Wer hat mit einem Omegon Teleskop N 130/920 EQ-2 Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hm, selbst mit dem 25 mm Plössl müsstest du Krater erkennen. Hast du denn ordentlich fokussiert oder liegt evtl. eine falsche Justage zu Grunde? Wenn es geliefert wurde, dann kann die Justierung beim Transport schon mal futsch gehen.

Von diesem Koffer würde ich persönlich abraten - ist dir der Mond wirklich so hell, dass du ihn mit nem Filter verdunkeln musst? Ich selber betrachte selbst Vollmond mit 300 mm Öffnung.

Farbfilter bringen ebenso nur wenig Gewinn in meinen Augen und die Barlow würde ich auch weglassen. Jede zusätzliche Fläche Glas schluckt Licht welches du zur Auflösung brauchst. Die billigen Barlows verschlechtern das Bild eher anstatt dass sie die Vergrößerung anständig verdoppeln. Lieber in bessere Okulare investieren als in diesen Koffer.

Die EQ-2 dürfte doch für dieses Teleskop schon sehr grenzwertig sein?!?! Wie ist denn dein Empfinden beim Beobachten? Wackelt es sehr dolle beim Fokussieren oder bei leichtem Wind?

Hallo Thomas, davon abgesehen, dass ich dir das obengenannte Teleskop definitiv nicht empfohlen hätte, können wir mal überlegen, was die Fehlerquelle für deine misslungene Beobachtung sein könnte. Wenn du das 25mm Okular (ich nehme an Plössl?) in den Okularauszug steckst musst du an dem Okularauszug solange drehen, bis das Bild scharf wird. Bei 25mm spielt die Justage nicht einen unglaublichen Wert und grade für Anfänger ist es (erstmal!) nicht so wichtig. Du solltest mit dem 25mm den Mond als ganzen sehen mit vielen Kratern etc. Kaufe dir KEINEN Okularkoffer. Vorallem nicht für 140€, weil du dir damit mehr Ärger als Freude bereitest. Versuche erstmal dein jetziges Equipment kennenzulernen und die Grundlagen zu erlenen. Du kannst auch in eins der Astronomieforen schauen, dort kriegst du viel Hilfe! Wenn du fragen hast, kannst du auch mal auf meine Seite schauen und mich kontaktieren. http://lukas.pixelgiraffe.com/

Überstürze nichts! Überlege erst gut, was du beobachten willst und rüste dann nach und nach mit hochwertigen Okularen auf. 3 Fehlkäufe sind teurer als ein guter, dann eben teurerer, Kauf.

Astronomie ist ein spannendes Hobby, aber Billigwerbung, falsche Versprechungen und schlechte Qualität versauen dem Anfänger manchmal vieles.

LG

Lukas

Was möchtest Du wissen?