Wer hat Krebs entdeckt?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Krebsgeschwüre sind so alt wie die Menschheit selbst - und es  gibt viele verschiedene Krebsarten, da wird es keinen einzigen Mensche  als Entdecker nennen können.

Eine der frühesten Abhandlungen über die Behandlung von Krebsgeschwüren findet man jedoch beim persischen Gelehrten und Arzt Avicenna ( vollständiger persischer Name: Abū Alī al-Husain ibn Abd Allāh ibn Sīnā) um das Jahr 1000 n.Chr.

Eines seiner zahlreichen Schriften ist der  Qānūn at-Tibb (Kanon der Medizin).  Diese allgemeinmedizische Beschreibung war ein Grundlagenwerk der Medizin über viele  Jahrhunderte hinweg. Es beschrieb auf wissenschaftlicher Basis Behandlungsmethoden, die sinnvoll waren und die Heilung förderten und von denen viele heute noch funktionieren. Zu dieser Zeit , dem tiefsten Mittelalter, gab es in Europa keine Chirurgie (zumindest keine, die man so ohne weiteres überlebte).

Avicenna rät im "Kanon" Chirurgen, Krebs in seinen frühesten Stadien zu behandeln und sicherzustellen, dass alles kranke Gewebe entfernt worden ist. Diesen Rat würde heute noch jeder Onkologe (Krebsarzt) beherzigen und sagen, dass Krebs umso besser heilbar ist, desto früher er entdeckt und entfernt wird.


https://de.wikipedia.org/wiki/Avicenna



Krebs war bereits im Altertum bekannt. Das kann man z.B. im Wikipedia-Artikel zum Thema nachlesen.

Die deutsche Bezeichnung von bestimmten Tumoren und Geschwüren mit „Krebs“ stammt aus dem Altgriechischen, wo durch karkínos
(καρκίνος) ebenfalls sowohl das Tier (Krebs bzw. Krabbe) als auch die
Krankheit (Krebsgeschwür, Karzinom) benannt wurde. Als Bezeichnung für
Geschwüre taucht der Name zuerst im Corpus Hippocraticum auf. Im 2. Jahrhundert n. Chr. erläutert Galenos die Herkunft des Namens nach der Ähnlichkeit von geschwollenen Adern eines äußerlichen Tumors mit Krebsbeinen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Krebs_(Medizin)#Namensgeschichte

Krebserkrankungen waren bereits im alten Ägypten bekannt. Die Bezeichnung "Krebs" ist allerdings erst durch Hippokrates im 5. Jahrhundert vor Christus geprägt worden: Das Geschwür gräbt sich ins umliegende Gewebe ein wie ein Krebs in den Sand.
http://www.zeit.de/2011/10/Historie-Krebs

Wenn du weitere Informationen zum Thema Krebs brauchst, findest du hier die beste Seite dazu, die ich im deutschsprachigen Internet kenne: https://www.krebsinformationsdienst.de/

Kann man das in einer gfs zusammenfassen?

Ich halte bald eine GFS über arbeitslosigkeit und meine Lehrerin meinte ich solle die Entwicklung, Daten in D, Messung von Arbeitslosenquoten und Bevölkerungsgruppen erwähnen.
Aber ist bei bei der entwicklung die daten in d und die arbeitslosenquoten nicht schon dabei?
außerdem weiß ich nicht was ich bei bevölkerungsgruppen machen soll

...zur Frage

Transplantation GFS

Hi ich muss nach den Ferien in Bio eine GFS über die Transplantation halten, habe aber nur Wiki als Quelle bis jetzt verwendet, was natürlich blöd rüberkommt.

kennt jemand evtl. inhaltsreichere I-Seiten oder so (mit mehr Inhalt als in Wikipedia!!)

Danke jetzt schon...

...zur Frage

Wie fängt man eine GFS kreativ an?

Alsoo, nächste Woche halte ich meine GFS in Bio über Querschnittslähmung und Bandscheibenvorfall. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem kreativen Einstieg. Habt ihr Ideen? Ich habe zuerst an 2 Erfahrungsberichte gedacht, zum Vorlesen, aber ich habe keine guten gefunden, die nicht zu lange sind und bei denen die Zuhörer erraten können um welche Krankheiten es sich handelt. Ideen?

...zur Frage

GFS in Bio über Allergien?

also ich bin auf einer real schulle und halte eine gfs über allergien in bio :D das einzige was mich nervt ist das ich nicht genug hab :/ kann mir jemand ein paar themen verraten die er selber in so einer gfs gehalten hat und wie er üerhaupt das blatt gestaltet hat? z.B. ich hab immer davor eine frage die ich dann beantworte.. ist das gut so? oder sollte man es anders machen?

danke im vorraus :D

...zur Frage

Referat über Klonen in Bio - Leitfrage

Ich muss dieses Schuljahr (11.Klasse) ein Referat über Klonen machen. Da es eine GFS in Bio ist und nicht in Ethik wird das Finden einer Leitfrage etwas schwer.

Hätte jemand von euch eine Idee? Ich brauche eben wirklich einen Bezug zur Biologie und nicht zur Ethik!

...zur Frage

Was ist eine griechische Mythologie?

Bald halte ich eine GFS in Latein über Öddipus. Auf Wikipedia und anderen Seiten steht, dass Ödipus eine Gestalt einer Griechischen Mythologie ist. Kann mir jemand erklären was eine griechische Mythologie ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?