Wer hat gute Erfahrungen mit sog. "Schmerzpflastern" gemacht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein ABC-Pflaster ist ein Wärmepflaster, was du meinst ist ein Pflaster mit Morphin. Wenn du starke Schmerzen hast und dauerhaft Schmerzmittel nehmen musst, ist das oft eine gute Lösung. Der Wirkstoff wird über die Haut aufgenommen und beeinträchtigt nicht den Magen-Darm-Trakt sowie geringer Leber und Nieren. Außerdem hast du nicht wie bei Tabletten nach der Einnahme einen hohen Wirkstoff-Spiegel und dann einen Abfall und eine Schmerzperiode. Das Pflaster gibt den Wirkstoff kontinuierlich ab und iwrkt so immer gleich stark, so dass du möglichst schmerzfrei bleibst. Am besten ausprobieren!

Meinst du morphines Schmerzpflaster? Es hilft gegen starke Schmerzen, ist zuverlässiger als Tabletten, weil der Körper den Wirkstoff permanent zugeführt wir und ein gleichmäßiger Level erreicht wird. Kann aber zu Nebenwirkungen führen, wie Müdigkeit, Übelkeit, die aber meist nach ein paar Tagen abklingen.

Falls du ein sogenanntes ABC Pflaster meinst, ja es hilft in den meisten Fällen. Aber du mußt bedenken, jeder Mensch reagiert anders auf Medikamente. Das heißt also noch lange nicht, das es bei jedem so gut wirkt. Aber man sollte es wenigstens ausprobieren.

Schauen SIe doch mal bitte unter "http://www.medizininfo.de/schmerz/schmerzpflaster.shtml" nach. Dort werden sie Informationen über die Wirkung und Nebenwirkung bei bestimmten Erkrankungen erhalten.

Was möchtest Du wissen?