Wer hat noch Probleme mit der Rentenversicherung wegen einer Umschulung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

würde dir dringend raten eine Betreuerin für dieses Thema und allen anderen Streitfragen zu nehmen sonst unterliegst du der DRV denn die nutzen deine Unwissenheit vom Sozialrecht aus

die Eckert Schule hat eigendlich einen guten Ruf. Mehr als dort Wissen aneignen kann dir nicht passieren. Kannste dir vorstellen einen Teilzeitjob oder eine Tätigkeit am zweiten Jobmarkt anzutreten ? Im zweiten Fall brauchste aber EU von 80%

0
@newcomer

EU gibt es schon lange nicht mehr. Außerdem wird eine Erwerbsminderung niemals in Prozenten gerechnet!!

1

Jetzt soll ich eine Arbeitserprobung in Regenstauf an der Eckert Schule mitmache...bringt das was?

Sie dient zur Abklärung der intellektuellen oder körperlichen Eignung sowie der Motivation für eine vorgesehene Berufsrichtung.

Hallo,

danke für deinen Kommentar. Nach dieser Erprobung ist raus gekommen, dass ich genau das was ich nicht machen möchte- nämlich Einzelhandel- das dürfte ich machen ....und das was ich machen möchte - Chemisch Technische Assistentin- darf ich nicht !!! Ich hab denen versucht zu erklären, dass ich aus dem Lernen schon sehr lange raus bin und ich es erst wieder lernen muss. Aber irgendwie zählt es glaube ich nicht, wenn man die Schule schon 25 Jahre hinter sich hat. Vielleicht sollte ich einen Anwalt einschalten, damit ich den Beruf wählen darf der mir Spaß machen würde.

0

Ich war auch in der Rentenversicherung drin weil ich eine reha gemacht habe fiel ich automatisch weg von der arge . hätte ich mir selber keine leidensgerechte Arbeit gesucht...hätte die Rentenversicherung mir nicht geholfen.Das einzige was sie mir hilfte das ich Bewerbungen zurück bekam.

Wie lange dauert eine Zusage?

Hallo zusammen, aus gesundheitlichen Gründen kann ich meinen Beruf als Industriemechaniker nicht mehr ausüben. Letztes Jahr im mitte Dezember habe ich bei einer Bildungseinrichtung einen JOB Fit Abklärung gemacht, also heißt vier tägige Arbeitserprobung. Ich wurde von der Rentenversicherung dort hin geschickt. Die Ergebnisse der Tests wurden bewertet und mit uns besprochen, für welche Bildung man sich vorstellen könnte. Über eine Weiterbildung habe ich mir schon Gedanken gemacht und würde machen. Meine Frage ist nur, wie lange braucht die Rentenversicherung, bis man eine Bewilligung für eine Weiterbildung oder Umschulung bekommt? Die Psychologin von der Bildungseinrichtung habe die Ergebnisse am 23.12.2015 also letztes Jahr abgeschickt. Bei der telefonischen Kontakt zu Reha Bereaterin hat sie gesagt, das ihr noch keine Ergebnisse bekommen hat. Dauert die Post solange, das man zu einer Gespräch eingeladen wird? Mein Anspruch auf ALG1 ist noch bis 22.07.2016. Das finde ich auch nicht mehr lang und würde so schnell wie möglich etwas anfangen. Deswegen meine Frage, wie läuft sowas ab und wie lange habt ihr gewartet? Die Weiterqualifizierung, was mir die Psychologin empfohlen hatte beginnt schon nächste Woche, also kann ich das jetzt mal vergessen. Ich weiß auch jetzt nichts, was ich unternehmen soll, von der Agentur für Arbeit höre ich zurzeit auch nichts mehr, weil ich vermute das ich jetzt von der Rentenversicherung abhängig bin. Ich würde mich über eure ehrlichen und ausführlichen Antworten freuen und bedanke mich sehr. Gruß

...zur Frage

Gutachten für Umschulung anfechten?

Hallo liebe Community,

ich war im Jahre 2014 bei einer Arbeitserprobung für Reha-Umschulung wegen gesundheitlichen Gründen (Wirbelsäule) im BFW Peters. Hatten dort mehrere Tests, Proben und Kurse über 3 verschiedene Berufsthemen und Allgemeines Wissen. Natürlich auch psycholigische Test und Gespräche, nach den 2 Wochen wurde dann ein Gutachten erstellt, das ich selber nur zur Besicht bekommen habe, wollte es mir gerne kopieren, damit ich weiß was alles über mich festgestellt worden ist. Nun hab ich eine Umschulung am 04.02.2015 angefangen zum Informatikkaufmann (wurde mir zugeteilt, wollte selber immer Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung machen) und die Umschulung wurde vor paar Wochen abgebrochen durch den Zahlungsträger (Rentenversicherung Bayern Süd) da ich nur schlechte Noten geschrieben habe. Leider hängt das nicht davon ab wie gut bzw. schlecht ich bin, sondern durch meine Krankheit usw. dazu gleich mehr. Im Gutachten wurde als Endergebnis "überdurchschnittlich gut" ausgestellt, Vorkurs bekomm ich nur bei kaufmännischen Berufen, nicht bei IT. Ich selber wollte den Vorkurs natürlich machen, wegen meiner Englischkenntnisse und auch das man wieder reinkommt in die Schule zu gehen. Nach einige Wochen hatte ich das Gespräche mit der Rentenversicherung, Reha-Berater, Sozialberater, Psychologin und den Klassenleiter, zum Schluss wurde die Umschulung abgebrochen, wegen Gesundheit und Noten. Ich hab leider sehr Probleme mit meinem Rücken (LWS,BWS und Hüfte) keine OP! Ich nehme täglich starke Schmerztabletten (Tilidin 100-200) zusätzliche wurde ich an der BFW Eckert Schulen sehr mit der Gesundheit gefördert, wie Krankengymnastik, Massagen, Orthopäden, Fitnessstudio, neurologische Behandlung, psychologische Behandlung und allgemeine ärztliche Behandlung. Dort wurde auch an mir stark mit den Tabletten umgestellt, wie Schmerztropfen, andere Tabletten (Tramadol, Tilidin, Lyrika, Modafinil, Antidepressiva, ab und an Schlaftabletten) dadurch ist meine Aufmerksamkeit, Motivation, Lern- und Arbeitsfähigkeit, Schlafprobleme und der Stress mit dem ganzen einfach zu viel geworden und ich konnte kein bisschen Lernen.

Kann ich das Gutachten anzweifeln, da ich der Meinung bin ich brauche einen Vorkurs, aber ich finde auch, dass das Gutachten dermaßen übertrieben ist und sich auf Berater und Psycholgin gefragt haben was die dort gemacht haben. Jetzt muss ich erstmal meine Gesundheit soweit in den Griff bekommen, das ich wieder Umschlungsfähig bin und mir selber auch wieder im klaren bin was ich genau will.

Was sollte ich nun tun? Tipps? Wäre echt wichtig für meine berufliche Karrerie und gesundheitliche Zukunft. Gerne auch Tipps für meinen Rücken bzw. Wirbelsäule, oder was ich machen könnte wegen dem Gutachten, Alternativen zur Umschulung, usw.

Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße Raphael K.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?