Wer hat erfahrungen mit WireCard?

...komplette Frage anzeigen

79 Antworten

Ich habe die WirecardBank-EC-Karte und die (prepaid) Visa-Karte jetzt seit zwei Jahren. Verschiedentlich waren Dinge abzuklären (falsche Kontenzuordnung / meinerseits Pin vergessen etc.). Ich konnte die Fragen immer gut per eMail klären. Einmal auch per Telefonanruf direkt zur Bank mit freundlichem Service und einmal war ein Fax notwendig. Ich hatte also kleinere Probleme, die ich auch selbst teilweise mitverschuldet hatte - aber alles wurde letztlich geklärt. Ich bin froh, dass es die WirecardBank gibt. In meiner Situation sind nur wenige Banken zu finden, die so gut kooperieren.

Empfehlung; Finger weg von diesen Abzockern. Sehr teure Kontoführungsgebühren, Bargeldabhebungen am Automaten z.B. für Euro 250.- kostet eine Gebühr von Euro 12,50.- Kostenpflichtige Hotline, ja selbst das versenden eines Fax an diese Bank kostet Gebühren. Beleglose Buchungsposten unverschämt teuer. Meine Empfehlung, wenn Du unbedingt eine Master oder Visacard benötigst, informiere dich im www. eine sog. Prepaid ist allemal günstiger als bei dieser WireCardBank. Wie bereits gesagt, denke eine GiroKonto bei meiner Apotheke ist billiger als bei dieser Bank.

Wirecardbank ist das Letzte! Eröffnung geht schnell, kostet ja auch Geld. Aber wehe Du brauchst Geld: anfangs 20€ pro Abhebung, jetzt 12,50€. Ich lasse mir mein Gehalt jetzt nur noch in Bar geben und lege nur das nötigste ins Konto. Eine Gehaltsüberweisung versehentlich auf die Kreditkarte überwiesen: Rückbuchung dauerte 3 Wochen , trotz Faxe und Mails und Anrufe dort, fast täglich. In der Zwischenzeit sind alle Lastschriften zurückgegangen! Vor 10 Tagen hatte ich einen Verrechnugnsscheck zur Gutschrift eingereicht und heute mal nachgefragt: ja, leider könne man Schecks nicht selber bearbeiten sondern würde das an die Bundesbank geben und das dauert dann 3-4 Wochen...:-( (übermorgen ist monatswechsel und die Lastschriften werden wieder zurückgehen...). Zum Glück hat die Kontoeröffnung eines Firmenkontos (Gmbh) nicht geklappt: ich bekam letzten Monat die Absage - 2 Jahre nach Beantragung!

So wie das aussieht betreibst du "Scheckreiterei", die ist bei jeder Bank verboten.

Wenn du kein Firmenkonto bekommst, hat das nichts mit der Wirecard-Bank zu tun, eher schon etwas mit der Creditreform.

Abhebungsgebühren von 20.-Euro haben manche Fremdbanken, leider muss man schreiben, hinsichtlich eines Geschäftsneides, von Kunden der Wirecard-Bank verlangt. Das war nicht die Wirebank. Das ist aber leider unisono seit Euro-Zeiten auch bei anderen. Die Wirebank hat aber als eine der ersten Banken dagegen etwas getan.

Bei der Postbank hättest du nur 1.95 Euro bezahlt am Automaten ?!

Ein Scheck hat immer eine Wiederrufsfrist, die musst du immer einkalkulieren, steht auch in jeder AGB.

Also Junge, schimpfen wenn man selber Fehler macht, sollte man vermeiden !

