Wer hat negative oder positive Erfahrung bei Abschluss/Abwicklung Berufsunfähigkeitsversicherung?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hi wollineugierig,

Ich bin seit über 15 Jahren Kunde bei der Hannoversche Leben und habe dort einige Verträge abgeschlossen. Ich würde mich aber vor Vertragsabschluss informieren ob es nicht auch Versicherungen mit günstigeren Konditionen gibt. Den Vergleich hier fand ich sehr hilfreich:

www.versicherung-vergleichen.click/hannoversche

Ich habe mich damals für diese Versicherung entschieden, weil es sich um einen Direktversicherer handelte, der ohne ein regionales Vertriebsnetz auskommt. Die Hannoversche hat also keine Berater, die Hausbesuche unternehmen und dabei (mitunter unhaltbare) Versprechungen machen. Da ein weitverzweigtes Vertriebsnetz auch hohe Kosten verursacht, kann die Hannoversche entsprechend günstig kalkulieren und liegt daher bei Tarifvergleichen regelmäßig in der Spitzengruppe. 

Ich hatte bei der Hannoverschen unter anderem eine kapitalbildende Lebensversicherung abgeschlossen, deren Werte sich im Zeitablauf jedoch nur mittelprächtig entwickelten. Von den ursprünglich avisierten 6% Zinsen blieben als Rückkaufswert etwa 2%-3% übrig, als wir zum Zweck eines Immobilienerwerbs die Versicherung auflösten. Das ist ein mageres Ergebnis, lag aber noch deutlich über dem, was ich bei einem vergleichbaren Vertrag von der Züricher zurückerhielt. Dort hatte ich 0% Rendite!

Ich bin daher der Hannoverschen treu geblieben und habe zur Absicherung unseres Eigenheimes eine Risikolebensversicherung abgeschlossen. Dabei konnte man Online seinen Beitrag berechnen. Dazu musste man konkrete Angaben zu seiner Person sowie zu Vertragsdetails (Laufzeit, Versicherungssumme usw.) in die Eingabemaske übernehmen. Im Anschluss druckte ich mir damals den Vertrag aus, ergänzte die Gesundheitsfragen und übersendete das unterschriebene Formular an den Versicherer. Danach wurden speziell meine Antworten zu den Gesundheitsfragen nochmals detailliert hinterfragt. Nachdem ich diese ausführlich beantwortet und auf eine glücklicherweise ausgestandene Hepatitis hinwies, würde der zunächst angegebene Monatsbeitrag deutlich erhöht. Statt knapp 16,00€ zahle ich nun bei der Hannoverschen 28,25€ für eine Versicherungssumme von 80.000€. Dabei hatte ich noch Glück, die Cosmosdirekt sah in mir offenbar ein echtes Risiko und lehnte eine Versicherung gänzlich ab!

Was mir bei der Hannoverschen darüber hinaus gefällt, sind die Möglichkeiten der Online Vertragverwaltung. Hier kann man vertragsrelevante Angaben (z.B. Umzug, geänderte Bankverbindung usw.) zu seinen laufenden Versicherungen selbständig ändern bzw. die Änderung in die Wege leiten. Die Hannoversche ist als Direktversicherer dann ein gute Wahl, wenn man selbst wenigstens ein wenig in der Lage ist, Tarife und Leistungen einzelner Versicherer zu vergleichen und zu bewerten. Dabei kann einem ggf. auch die Hotline der Hannoverschen helfen. Wer sich dies jedoch nicht zutraut oder den persönlichen Kontakt bevorzugt, der ist bei einem klassischen Versicherer mit regionalem Vertriebsnetz besser aufgehoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte eine Lebensversicherung mit Berufsunfähigkeit bei der Allianz.Nach einigen Jahren hatte ich einen schweren Unfall.Erst wollten Sie nicht zahlen,da die der Meinung waren,ich könnte ja eine andere Tätigkeit (als meinen Beruf )aufnehmen.Darauf nahm ich mir einen Anwalt und die mußten und haben solange bezahlen müßen wie die Versicherung lief.Bitte denke daran,das die Klausel drin steht,das Du bei längerer Krankheit Beitragsfrei bist.Das ist sehr wichtig.Kann sein,das es jetzt eine andere Regelung gibt, ich würde mich an Deiner Stelle nochmals erkundigen,was der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Arbeitsunfähigkeit ausmacht.Denn an Arbeitsunfähigkeitsrente kommt man kaum ran,da würden die immer verlangen,das Du irgend eine leichte Tätigkeit annehmen sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Abschluss dieser Versicherung spricht in meinen Augen nichts gegen einen Onlin-Abschluss:

