Wer hat mehr Chancen etwas im Leben zu erreichen Mädchen oder Jungs?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Stimmt, in machen Branchen werden Frauen benachteiligt... z.B. die ganzen Frauen, die so gerne LKW fahren würden, oder gerne Bauarbeiterin oder Müllfrau werden möchten. - Schonmal darüber nachgedacht?

https://www.kba.de/DE/Statistik/Kraftfahrer/Fahrerlaubnisse/Fahrerlaubniserteilungen/2016_fe_e_geschl_alter_feklassen.html;jsessionid=EDA9C2FB42E714F59AF6A0E47E023D09.live11294?nn=652386

LKW Führerscheine? 67.000 zu 3.000? Wo ist da die Frauenquote? Nur die Rosinen rauspicken und Managerpositionen bekleiden? Ahja, verstehe.

Ich kann diesen Blödsinn langsam echt nicht mehr hören vonwegen "Männer werden bevorzugt" und es muss eine Frauenquote geben. Wo ist die Frauenquote bei den handwerklichen Berufen? Wo ist die Frauenquote bei der
Bundeswehr? Wehrpflicht für Frauen bitte. DAS ist Gleichberechtigung.

Mag ja sein, dass es mehr Männer in Führungspositionen gibt, aber dann muss man sich auch fragen warum das so ist.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/medizinstudium-in-wien-frauen-bei-aufnahmepruefung-bevorzugt-a-848316.html

Das ist das Resultat. Happy birthday...

Bewerben sich gleich viele Frauen wie auch Männer auf eine Position?

Haben Frauen im Durchschnitt den gleichen Bildungsweg hinter sich wie Männer?

In welchen Bereichen wurde studiert? - Als Sozialpädagogin wirst du wohl kaum CEO, CFO oder sonstwas in nem DAX 30 Unternehmen.

Anzahl Unternehmen von Männern gegründet? Anzahl Unternehmen von Frauen gegründet?

Anteil der von Männern gegründeten Unternehmen und Anteil der von Frauen
gegründeten Unternehmen die es nach den ersten Jahren der Gründung noch gibt?

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/183846/umfrage/unternehmensgruender-nach-geschlecht-in-deutschland/

Dabei geht es nur um GRÜNDUNG. Schon alleine hier sieht man, dass weniger Frauen als Männer sich für die Selbstständigkeit entscheiden. Kein
Wunder, dass es mehr Unternehmen gibt, in denen es eine Männliche Spitze
gibt.

Was ist wenn sich einfach mehr Männer selbstständig machen?

Ich bin männlich und 27. Ich habe bereits einen Versuch der Selbstständigkeit hinter mir. Es hat nicht geklappt, aber ich habe es versucht. Hätte es geklappt, wäre ich jetzt einer der Bösen männlichen Chefs, die irgendwann dann durch die Frauenquote gezwungen werden, nicht mehr nach der besten Qualifikation zu gehen, sondern eine Stelle nach Geschlecht zu besetzen.

Wir leben in Deutschland, einem emazipierten Land, welches von einer Frau regiert wird.

Wenn du dir das zutraust, versuche es mit der Selbstständigkeit. Es interessiert niemanden ob du Mann, Frau oder Hund bist. Ende.

@ Sophia023

Deine Frage ist eine totale Pauschalisierung.

Jeder hat die Möglichkeit etwas zu erreichen und es gibt genug kluge Frauen, die es auch zu etwas gebracht haben.

Kommt nur darauf an in welcher Branche, es gibt leider heute noch so viele Macho, die denken Frauen gehören nicht in Führungspositionen.

Wenn FRAU was auf dem Kasten hat, dann wird sie sich auch durchsetzen und anerkannt werden. Dazu muss sie aber von haus aus schon so viel Mut und Durchsetzungsvermügen mitbringen.

Nachteile sind allerdings auch vorhanden, wenn Frauen sich selbständig machen wollen.

Sie bekommen Kinder und neben Familie eine Selbständigkeit durchzuziehen ist wesentlich schwerer als für Männer, denn die können sich im Beruf verwirklichen.

Selbständigkeit mit Kindern, da wird es schon etwas schwieriger, denn Männer in erfolgreichen Positionen werden nicht zuhause bleiben, wenn die Kinder krank sind.

Karriere voll durchziehen und nebenbei Familie, dann bleibt eines davon meistens auf der Strecke.

