Wer hat mindestens 200 Km einfach zur Arbeit und fährt täglich mit dem Auto?

6 Antworten

Das macht der nicht lange, das ist mit einer Fahrzeit von mehr als 4 Stunden am Tag zu rechen. Die Kilometerpauschale senkt nur das zu versteuernde Einkommen und es gilt ja nur die Entfernung also sind das so um die 4000 * 0,3 = 1200 € aber realistisch gesehen muss man die Fahrzeugkosten und Spritkosten mit fast 2000€ im Monat rechnen.

Das ist schon mehr oder weniger eine Zumutung für eine Strecke. Da kann man sich besser über die Woche ein Zimmer mieten - ist wahrscheinlich preiswerter und schont auch das Auto. Das Weiteste was ich mal hatte, war eine Strecke 65 km

Wenn Du zusätzlich noch den immensen Wertverfall des Autos bei diesen Kilometerleistungen siehst, sollte er sich lieber am Arbeitsort ein Zimmer nehmen und bloss Wochenende nach Hause fahren.Da sollte um Einiges billiger sein.Und das Unfallrisiko bei solchen Strecken entfällt dann auch an 4 Tagen.

Was möchtest Du wissen?