Wer hat etwas positives über Reductil zu sagen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann nur positiv berichten,bin 22 ich nehme reductil das ist die 2.packung die ich mir geholt habe 15mg 28 stück und ich muss sagen das ich sehr sehr froh darüber bin,ständig wird blöd dahergelabbert von leuten die selber nicht wissen wie es wirkt ohne es eingenommen haben und man bekommt Angst davor oder wird misstrauisch, das zeug gibts nicht <rezept frei weil ES HILFT!!!! und weil man mit der dosis nur vorsichtig sein muss, ich habe durch ausführliche beratung ernährungsplan,, und messen von gröse gewicht reductil verschrieben bekommen und habe von 84,5kg mit 169 nur noch 70 und das innerhalb 2 monaten gehe 1 mal die woche joggen und esse gesund,, einfach nur weil ich es leid bin fett zu sein und mich wieder anschauen will im spiegel!! Anfangs hatte ich etwas bedenken und ja es stimmt man wird anfangs schlecht schlafen aber das ist auch schon alles. UND JEDER DER IM FORUM SEINE MEINUNG ABGIBT SOLLTE SELBER ERFAHRFUNG DAMIT GEMACHT HABEN UND BERICHTEN und nicht DIE STORIES ERRFINDEN DIE NIEMANDEN INTERESSIEREN!!! ICh kanns nur unter ÄRZTLICHE BERATUNG UND AUFSICHT empfehlen!!! liebe grüße hoffe ich habe dir alles beantwortet lg Sugar mumy""22

hallo erstmal, ich nehme reductil 10 mg seit 9 tagen, habe zuvor so gut wie gar nichts gegessenmaximal 1000 kalorien. u nur kartoffeln und gemüse, salat oder nudeln. außerdem mag ich seit meiner kindheit nichts süßes,...keine schokolade, gummibären oder kuchen... trotz allem habe ich nichts mehr abgenommen, weil der stoffwechsel durch ständiges "hungern" auf absoluter sparflamme war.wenn ich meine schönen klamotten vom letzten jahr im schrank hängen sah, ich hätte heulen können. ich bin 1,68 groß und wog 76 kg. letztes jahr waren es stets zwischen 60-65 kg. ist vielleicht für viele nicht so ein problem, aber wenn man stets eine gute figur hatte und dann so mutiert...denke, viele verstehen mich. -eine freundin von mir hatte vor 2 jahren 16 kg mit reductil abgenommen. von 90 auf 70. und sie hat mir reductil empfohlen, weils auch den stoffwechsel ankurbelt...heißhungerattacken habe ich noch nie gehabt. sie hat mich über die nebenwirkungen informiert, und ich habe stunden im internet gelesen. dann hat sie über ihren arzt das rezept für 2 packungen bekommen und mir überlassen. ich hatte am 3. tag schon weniger bauchspeck. an nebenwirkungen hatte ich nur großen durst,keinen bluthochdruck, sondern mir war die ersten tage einfach nur kalt.hände und füße wie eis. hat sich aber jetzt gelegt.nun, tag 9 und ich passe in hosen rein, die ich vor her kaum zu bekam.und der speck überm bund rausquoll. habe 4 kg abgenommen, und meiner familie und freunden ist es schon aufgefallen,-habe niemanden von meiner diät erzählt. werde die kapseln zu ende nehmen und dann ist schluß damit, weil, wie gesagt, fressattacken kenne ich nicht.ich bin auf jeden fall glücklich, das ich reductil genommen habe und noch nehme. richtig ist auch, das es viele nebenwirkungen hat, laut beipackzettel und leserbriefen. man muß also wirklich gesund sein, dann halten sich die nebenwirkungen auch in grenzen,denke ich, ..ach so, vor der einnahme habe ich mich von meinem hausarzt checken lassen, herz, kreislauf, blut. ...denn lebensmüde bin ich ja nun doch nicht. hoffe, ich habe einigen weiterhelfen können...

Hallo, ich habe mit Reductil und Ernährungsumstellung begleitet von Sport 45 Kilo abgenommen. Dafür habe ich mich 18 Monate lang ärztlich begleiten lassen und habe die ersten 4 Monate reductil genommen. Reductil hat sehr viele Nebenwirkungen die durchaus gift für den Körper sein können. Vor einer solchen Medikamenteneinnahme sollte man sich gründlich beim Arzt durchchecken lassen. Hoher Blutdruck (mehr als 130/100), Störungen der Schilddrüse, Nieren- und Leberstörungen und viele andere Erkrankungen dürfen nicht vorhanden sein. Da gerade Bluthochdruck mit Übergewicht in Verbindung gebracht wird, ist es nicht für jeden "schweren" Menschen geeignet. Und ganz wichtig: Nur eine Kapsel schlucken, hilft nicht beim Abnehmen!

Liebe Grüße

Hunger aber Ekel vor essen?

Ich hab seit längerem ein Problem ich hab zwar Hunger und will unbedingt zunehmen (170 groß 52 kg) aber ich kann nur Pizza oder Bürger essen ansonsten hab ich entweder nie Hunger oder einen würgereizt beim Essen wie kann ich einfach zu nehme und meinen Appetit stärken?? Das macht mich echt krank. Jetzt zum Beispiel hab ich voll Hunger aber sobald ich an Toast oder so denke kommt es mir regelrecht hoch

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit der Zahnklinik Dentaprime, in Varna, Bulgarien?

...zur Frage

Wer nimmt auch die Diätkapseln Reductil und kennt sich damit aus?

...zur Frage

Wieso nehme ich ab (14 Jahre)?

Hallo zusammen!

Ich bin weiblich, 14 Jahre alt und wiege 37 kg. Das ist sehr wenig für mein alter. Aber ich bin nur 1.57m gross. Ich bin NICHT magersüchtig aber ich habe einfach kein hunger! Wieso habe ich nicht so viel hunger? Und wieso habe ich innerhalb von 2 Tagen 2 kg abgenommen. Kann es sein dass ich eine Krankheit habe? Oder villeicht einen Bandwurm?

Und was kann ich essen damit ich zu nehme!!!!

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Seit Wochen kein Appetit mehr..?

Guten Abend, ich habe seit ca. 3 Wochen keinen Appetit mehr? Abgenommen habe ich auch 3 kg. Ich esse einfach nicht mehr so wie gewönhlich und das habe ich sofort gemerkt. Ich esse ei wenig zum Frühstück in der Schule.. normalerweise hab ich nach der Schule einen riesen Hunger, doch ich komme jetzt nach Hause und esse nichts. Woran könnte das liegen? Mir wird auch ab und zu schlecht wenn ich am essen rieche oder etwas kleines esse. Danke.

...zur Frage

Ich habe weder Hunger noch Appetit, möchte aber nicht noch mehr abnehmen.. was soll ich machen?

Hay! ich habe seit Dienstag nicht wirklich Hunger/Appetit, und wenn ich dann zwischen drin Hunger bekomme muss ich mich entweder übergeben oder habe Durchfall... Seitdem habe ich schon 2.5 kg abgenommen, wiege jetzt bei 1.64m 50.2 kg. Ich will aber nicht weiter abnehmen! Was kann ich machen? Ich weiß, ich sollte zum Arzt und so, aber ich glaube (bei meiner Hausärztin) dass sie mich direkt in eine Klinik schicken würde. Hat jemand das schonmal gehabt und weiß was ich da machen kann? LG und danke für alle Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?