Wer hat noch den Kochlöffel zu spüren bekommen?

12 Antworten

Meine Ex hat von ihrem Stiefvater regelmäßig den Hintern vollgekriegt, auch mit dem Teppichklopfer oder dem Kochlöffel. Bis sie 18 war und ausgezogen ist. Verständlicherweise hat sie es gehasst, aber gleichzeitig hat sie gelernt, dass er ihr damit zeigt, dass sie ihm wichtig ist. Später hat sie dann einen Spankingfetisch entwickelt. So paradox es sich anhört, aber versohlt zu werden, bedeutete für sie auch das Gefühl von Geborgenheit und Nähe.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, ich bin 52 zu meiner Kindheit war es normal das Kinder auch den Hintern versohlt bekommen haben. Bei mir war es meine Mutter meistens auf den nackten Hintern mit der flachen Hand, auch nicht so fest, bis auf ein mal . Ich kann mich gut erinnern meine Mutter hatte einen Arzttermin in der Stadt, da wir kein Auto hatten fuhr sie mit den Bus, was dann dauerte. Meine Oma passte auf mich auf. Ich war draußen spielen und habe die Zeit vergessen, sie wartete mit dem Mittagessen ich kam viel zu spät. Ich hab schon geheult als sie mich rief, sie zerrte mich zu sich legte mich über ihre Oberschenkel und versohlte mich nach Strich und Faden, erst auf die Hose dann zog sie mir die Hose bis zu den Knien und nahm den Kochlöffel und haute zu....ich bin nie wieder zu spät gekommen.....

Meine Eltern haben meine Geschwister und mich niemals geschlagen. Meine Jugendzeit war in den 1970er und 1980er Jahren. Es gab keine Handys, Spielekonsolen und nur wenige hatten privat einen Computer. Natürlich habe ich auch Ärger bekommen wenn ich etwas angestellt habe. Ich habe den klassischen Stubenarrest bekommen, wenn ich wirklich sehr anstrengend für meine Eltern war und durfte mich nicht mit Freunden treffen, sondern mußte zu Hause bleiben. Auch habe ich Telefonverbot bekommen, natürlich Festnetz. Es gab nur drei, später vier Fernsehsender und bis 1982 hatten wir noch einen Schwarz-weiß Fernseher.

Joa ich auch. Bis zu meinem 10 Lebensjahr. Und es war mit abstand von heute betrachtet auch immer gerechtfertigt. Also meine Mutter hat mich nie Grundlos geschlagen und sie hat auch nicht nach Gründen gesucht. Ich war ein wirklich schwieriges Kind.

Nein, eher mit dem finken oder besen. Einmal wurde mir ein kartoffelsack angeworfen, gott hat das wehgetan^.^

Aber ich war ein extremer "saugoof"-.-

Was möchtest Du wissen?