Wer hat meinen Vater begraben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Liquidchild, da Du möglicherweise des Ukrainischen nicht mächtig bist und ich auch nicht davon ausgehe, daß die Leutchen dort vor Ort Deutsch oder Englisch beherrschen, welches derart komplizierten Fällen gerecht wird, würde ich mich an Deiner Stelle

1. ans Ukrainische Konsulat wenden. Schildere Ihnen alles, leg' bekannte Daten und Fakten (Geburtsname, -tag und -ort Deines Vaters) auf den Tisch, weise Dich durch Deinen Ausweis und eine Geburtsurkunde von Dir aus und Dir wird bestimmt geholfen.

2. Vermutlich wird die Gemeinde, in der er verstorben ist, die Bestattungskosten getragen haben und er ruht dort jetzt in einem sogenannten Armengrab. Aber auch dies wird Dir das Konsulat sicher beantworten.

Alles Gute für Dich und Deine Recherchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es wichtig rauszufnden wer die Beerdigung bezahlt hat? Letzendlich müsste man hinfahren um alles in Erfarung zu bringen. Man kann sicher als Famlienangehöriger Auskunft bekommen bei den Behörden vor Ort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi du musst kontakt dorthin nehmen
Den solche fälle muss das ausland dokumentieren tag tatort urzeit datum alles... Und die müssen dir alles aushändigen zu not kann mann durch eine dna probe ersehen ob es wirklich dein vater ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja, wer sonst? Sie lassen die Toten sicher nicht liegen ;)

Mfg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja - oben bleibt niemand, auch nicht in der ukraine.

du kannst über die dortige friedhofsverwaltung nachfragen, wer die beerdigung in auftrag gegeben hat. vielleicht bekommst du eine antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?