Wer hat festgelegt das ein Jahr 365 Tage hat?

9 Antworten

Die Erde braucht ca ein Jahr bis sie die Sonne umrundet hat, deshalb auch die Jahreszeiten. Die Gründe sind somit metorologisch

Das hat der liebe Gott gemacht.

Er hat der Erde exakt diesen Schwung gegeben, dass sie die Sonne in rund 365,25 Tagen umrundet.

die Astronomie, weil das genau die Zeit ist, in der sich die Erde einmal um die Sonne dreht

Kalender der das Jahr rückwärts zälht, also mit 365 Tagen anfängt ...

Hallo , ein sehr lieber Kollege hat jetzt noch ein gutes Jahr bis zur Rente. Da er uns jeden Tag erzählt, wie viele Tage er noch nach hat, woltten wir ihm das Rechnen erleichertn und gerne einen Kalender schenken, der die Tage rückwärts anzeigt. Wer weiß, wo wir einen solchen bekommen??

Besten Dank für Tipps und Ideen :)

...zur Frage

Stimmt es, dass der Hartz4 Regelsatz nur auf 360 Tage im Jahr berechnet ist, jedoch ein Leistungsberechtiger Anspruch auf 365 Tage hat?

s.o.

...zur Frage

Ab wann begann die heutige (christliche) Zeitrechnung?

Wir wissen: die Erde dreht sich um die Sonne und benötigt dafür in etwas 365 Tage. Nun dachte man lange Zeit (durch die Kirche verursacht), dass sich alles um die Erde dreht. Wie viele Tage waren denn zu dieser Zeit ein Jahr? Und ab wann wurde die Zeitrechnung offiziell anerkannt?

...zur Frage

Wieviel Tage hat ein Jahr

365 oder

...zur Frage

Zeit ist von Gravitation abhängig aber was ist im Universum (Schwerelosigkeit)?

An die Physiker unter euch:

Zeit ist relativ also sie ist nicht universell gleich?! Zeit ist ebenfalls abhängig von der Geschwindigkeit und der Gravitation?

D.h wenn man sich schneller bewegt vergeht die Zeit für einen selber langsamer als z.B. auf der Erde, und wenn man z.B. an einem Schwarzen Loch vorbeifliegt, das viel mehr Masse und Anziehungskraft also Gravitation hat, vergeht die Zeit ebenfalls noch viel langsamer für einen selber als auf der Erde?

Hoffe das stimmt soweit, denn dann hab ich zwei Fragen zur Zeit.

  1. Zeit ist zwar relativ, also sie vergeht irgendwie langsamer als wenn man woanders ist, aber es ist doch trotzdem so dass wir JETZT grade im ganzen Universum quasi in der Gegenwart sind und Zeit vergeht.

    In einer Sekunde ist überall im Universum doch 1 Sekunde vergangen?
    Wenn nicht würden manche Planeten doch gleichzeitig in der Zukunft sein während wir in der Gegenwart sind? Das ist so ein Brainfuck :(

  2. Zeit ist abhängig von Gravitation. Mehr Gravitation = Zeit vergeht langsamer? Aber im Universum ohne Atmosphäre ist man doch schwerelos, also hat man keine Gravitation, wie vergeht die Zeit da?

Vielleicht ist es ja ganz simpel, ich hoffe ihr könnt mit den Fragen was anfangen 😅

...zur Frage

Hat uns Gott biologisch so erschaffen das wir unser jetziges Leben auf der Erde verbringen sollen?

Können wir erst nach dem Tod die Erde für immer verlassen und sind dann nicht mehr von dem biologischem Leben auf der Erde abhängig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?