Wer hat gute Erfahrung mit Orthokin bei einem Bandscheibenvorfall?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Teurer Spass http://www.arznei-telegramm.de/zeit/0510_a.php3

Lies das mal.Entscheiden muss die Freundin deiner Mutter sowieso selbst und mal davon ab,es gibt genügend alternative Medizin die trotz verteufelei der Schulmedizin hervorragend funktioniert,warum auch immer :o)

Ich habe im März 2010 eine Behandlung mit Orhtokin in Düsseldorf bekommen. Vorher war ich in eine Rückenklinik in München und kam von dort nachhause total fertig: "6 Jahre nach einen Bandscheibenvorfall jetzt erosive Osteochondrose"... "muss versteift werden"... "es gibt nichts anderes zu tun". Ich hatte seit über 3 Monaten so gut wie gar nicht mehr geschlafen, jedes mal wenn meine Rückenmuskel sicht entspannen wollten beim Einschlafen stechte wieder die unerträgliche Schmerz und ich musste wieder wach werden. Ich war also Invalid, und im Schlafentzug, es war kein Leben mehr, es war ein Alptraum. Ich bekam 3 Tagen hintereinender 8 Injektionen: 2 Wirbel (links und rechts) und 2 Stellen (links und rechts) in die Ileosakralgelenke. Sofort schmerzfrei wegen ortliche Betäubungsmittel der zusammen mit Orthokin gespritzt wird. Danach 6,5 Stunden Shopping!!! Seit mehrere Jahren musste ich seit 20 minuten wieder nachhause. Danach schlafen ins Hotel! Ich habe gedacht: oh, der Alptraum, wird noch schlimmer als in meine Bett! Aber gar nicht: erste mal seit so viele Monaten gut geschlafen. Ich hatte einige Tagen ein wenig Schwindel, hatte kein Hunger 2 Tagen und danach alles o.k. Es hat gekostet ca. 1400€. Der Professor hat geschätzt das ich werde ca. 65% besserung erreichen, es war 95%. Dass habe ich schriftlich dem Krankenkasse erklärt 3 Wochen danach mit die Bitte um Kostenübernahme. Ich habe nicht vergessen die Empfehlung zur Operation von die Münchner Klinik zusammen zu schicken ;-). Und meine Kasse hat ALLES BEZAHT! Heute, nach 1 jahr und 4 Monaten, fange ich langsam mir ein wenig zu errinern dass ich irgendwann eine Bandscheibe hatte die zur erosive Osteochondrose wurde... aber ich weiss das die Injektionen mit Orthokin können wiederholt werden, und mache mir kein Problem. Ich kann es nur weiter empfehlen wenn die Diagnose bestätigt dass es wirksam sein kann. Auch wenn ich bezahlen müsste würde ich es immer bei bedarf wieder machen lassen.

http://www.neue-orthopaedie.de/pages/pbiorthokin.htm Falls diese Dame einen schiefen Rücken hat und der Bandscheibenvorfall daher kommt .sollte sie sich mal den Atlas mehrfach justieren lassen.Dann richtet sich die Wirbelsäule wieder grade und die Bandscheiben werden wieder in die Originalposition zurückgeschoben,so wird der schmerz am effektivsten bekämpft.

Wer hat Erfahrung mit einer Laser-Therapie bei einem Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule?

Heute war meine Tante zu Besuch. Ich wusste, dass sie einen Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule hat, aber dass es so übel ist, wie ich heut mitgekriegt hab, hätte ich nicht gedacht. Meine Mutter hat von der Lasertherapie gehört und eine Bekannte hat die bei Bandscheiben auch machen lassen- mit Erfolg. Kann vielleicht von euch auch noch jemand darüber berichten? Wäre sehr nett, wir würden der Tante gern einen definitiven Rat geben. Ihr Arzt scheint bisschen ratlos zu sein. Danke.

...zur Frage

Wem hat ein Anti-Schmerz-Katheter bei einem Bandscheibenvorfall geholfen?

Mein Bruder hat einen Bandscheibenvorfall und nun erzählte ihm ein Kollege von einem Anti-Schmerz-Katheter, der in solchen Fällen eingesetzt werden kann. Bei dem Kollegen hat es wohl gut geholfen, aber wir dachten, wir fragen Euch auch mal noch. Hat jemand Erfahrung damit? Gute oder schlechte?

...zur Frage

Wie gut hilft Dorn-Breuss bei einem Bandscheibenvorfall an der LWS?

Wegen meiner Nachbarin mit dem Bandscheibenvorfall an der LWS: inzwischen wurde ihr (nicht nur von hier) von Rolfing als Therapie eher abgeraten. Wie sieht es mit Dorn-Breuss aus? Ist das besser geeignet? Habe leider- oder zum Glück- selbst einfach keine Erfahrung damit, deshalb danke für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit einem Lordosekissen gegen Rückenschmerzen durch Sitzen?

SOS. Da ich zur Zeit so viel arbeite, also sitze, hab ich einen akuten Anfall von Rückenschmerzen. Seit heut Morgen, da konnte ich kaum gehen, allmählich etwas besser. Eine Freundin sagte mir am Telefon, ich sollte es mal mit einem Lordosekissen auf dem Stuhl ausprobieren. Kennt das jemand? Soll angeblich gerade helfen, wenn man viel sitzen muss und daher die Schmerzen kommen. Tut es das? Also helfen?

...zur Frage

Bandscheibenprothese bei Bandscheibenvorfall (Lendenwirbelsäule)- wer kennt sich aus?

Mein Onkel hat an der Lendenwirbelsäule einen Bandscheibenvorfall. Da er nicht das erste Mal Probleme damit hat, wurde ihm zu einer Bandscheibenprothese geraten. Er ist natürlich nicht grad begeistert von der Vorstellung und wir wüssten gern, ob jemand Erfahrung mit so einer Prothese hat? Wie gut und wie dauerhaft hilft sie? Und kann dabei auch was schiefgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?