Wer hat mit einer Abofalle Erfahrung machen müssen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Morgen,

auch ich hatte mal ein solches Problem - is zwar schon eine Weile her, aber war fast gleich, nur dass ich nie eine sms erhalten habe. Ich bin lediglich aus allen Wolken gefallen, als ich eine Handyrechnung in Höhe von 180 EUR hatte. Ich habe daraufhin meinen Anbieter (mobilcom debitel) angerufen und diese gebeten, Drittanbieter zu sperren. Diese haben mich angewiesen, den Drittanbieter anzuschreiben und mein Geld zurückzufordern. Ich hab das Geld nie zurückbekommen, hab die bestimmt 4 x per Mail (hatte keine anderen Kontaktdaten udnd konnte auch nichts im Internet finden) angeschrieben und mit Anwalt gedroht, aber nix. :/

Kann dir also leider aus meiner Erfahrung nix Positives berichten.

Die Firma nein, Abofalle ich selber auch nie aber meine Schwester einmal und ein paar Kumpels, das ist aber schon lange her, leider ist man in so was schneller drin als wieder raus.

Nun ist die Frage offen, weißt du irgendwas davon, hast du irgendwo irgendwas mit dein handy bezahlt, oder eine SMS irgend wo hingeschickt um irgendwas zu bekommen???

Wenn dir wirklich nichts bewusst ist (Was man notfalls ja beim Anbieter auch einholen kann, Anruf/SMS Liste) dann solltest du besser gleich mal zu deinen Anwalt gehen.

Andernfalls hast du leider die A Karte und musst bezahlen

Von meinem Anbieter habe ich die E-Mail-Adresse und eine 0180er Nummer. Die kennen die Firma bereits. Wie ich hörte, bin ich nicht die Erste und werde wohl auch nicht die Letzte sein.

0
@larachristin

Ich hab mich auch gerade ein wenig mit google darüber beraten, diese Pink Mobile Firma scheint die 1 Klick Abofalle zu benutzen, da Popt irgend wo mal ein Werbefenster auf und wenn man es schlisst hat man ein Abo, oder wenn man sich einfach verklickt, so wie es auch Web.de macht wenn man sich einloggen will.

Normal geht das wie einige sagen nicht mit Rechten dingen zu, also es ist nicht Rechtens, dein Anbieter soll das Geld wieder holen.

0

Versuche die Postadresse dieser Firma heraus zu bekommen und schicke ihnen eine Widerruf per Einschreiben, Mails" verschwinden" meistens bei solche Firmen.

http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Sicherheit-Abo-Falle-Pink-Mobile-19232289.html

Das sind übrigens Abzocker. Zahl da bloß nichts. Wie oben empfohlen wurde.

Danke für den Link. Eine Postadresse gibt es natürlich nicht. Ich habe auch keine Zahlung angewiesen ... es ist doch abgebucht worden, wie zu erlesen!

0

Du hast ein Abo gekündigt, entsprechend kann man dir vorwerfen gewusst zu haben, dass du ein Abo abgeschlossen hast.

Zahl die paar hundert Euro und sei demnächst vorsichtiger. Ein Anwalt kostet dich mehr.

Ich habe nichts gekündigt. Ich habe deren Mitteilung dessen lediglich widersprochen.

0

Was möchtest Du wissen?