Wer hat Originelles wie Büttenrede für Fasching/Karneval?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ne Gutte Rede?!

Ein Freiherr namens Theodor stand seinerzeit dem Heere vor. War unser oberster Soldat und ein gefragter Mann im Staat.

War stets bereit, ins Feld zu ziehn, die Kameraden liebten ihn. Stand ihnen bei am Hindukusch, und deckte dort so manchen Pfusch.

Hat jeden, der einstmals vereidigt, geliebt, geehrt und auch verteidigt. Wenn Deutsche dort auf Deutsche zielen: Das macht doch nix, die woll´n nur spielen!

Ist man so fern vom Heimatland, verliert man leicht mal den Verstand. Doch starb jemand bei dem Erlebnis, gab´s ein pompöses Staatsbegräbnis.

Zur Prime Time in der Tagesschau war Theo dann mit seiner Frau staatsmännisch trauernd gut zu sehn. Was ist das Paar auch telegen!

In diesem Punkt war er famos: Er machte seine Frau ganz groß. Und sieh: in Windeseile schon war sie die Gattin der Nation.

Die Talk-Show in Afghanistan kam gut beim Steuerzahler an. Die Stephanie ist auch nicht ohne! Mutierte gleich zur Stilikone.

Auch als es hieß auf der Gorch Fock greift man Kadetten untern Rock, hat Theo erst mal abgewiegelt und hat den Volkszorn schnell gezügelt.

Der Unfall war ein Missgeschick, die junge Dame war zu dick! Zwar war es tragisch – zugegeben. Sehr schade um das junge Leben.

Man kondolierte den Verwandten und allen, die sie noch so kannten. Dann nahm der Käpt´n seinen Hut und öffentlich war alles gut.

So war der Theo, stets verbindlich. und im TV präsent, fast stündlich! Ein Superstar der Politik! Was fanden wir den alle schick!

So smart, so jung, so promoviert, doch dann der Schock: es war kopiert. Der Doktortitel – nur geklaut. Da wurd ihm unwohl in der Haut.

Im knitterfreien Maßanzug, der er gewiss nur einmal trug. So trat er an das Mikrofon Und dann zurück – wir ahnten´s schon.

Er war ein Diener seines Landes, ein auserwählter seines Standes. Ein Sunnyboy, stets unverdrossen. Und ward zum Schluss doch abgeschossen!

(icke ^^)

Was möchtest Du wissen?