VIEL WICHTIGER IST: Die Gesundheitsfragen im Antrag. Wenn du vor 4 Jahren beim Hausarzt warst und er hat einmal erhöhten Blutdruck gemessen, wird dir Vorerkrankung unterstellt und die Versicherung behält alle bisher gezahlten Beiträge und leistet nicht. Deshalb: Zu allen Ärzten gehen, bei denen du in den letzten 10 Jahren warst, und eine (kostenpflichtige) komplette Kopie deiner Krankenakte anfordern. Diese dem Antrag beifügen und schriftlich zum Vertragsbestandteil erklären lassen. Nur so hast du eine Chance, für deine eingezahlten Beiträge auch irgendwann mal eine Gegenleistung zu sehen!!! Ich bin keine Einzelfall, das Stichwort lautet: "Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht".

Die von Dir genannten Versicherer nehmen sich hier nicht viel. Meine Erfahrungen habe ich mit der HUK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung ist die BU-Versicherung eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Die sogenannte Beratung durch Versicherungsmakler ist leider oft (Ausnahmen bestätigen die Regel) v.a. provisionsgetrieben, d.h. der Makler wird tendenziell die BU-Versicherung empfehlen, für die er die höchste Provision erhält. Dem Verbraucher bleibt daher nichts anderes übrig, als sich selbst zu informieren und die Konditionen am Markt zu vergleichen. Einen interessanten Artikel habe ich unter http://geldtipps-aktuell.de/berufsunfaehigkeit-absichern.html gefunden. Auch die Stiftung Warentest bietet nützliche Infos zum Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hände weg von der alten leipziger. nicht zu empfehlen. im gegenteil. harte fakten und krankheit, also bu interessiert dort niemanden. unglaubliche zustände!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann auch immer wieder einen Direktversicherer empfehlen. Sind 1000x günstiger. Ob die Cosmos, Hannoversche etc. ist glaube ich egal. Habe in meinem Freundeskreis alles. Bisher ein Fall ich glaube bei der Hannoverschen. War schon ne Prüfung, aber gezahlt haben sie. Finanztest hat aktuell Berufsunfähigkeitsversicherung getestet. Einfach mal reinschaun da erfährt man alles... Werde jetzt für meine Freundin auch eine abschliessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nur die Swiss Life empfehlen, mit der Klausel ohne Karenzzeit und Beitragsfrei im Fall der Fälle! Bin z.Zt. In einer BU Situation, problemlos war im ersten halben Jahr etwas Papierkram und Telefonate! Aber alles rückwirkend bekommen und jetzt monatlich!!! Top Versicherung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine BU oder BUZ ist echt wichtig. Habe eine BUZ, mein Vater auch. Ist jetzt leider bei ihm passiert. Kann da nur von positiven Erfahrungen mit der Hannoverschen Leben berichten. Ging alles unkompliziert ( zumindest nach meinem Gefühl). Zahle selbst wenig wenn ich es mit Kumpels die bei der Allianz oder Ergo sind vergleiche. Ist vielleict von Fall zu Fall unterschiedlich, aber von mir Daumen hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jede Versicherung hat ein positives, wie auch manchmal ein negatives Image udie, die du aufgezählt hast gehören ohne wenn und aber zu den seriösen Unternhemen der Branche..

Vergleiche die Angebote, Preise und Leistungen und dann kommen die Symphatiewerte des entsprechenden Mitarbeiters der Gesellschaft mit hinzu und dann triff deine Entscheidung

Tipp von mir: Achte auf den ausschluß der Verweißklausel bei EU/BU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eddy21
31.01.2008, 19:22

Der faktische Verweis ausschließen ist wichtig, sonst nennen die Dir einen Beruf den es noch nicht gibt !

