Wer hat gute Tipps zum Gedächtnistraining? Buch oder Internetseite?

3 Antworten

Hallo, ja genau. Wer Fragen hat zum Gedächtnistraining oder zu Merktechniken, der bekommt einfach zu viele verschiedene und zu komplizierte Antworten.

Ich bin seit 2016 dabei und bin auf den Ranglisten wie MemmoryXL schon auf Platz 178 angekommen.

200-stellige Zahlen merken ist kein Problem mehr. Der Weg dahin ist nicht schwer aber den richtigen Weg zu finden war total langwierig.

Mein Tipp. Gedächtnistraining machen indem man die Merktechniken übt!

Damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe und kannst das Wissen gleich weitergeben an Familie und Freunde.

Stichworte für den Anfang:

  1. Geschichtentechnik
  2. Routentechnik
  3. und währenddessen schon mal N-Back-Übungen machen (App)
  4. und für den Angeber (hihi) das Mastersystem

findest du alles hier: [Werbelink vom Support entfernt]


Vielleicht Blog gedächtnistrainin-now hilfreich

0

Hallo,

speziell zum Gedächtnistraining für Kinder und Jugendliche gibt es seit kurzer Zeit ein neues Buch:

Denk Dich Schlau! von Steffen Bütow, erschienen im Heyne Verlag für 12,99 Euro.

Viele leicht zu lesende Texte von einem Autor, der sich sehr gut auskennt und prima auflockernde Grafiken. Insgesamt sehr empfehlenswert für die Altersgruppe 10-16 Jahre. Hier ein Link:

http://www.amazon.de/Denk-dich-schlau-Gedächtnistechniken-Superhirne/dp/3453630076/ref=sr11?ie=UTF8&s=books&qid=1296577259&sr=8-1

Viele Grüße

Angelika M.

Guten Tag!

Ich möchte gerne auch auf eine Buch zum Thema Gedächtnistraining hinweisen, das Übungen von und für Senioren enthält. Gedächtnistraining auch als Anleitung für Gruppenleiter und Sozialarbeiter: "Mit ganzheitlichem Gedächtnistraining durch das Jahr" von Günter Diewald - http://www.gedaechtnistraining-literatur.de

Das Buch spricht den Menschen in seiner Ganzheit von Körper, Seele und Geist an. Die Übungen sind so ausgewählt, dass sowohl Kurz- als auch Langzeitgedächtnis, Merkfähigkeit, Wortfindung, Konzentration, Reaktionsvermögen und Kreativität trainiert und alle Sinne angesprochen werden.

Günter Diewald, 49 Jahre alt und studierter Sozialarbeiter, ist bereits in mehreren stationären Senioreneinrichtungen im Sozialen Dienst tätig gewesen. Mit seinem bereits nach kurzer Zeit in 2. Auflage veröffentlichten Werk stellt er seine jahrelange Erfahrung Kollegen und interessierten Privatpersonen zur Verfügung. hinweisen? Das wäre sehr nett.

Edgar Gättner

Was möchtest Du wissen?