0

Hallo ! Habe gerade bei Google unter dem Stichwort wire card gesucht und das Forum hier gefunden. Habe selbst folg. Problem: Hatte mir Mitte letzter Woche in einem Lotto- und Zeitungs-Shop eine VISA to go, also eine Prepaid VISA von mywirecard gekauft (kostet knapp 10,- EUR) und dazu gleich 50,- EUR als Guthaben aufladen lassen. Dann habe 2 Tage später 20,- EUR für einen Online-Kauf genutzt, dass klappte auch noch einwandfrei. Die Karte hatte sich problemlos vorher aktivieren lassen. Da hatte ich also demzufolge noch 30,- EUR Guthaben drauf. 2 Tage später wollte ich beim gleichen Online-Portal diese restlichen 30,- EUR bezahlen, da ging es nicht mehr. Immer kam die Meldung, dass dieser Transfer nicht zugelassen würde, also von der Wirecard.com. Daraufhin habe ich an service@mywirecard.com (wie im beil. Prospekt genannt) gemailt und bis heute keine Antwort erhalten. Wenn ich mich in mein Login bei mywirecard.com einlogge sehe ich zwar noch die ursprünglichen 50,- EUR aber als Guthaben komplett (wo sind die abgebuchten 20,- EUR aufgeführt ?) und die nun als "reserviertes Guthaben". Was soll dass ? Dass bedeutet, obwohl ich diese Karte wie vorgeschrieben aktivierte, und die 1. Abbuchung der 20,- EUR scheinbar bei dem and. Online-Portal funktioniert hatte, sehe ich diesen Vorgang nicht bei mywirecard.com und kann nun auch nicht über die restlichen 30,- EUR verfügen. Wie wäre dass dann später wenn ich mehr Geld aufladen würde ? Da hat man echt kein Vertrauen !

Zusatz: Jetzt habe ich auch noch gesehen dass meine Mail`s an service@mywirecard.com als unzustellbar zurück gewiesen wurden. Was ist dort bloss los ??? Man ist also somit gezwungen auch noch kostenpflichtige Anrufe dorthin zu tätigen um irgendwie weiter zu kommen. Dass ist doch zum k....... !

0

Ich habe mir heute via mc-bizz eine Prepaid-Mastercard bestellt um die 5€ / Flug bei Ryanair zu sparen. Danach habe ich denen erstmal 200€ überwiesen, von denen m.E. 1€ Gebühr abgezogen wird und dann in so 3-4 Tagen verfügbar. Ansonsten denke ich auch, dass die Gebühren für ein normales Konto verdammt hoch sind, für eine einfache Prepaid-Karte aber vollkommen in Ordnung. Mal sehen wie es laufen wird.

Also eins ist doch mal klar!!! Wär ein Schufafreies vom Preis/ Leistungsverhältniss völlig überzogenes Konto beantragen MUSS hat doch selber nicht alle Schäfchen im trockenen. Hier treffen sich schon genau die richtigen, deshalb würde ich mich anstelle einiger Leute hier nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen... Darüber hinaus muss man sich natürlich im klaren sein, was man mit diesem Konto alles anstellen will. Das oberste Gebot sollte lauten die Möglichkeiten an fehlerquellen so gering wie möglich zu halten. Das ist nun mal kein Geschäftskonto und wird es auch niemals sein. Macht so wenig Überweisungen wie nur möglich, holt in regelmäßigen Abständen ein bißschen Geld ab, sieht zu das euer Geld auch dort ankommt. Also ich hatte bisher noch nie Probleme mit der Wirecard Bank, aber skuril erscheint mir der Verein trotzdem.

RICHTIG: FINGER WEG VON DER WIRECARD BANK! Leider bin ich total reingefallen. Die Bank hat meine Kontonr. geändert und die von mir bereits getätigten Einzahlungen sind einfach "verschwunden". Es folgen emails die nicht beantwortet werden, dazu die hier auch erwähnte Abzocke durch die Telefongebühren usw. Ich brauche unbedingt mein Geld und die Wirecard Bank sitzt drauf! Mein Empfehlung aus eigener Erfahrung: FINGER WEG VON DER WIRECARD BANK! Opfer

Finger weg von Wirecard! Abhebegebühr wurde vor kurzem auf sagenhafte 5% bzw. mindestens 5 EUR angehoben. Das bedeutet eine Gebühr von 20,00 EUR bei 400,00 EUR die man abhebt. Die informieren einen nicht mal über die Erhöhung von Gebühren, man sieht es einfach nur auf dem Kontoauszug. Du bist bei Wirecard der letzte Ar... Hinzu kommen die weiteren exorbitanten Gebühren. Selbst bei geringer Kontonutzung ist man mit mehr als 50,00 EUR/Monat dabei.

Lieber Mut fassen und zur örtlichen Sparkasse gehen. 99% aller Fälle (wenn man keine Bank betrogen hat) gibt es ein Konto auf Guthabenbasis für jeden.

