose das Wesen eines Menschen aendern? Also wenn en Hypnose Profi jemand einreden das er zB. sich umbringen soll , macht er das auch? Ist hypnose ohne Einverstaendnis legal?

...zur Frage

Erfahrungen mit Hypnose?

Hallo,

wollt mal fragen, ob jemand von euch Erfahrungen mit Hypnose gemacht hat und wenn ja, wie das war? Bei mir gehts darum, eventuell Dinge aufzudecken, an die ich mich beim besten Willen nicht mehr bzw. nur schemenhaft erinnern kann. Andere (günstigere?) Möglichkeiten und Tipps sind ebenfalls willkommen.

Bitte nur ernstgemeinte und konstruktive Kommentare..

Danke im Voraus!

LG

...zur Frage

Erfahrung mit Schröpfen gemacht?

Hat jemand Erfahrungen mit Schröpfen gemacht, hilft es wirklich bei Müdigkeit, Rückenschmerzen und Cellulites?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?