Wer hat jemand Informationen für mich und hilft mir beim Laptopkauf?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eigentlich nichts aufregendes an deinen Anforderungen dran.
ich gehe zunächst auf deine Fragen ein und gebe ein paar Antworten und Tipps. Setz dich mit ner Tasse Kaffee hin, wird ein ziemlich langer Text :D

Ich möchte auch gleich anmerken, dass es meine Sicht der Dinge ist.
Gerade in diesem Bereich ist es so, dass man 10 Leute zu dem Thema befragt und hat 8 Meinungen dazu.
Das liegt aber auch an der Thematik, hier ist der Fragesteller in der schlechten Lage alle Informationen zu sammeln und sich selbst ein Bild zu machen.

Um mal den Unterschied Apple und Windows deutlich zu machen.
Apple genießt den Vorteil das die Programme und die Hardware optimal aufeinander abgestimmt ist. Im Gegensatz zu Windows läuft es auch nach langer Zeit ganz gut und stabil. Apple ist genauso Virenanfällig wie Windows, die Zugänge sind nur anders und nicht so weit gestreut.

Aus meinem Bekanntenkreis höre ich 2 Stimmen Apple vs Windows,
Entweder man freundet sich sehr schnell mit der neuem Umgebung an und findet sich schnell zu recht dann ist es gut, oder man hat das Problem das man immer wieder auf Fragen stößt und findet keine Antwort, das nervt dann.
Manchmal kann auch die Kompatibilität eine Last sein. Dokumente die man auf einem Apple Rechner gemacht hat, sollten immer Windows komform sein, wenn man diese z.B. für die Arbeit braucht.
Mal eben Daten auf einen Stick laden, kann zu einem Problem führen usw. es sind viele kleine Hindernisse die einem am Anfang das Leben mit diesen beiden Welten schwer machen. Als Apple Nutzer lebt man oft allein, man ist nur von Windows Usern umgeben.

Ich gehe hier mal nur auf bestimmte Punkte ein, da die meisten Dinge wie Anschlüsse oder DVD Brenner standardisiert sind und man nur bei bestimmten Anforderungen auf bestimmte Dinge achten muss. Das sehe ich hier nicht.

Punkt 4 Spielen
Hier gibt es Unterschiede zu beachten. Wenn nur von Browser Spielen die Rede ist, dann reicht zb schon eine Intel Onboard Karte Intel HD 5000 Chip.
Also alles das was man z.B. über Facebook spielen kann.

Bei manchen Spielen mit Flash Umgebung könnte das aber diese Karte an seine Grenzen bringen und es ruckelt. Gerade wenn viele bewegte Objekte unterwegs sind.
Mann kann es vielleicht so ganz gut beschreiben:
Je besser und je mehr schnelle Bewegung auf dem Bildschirm zu sehen ist umso besser muss auch die Grafikkarte werden.

10 Akkulaufzeit
hängt auch davon ab, was gerade mit dem Gerät gemacht wird.
Beispiel:
Mein Akku hält 4 Stunden, wenn nur Surfe, oder lese. Ich kriege das aber auch schon nach einer Stunde leer, wenn ich ein Spiel mit der zusätzlich eingebauten Grafikkarte spiele (mehr Leistung - verbraucht mehr Strom)

12 Festplatte nicht zu klein
Vorsicht! Mein Tipp kauf Dir lieber eine externe Festplatte und speicher dort die Fotos ab! Gerade das sind Daten, wovon man nie genug Sicherungen haben kann!
Einmal im Jahr, packe ich alle Fotos mit Winrar, stelle dort die Dateigröße auf DVD und sichere diese Daten dann auf DVD's zusätzlich, denn auch die externe Platte kann mal kaputt gehen.
Warum externe Platte und nicht die vom Pc nutzen? Ganz einfach, sollte dein Pc mal von einem Virus oder schlimmer von diesen Abzock Trojanern befallen sein, dann ist die externe Platte nicht betroffen, da sie ja nur angeschlossen ist, wenn man an die Daten muss. Das ist ja nicht immer der Fall.
Wichtiger auch im Hinblick auf die Geschwindigkeit ist der Einbau einer SSD Festplatte!
Wenn Geld keine Rolle spielt, dann darf es schon eine 1 TB Platte sein (etwa 350 €) ansonsten tut es auch eine 250 GB Platte für 90 €. Man muss halt hier auf seinen Platz achten.
Weiterer Vorteil ist hier nicht nur die Geschwindigkeit sondern das Gerät ist nicht mehr ganz so empfindlich gegen Stöße usw.

13 Langsam und Arbeitsspeicher
Egal ob Saturn oder Aldi, in den meisten Notebooks kann man zusätzlichen Speicher einbauen. Ich selbst sehe das großzügig, da Windows auch großzügig mit dem Arbeitsspeicher umgeht.
Bei einem Kauf sollten mindestens 8 GB Arbeitsspeicher drin sein. Auch wenn man irgendwo ein Pauschalangebot mit 4 GB sieht, oft ist es möglich den vor Ort noch auf 8 GB zu erweitern. Wenn Geld keine Rolle spielt, dann sogar auf 16 GB!