Also gehts mir nicht alleine so hatte sehr viel Geld auf dem Konto bei der Wirecardbank auf einmal wurde alles abgebucht ohne das dastand wohin es ist. Auch habe ich Geld vom Konto auf Kreditkarte ueberwiesen bis heute 7 Wochen danach nicht angekommen. Tausende Mails geschrieben nie eine Antwort bekommen. Leider bin ich hier in America und kann von hier aus leider nichts machen. Aber jedenfalls ist mir klar das das Betrueger sind. Habt ihr schon mal dran gedacht eine Sammelanklage zu stellen. Da wurden bestimmt schon hunderte Betrogen. Kann auch seit 7 Wochen nichts mehr abheben. Ich denke das Geld sehen wir nie wieder. Also Finger weg von denen.

Ich habe seit Oktober 2008 ein Girokonto bei der Wirecardbank eröffnet. lief alles problemlos. Habe eine (Prepaid)-ECcard und (Prepaid)-VisaKreditkarte bekommen. Beide funtionierten problemlos(nach dem auf beiden Kartenkonten Geld war)an Geldautomaten verschiedener Banken und an allen EC-Akzeptanzstellen die ich ausprobiert habe.(ALDI,Woolworth,Kaufhalle, Kaufhof, Karstadt, Plus, Gravur Rudie usw.). Dazu habe ich für das online-banking einen Tangenerator erhalten. Das Online-Banking funktioniert einwandfrei und beschwerdefrei. BIN SEHR ZUFRIEDEN.

Ich bin seit Jahren schon bei WIRECARD und es gab keine Probleme. Ich nütze die Online-Banking Funktion und muss das Eis für diese tolle Bank einmal brechen. Wenn man versteht das die Sparkassen und einige andere, diese Bank, die relativ noch neu auf dem Markt als Konkurenz gesehen wird, nicht annerkennen will.

So gibt es bei den EC Karten nirgends Probleme, nur mit der Sparkasse. Einmal geht die Türöffnung nicht, dann werden hohe gebühren für die geldautomaten Abhebung verlangt. Oder gänzlich die Guthaben Visa-Karte wird nicht annerkannt. Nur bei Sparkassen ?

 

Da sollte Wirebank einmal Nachfassen, denn die Sparkassen sind Schuld wenn Leute über die Wirebank unzufrieden sind.

Ich hatte einmal meine EC Karte in der Nähe meines Handy`s, durch den Magneten meiner Ledertasche war die natürlich dann ausser Funktion. Anruf genügte und sofort hatte ich drei tage später eine neue.

So ist das auch mit allen anderen Dingen, Wirebank ist große Klasse. Wer nicht zufrieden ist, kann einerseits nicht mit Online Banking umgehen oder ist geprägt von Sparkassen-Interessen.

Die Wirebank nimmt Gebühren, aber Hallo, das tun alle mitlerweile und die Sparkassen am meisten.

Die Schufa und die diversen "Einträge" für so manche Menschen, sind bei einem Konto bei der Sparkasse eine "konservative unbegründete Belastung", hier ist man ein schnell ein unguter Konto-Inhaber. Nicht so bei der Wirebank.

Bitte lasst diese tolle Bank und Firma in Ruhe und bedenkt jeden Satz den ich als Zufriedener Kunde geschrieben habe.

Ich bin kein Angestellter, aber ich sage gerne Dankeschön zu dem Team von Wirecardbank - Grasbrunn........! Ihr seid eine moderne gute und äußerst seriöse Bank

....und genau so und nicht anders habe ich euch kennengelernt.

 

Gerhard

 

 

 

 

Entschuldigt, ich habe natürlich manche Worte gross geschrieben, nur, irgendwie hat das System gemacht was ich nicht wollte. Lach !

Der Sinn und Inhalt sollte hier wichtig sein, nicht die korrekte rechtschreibung.

Schon wieder Rechtschreibung klein obwohl großgeschrieben ???

