Wer hat Erfahrungen zum Thema Krallenhand nach Ellenbogen-OP, Ulnarisneuropathie oder Ulnarisparese ? sohn hat Krallenhand seit 2 Monaten...Heilungschance? ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

die Krallenhand ist eine typische Hand- bzw. Fingerstellung, die bei einer Schädigung eines Nervs (nervus ulnaris) zustande kommt. Dabei werden sensorische sowie motorische Bewegungen der adäquaten Hand eingeschränkt. 

Bei so einem Problem spricht man auch von dem Ulnarisrinnensyndrom bei dem die Nerven im Bereich der Elle Schäden aufweist. Dabei liegt der Nerv genau zwischen Knochen und der Haut und wird regelrecht zwischen den beiden Komponenten eingeengt und bringt Schmerzen hervor.

Die Therapie dieses Syndroms ist es den Ellenbogen möglichst zu schonen, dh. die Elle nicht beispielsweise auf einen Tisch aufstützen. Darüber hinaus ist es essenziell den Ellenbogen mit einer Polsterung "einzurüsten". 

Schließlich sollte man nach einer solchen OP auf diese Punkte stark achten.

Mit freundlichen Grüßen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?