Bildschirm
Hier frage ich immer meine Leute, wie oft schleppt ihr das Teil durch die Gegend?
Großer Bildschirm ist toll aber es will auch bewegt werden. Es ist sperrig, schwer und bei einigen Produkten neigen die Scharniere oder der Folienleiter dazu zu brechen, wenn man es dauernd falsch anfasst.
Mit der größe des Bildschirms bestimmst Du auch die größe des Notebooks.

So, du merkst, im Grunde stelle ich mehr Fragen als ich Dir Antworten gebe!

Das ist auch so gewollt, denn ein Notebook Kauf ist aus meiner Sicht eine persönliche Frage anders, als bei einem Pc wo ich später noch nachrüsten und umbauen kann ist das hier weniger gut möglich.

Ich fasse mal zusammen:
1. Wichtigste Frage: Wie teuer darf es sein oder wieviel Geld habe ich?
Es gibt Notebooks für ab 250 € bis zu mehrere 1000 Euro
2. Die Anforderungen (Bist DU schon drauf eingegangen)
3. Bildschirm
4. Wie mobil brauche ich das? = Notebook Gewicht 2 oder 6 kg? (hier spielt auch 3. wieder eine Rolle)
Es macht ein Unterschied, wenn ich das NB oft mit mir rum trage dann habe ich eine Tasche und über kurz oder lang kommt noch einige dazu. Da ist man schnell mal bei 5 oder 10kg angekommen. Dass immer mit zu schleppen ist nicht lustig.

Aus meinen Erfahrungen:

CPU

Lieber Intel und Nvidia als AMD und Radeon. Letztere wandeln viel Energie in Wärme um.
Besser eine I7 Quad CPU als eine I5 Duo CPU.
Hier sowieso wichtig immer darauf achten, ist das ein Single Core oder Duo oder Quad oder 8 Kern?
Single wenige Leistung aber preiswert,
8Kern Teuer hat aber nicht die 8 fache Leistung sondern kann viel mehr Prozesse parallel abarbeiten als es der Single macht.
Es kann also sein, dass Du ein 3,2 Single Core CPU hast, der z.B. im Surfen schneller ist, als ein 8kern 2,4 Ghz ABER sobald Du mehrere Programme gleichzeitig auf hast, dann bricht der 3,2 Single von der Leistung ein und der 8kern arbeitet noch tapfer lange weiter.
Diese Frage wird sich aber auch insgesamt an deinem Geldbeutel festmachen.

Onboard oder erweiterte Grafikkarte

Wenn man die Angebote studiert dann sieht man z.B. oft,
Onboard Intel HD4000 und NVIDIA G640 Grafikkarte

Warum sind da 2 Grafikkarten.
Da sind wir wieder bei dem Prinzip Leistung viel Stromverbrauch und Lange Akkulaufzeit = wenig Strom Verbrauch.
Die Hersteller bauen 2 Grafikkarten ein, weil die eine entweder sowieso in der CPU mit verbaut ist oder setzen diese mit auf das Board, weil die Grafikkarte wenig Strom verbraucht, die ist sozusagen nur für den Windows Modus. Wenn ich nun Spielen will und entsprechend viel Leistung brauche, dann wähle ich die andere Grafikkarte aus und es geht los.

Wenn Geld keine Rolle spielt, dann solltest DU auf jeden Fall ein Angebot mit 2 Grafikkarten in Betracht ziehen.

Pauschal kann man sagen, wenn Du kein Markenprodukt kaufst und z.B. nach Saturn gehst, dann bewegst Du dich mit 500 € am  unterem Limit von dem was Du möchtest, mit 800 € kommst Du dem schon ziemlich nahe, was Du brauchst und bei etwa 1000 bis 1200 € sollte das optimale drinnen sein.
Wenn Du was gefunden hast, dann hau mal die Links hier rein, dann lass ich mal meine Kommentare dazu da.

Aus eigener Erfahrung kann ich Acer, HP, Compaq, Medion (aldi), Toshiba durchaus empfehlen. Es lohnt sich also auch durchaus mal diverse Webseiten zu durchstöbern.

Viel Spaß beim Suchen und Vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gorka
26.05.2016, 23:18

Wow, danke für die super Informationen! Jetzt muss ich das wohl noch ein paar mal durchlesen, um alles verarbeiten zu können. Danke für die große Mühe, die du dir gemacht hast. Bis ich allerdings konkrete Laptops ins Auge fassen kann, wird es wohl noch einige Zeit dauern, da mir auch mein Alltag nicht zu viel Freiraum lässt. Wenn es dann aber so weit ist, melde ich mich hier nochmal und versuche wieder, so hervorragende Antworten zu bekommen. Dein Kommentar ist jedenfalls wirklich hilfreich.

Kann ich irgendwie sicher stellen, DU dann auch meine Vorschläge liest? Also kann ich gezielt dich (oder auch andere Leute) hier im Forum anschreiben?

Nochmals Danke! Und ich melde mich sicher wieder.

0

Was möchtest Du wissen?