0

Gut dass du vorher fragst. Ich habe meine Berufsunfähigkeitsversicherung vor über 20 Jahren in dem Glauben abgeschlossen, für den Fall des Falles gut aufgehoben und abgesichert zu sein. Leider ein Irrtum. Meine Versicherung erkennt meine Ansprüche nicht an und versucht über die Forderung nach immer neuen Berichten und Informationen und weiteren Untersuchungen, die ich natürlich selbst bezahlen soll, mich praktisch „abzuwürgen“. Das ist natürlich die elegante Art zu sagen, wir zahlen nicht. Halt Pech gehabt, wenn Du seit 20 Jahren 4-stellige Beträge pro Jahr eingezahlt hast. Mein Fazit: dringende Warnung vor der Hannoversche Lebensversicherung a.G. Ich hätte genauso gut meine Beiträge über all die Jahre den Griechen schenken können. Damit hätte ich dann noch ein gutes Werk getan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, hier ein akteulles beispiel die gegen einen Abschluss spricht wenn du nicht Kern gesund bist und in den letzten 5 - 10 Jahren nicht beim Arzt warst.

Seit August 2011 versucht meine Frau ihren Anspruch auf Zahlung der BU-Rente bei der HUK durch zu bekommen. Sie war einen Tag vor dem Vertragsabschluss beim Arzt wegen einer einfachen Halszerrung und hat diese auch beim Vermittler angegeben. Dieser hat nur unter einem Punkt "Ja" angekreuzt, weil man Ihr die Zerrung mitgeteilt hat. Sie hat die Zerrung aber nicht im Vertragspapier erwähnt, jetzt wird meine Frau von der Versicherung der arglistigen Täuschung bezichtigt und hat in erster Instanz auch noch trotz anderer Zeugenaussagen recht bekommen. Meine Empfehllung, bleibt weg von der HUK die lässt dich sicher im Regen stehen wenn du deinem jahrelangen Vermittler beim ausfüllen der Verträge vertraust. Allternativ werde einfach nie Krank oder habe nie einen schweren Unfall der dich deinen Job kostet, dann kann man sich aber auch die Verischerung sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redaktion6wFilm
25.01.2017, 10:17

Hallo "ONektar",

wir recherchieren zu Fällen, in denen Personen Probleme mit ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung hatten. Die Geschichte deiner Frau ist ein gutes Beispiel, um über das Thema aufzuklären. Ich würde mich sehr über deine Rückmeldung freuen! m.tjaden@6w-film.de

0

Nürnberger Versicherung - Pensionsvorsorge ist nach 10 Jahren die absolute Katastrophe!!! ~ 60% Wertverlust bei mehreren tausend EURO!

Verwenden Großteil der monatlichen Beträge offensichtlich für sich selbst.

NICHT ZU EMPFEHLEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine EU/BU Versicherung ist sehr empfehlenswert. Diese sollte man jedoch nicht beim Versicherungsmann von nebenan abschließen, sondern zu einem freien Versicherungsmakler gehen. Sehr Empfehlenswert sind hierbei "Gruppenversicherungen" diese haben günstige Konditionen und gute Abschlüsse. Beste Erfahrungen habe ich hier mit einer Allianz-Gruppenversicherung gemacht. Einwandfreie und problemlose Abwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ein Service vom produktunabhängigen Fachmann. http://www.rentenpilot.com/netbuilder/templates/tpl02.php?ide=ad2001-08-16-0701

Außerdem gibt es nur ein Versicherung, die auch beide Verweise ausschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollineugierig
31.01.2008, 19:45

wie heißt denn die Versicherung die beide Verweise ausschließt???????

0
Kommentar von anon-2032474
17.07.2012, 22:06

ist der HDI-Gerling auf dem Papier....in der Praxis sind die anderen aber nicht schlechter....denn es gilt die 20% Klausel. Viele Grüße

0

Finger weg von der VGH, die ja bei diversen Tests mit "sehr gut" abgeschlossen haben soll. Wenn die VGH leisten soll, ist nichts mehr mit "sehr gut". Die VGH zieht die Schadensprüfung über Jahre in die Länge, so dass man längst Pleite und Harz IV Empfänger ist, bis sie mit Ihrer Prüfung fertig ist. Bei entsprechenden Fachanwälten ist die VGH für diese Vorgehensweise bestens bekannt. Also alles andere, nur die VGH nicht !!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?