Aber wenn du dir Ziele gesteckt hast, dich selbständig zu machen, dann probiere es, wenn du alles gut durchdenkst und evtl. alleine bleibst, dann kannst du vielleicht Glück haben. Allerdings ist es heute nicht so einfach mit der Selbständigkeit und alles kann man nicht haben.

Naja, oft sind in Führungspositionen mehr Männer, aber ich denke, dass das auch daran liegt, dass Frauen da oft ähnliche Bedenken haben wie du jetzt und sich das nicht so richtig zutrauen. Viele versuchen es gar nicht erst, würde ich mal vermuten. Oft haben die Männer da mehr Durchsetzungsvermögen und Selbstvertrauen. Aber auf der anderen Seite kann man das ja auch als Frau haben, wenn man wirklich an sich glaubt, und es gibt ja in vielen Bereichen Frauenquoten. Generell würde ich also nicht sagen, dass Frauen da so viel schlechtere Chancen haben.

Ich würde einfach schauen, wie realistisch deine Ziele sind und ob du im Zweifelsfall vielleicht noch eine Alternative hast, falls es mit dem Traum Nummer 1 nicht klappt. Ein Unternehmen zu gründen wird so oder so schwer werden, ob als Mann oder als Frau.

Frauen können schwanger werden und sind deshalb für viele Arbeitgeber weniger interessant weil man bei ihnen immer im Hinterkopf hat: "Nächste Woche kann sie kommen und sagen sie ist schwanger und dann war es das erstmal mit ihrer Arbeitskraft" Das denke ich ist einer der Gründe warum Frauen beruflich oft nicht so weit kommen, ein anderer ist das sich nur wenige Frauen für die Bereiche interessieren in denen richtig Geld zu machen ist (zb In der Technikindustrie, IT-Industrie oder im Finanzindustrie).

Denke das ist heute zumindest in Europa egal ,es entscheidend viel mehr die Herkunft, wie reiches Elternhaus ,Beziehungen und Bildungsabschluss. 

Lediglich in Berufen wo harte körperliche Arbeit verlangt wird ,wie Steinmetz, Bauberufe etc ,zieht man Männer wegen ihrer Anatomie Frauen vor .

Das ist quatsch mit Soße... Wer was erreiche will schafft es auch ! Da ist die Ethnische Herkunft egal oder ob man ein Mann oder eine Frau ist ..Vorallem wenn du ne Firma gründen willst, das ist ja dann deine Sache :D 

Wenn du Arbeitnehmerhin werden willst und dich da hocharbeiten willst naja ch weiß nicht wie es da so ist, hat schon recht das die Chefpositionen eher von Männern eingenommen werden... Aber wie gesagt von sowas sollte man sich nicht beeinflussen lassen Zieh dein ding durch denn du bist dann halt die eine Frau die auch so eine Postion bekommen (Gibt es ja auch ! )

Ich weiß nicht wie es weiter oben in der Unternehmenshierachie aussieht, aber Stellenausschreibungen bevorzugen oft  "bei gleicher Qualifikation weibliche Bewerber".

Frauen haben heutzutage die gleichen Chancen wie Männer, wenn sie, wie Du, ein Unternehmen gründen und damit erfolgreich sein wollen.

Wir Männer sind nicht per se geborene Unternehmer. Wir müssen uns alles, was dazu gehört, erst aneignen, wie Frauen auch.

Jeder kann etwas erreichen, der will! Das hat mit Geschlecht nichts zu tun.

Nein in Deutschland herrscht Gleichberechtigung.🙂

Der war gut 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

1

Also eigentlich ja gleich, aber als frau kann man sich durch du weisst schon was leichter hocharbeiten

Sags doch ruhig: Du glaubst, daß sich eine Frau hochschlafen kann und nix im Kopf zu haben braucht.

Das sind aber Vorstellungen aus der Glamourwelt der bunten Blättchen a la Praline, Blähboy oder Cosmopolitan.

0

Hallo,

also es wird viel von Gleichberechtigung gesprochen, aber gibt es sie wirklich? Ich denke das Frauen immer noch in manchen Branchen benachteiligt werden.

Das soll nicht heißen das du kein Unternehmen führen sollst.
Zeigs den Männern.

Ich wünsche dir viel Glück mit deinen Plänen :)

Manuel20

Was möchtest Du wissen?