Wer hat negative Erfahrungen gemacht mit Rente&Sparen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du dich auf solchen Blödsinn einlässt, hast du es nicht besser verdient.

Wenn du den Widerspruch rechtzeitig eingelegt hast, kannst du das ja belegen und musst nur in Zukunft deine Kontoauszüge kritisch betrachten

Typisch, ohne den Sachverhalt zu kennen wird dem Betrogenen erst einmal die Schuld gegeben. Denk dran lieber Hans keiner ist davor gefeit betrogen zu werden es kommt nur auf die Methode an.

0

bleib standhaft und schmeiß die Mahnungen in die Tonne. Meist passiert da nix weiter mehr. Notfalls google mal zu dem Thema, meist finden sich da paar Betroffene.

Falls wider erwarten ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, das ist ein Schreiben direkt vom Gericht, solltest du diesem Widersprechen. Das machst du in dem du an kreuzt das du widerspricht und das ganze dann zurück ans Gericht schickst.

0

Was möchtest Du wissen?