 

0

Hallo! Ich habe seit einiger Zeit das private Prepaid-Trio. Das funktioniert auch prinzipiell ganz gut. Nur bekam ich kürzlich eine Mahnung, ich solle meinen Sollsaldo auf dem Visa-Card-Konto ausgleichen. Darauf war aber gar kein Soll-Saldo. Erklären konnte man mir das nicht. Dann dachte ich mir: Eröffne doch auch das Konto für Selbständige (da ich nebenbei auch noch Freiberufler bin). Und da ging der Ärger los: Seit Juli 2008 versuchte ich zu erklären, dass ich als Selbständiger weder eine Gewerbeanmeldung noch einen Handelsregisterauszug vorlegen kann. Immer und immer wieder kamen die gleichen Forderungen, bis ich schließlich am 12.12. das Konto "kündigte". Bis heute habe ich die Eröffnungszahlung von 100,00 Euro nicht zurück erhalten. Ein Anruf eben förderte zutage: Man dachte, ich hätte das Geld bereits zurück erhalten, wolle sich aber drum kümmern. Nun denn, mir wurde ein Rückruf versprochen. Sollte dieser nicht erfolgen, geht die vorbereitete STrafanzeige raus. Außerdem werde ich die BAFIN und den Ombudsmann einschalten.

Hallo, ich bin gerade auf diese Seite gestossen und bin echt erschrocken über das Thema Wirecard Bank. Wollte eigentlich auch ein Konto bei der Wirecard Bank eröffnen aber ich glaube ich lasse da lieber die Finger von. Nach dem ich das alles gelesen habe habe ich bei der Bankenaufsicht und Versicherungsaufsicht Graurheindorfer Str. 108 53117 Bonn Postfach 1308 53003 Bonn Telefon: +49 / 228 / 41 08 - 0 Fax: +49 / 228 / 41 08 - 15 50 angerufen diese halten sich sehr bedeckt und verweisen auf die Verbraucherschutzzentralen hin. Mal ne frage was sagen denn die Verbraucherschutzzentralen dazu? Hat jetzt eigentlich jemand Erfahrung mit der Global-MasterCard die ja angeblich durch die Schwäbische Bank gestützt wird? Kann jemand evtl darüber berichten was an ergebnissen raus gekommen ist über die Wirecard Bank. Würde mich sehr freuen.

0

Also ich habe ein Konto bei der Bank und muß feststellen das die Gebühren viel zu hoch sind und diese mit der gebrachten leistung überhaupt nicht Zusammen passen. Viel zu hoch und wenig Leistung. Eine Rückbuchung eines Betrages findet bisher überhaupt nicht statt. Ich warte heut noch und es sind schon 14 Tage.Auch die Kommunikation stellt sich als fast unmöglich herraus. Und die Telefonnummer 08944242000 ist nicht erreichbar wie jede andere angegebene Nummer im System. Ich habe die Verbraucherzentrale informiert und meinen Anwalt eingeschaltet. Diese Bank ist so nicht zu empfehlen

Also man sollte nicht vergessen, dass es sich eben um eine Bank handelt, die Schuldner aufnimmt. Daher rel. hohe Gebühren und bei z.B. der Sparkasse verhaßt, denn dahin flüchten deren Schuldner. Und wenn hier jemand ein GESCHÄFTSKONTO bei der Wirecard Bank eröffnen will/muss... . Es sind hier halt viele Leute, wie soll ich sagen, so 'in the Rebound'. Bei einigen hier ist auch nicht klar, ob sie nicht von der Wirecardbank so gesehen werden, wie gewisse hier als Betrüger abgestempelte andere Kunden. Die bekommen alle ein Konto. Wer das Konto wechseln muss, anstatt bei der Sparkasse seines in Ordnung zu bringen, und eben ohne die monatlichen Raten zu zahlen bzw. den Anblösekredit aufnimmt, der ist für die Wirecardbank vielleicht genauso ein fauler Kunde und dem traut man nicht. Das ist nämlich ebenfalls eine Bank. Und da glaubt man den Kreditkartenbetrug eines Anderen dann einfach nicht.

Jedenfalls ist das alles hinfällig, da die Norisbank bislang jedem ein kostenloses Konto auf Guthabenbasis gibt.

Wer aber dazu noch eine Kreditkarte will, der sollte sich vielleicht mal überlegen, ob er die als Schuldner notwendige bescheidene Lebensführung die angemsessen wäre, auch lebt.

0

Wie geil, damals wurde muss noch mit ß geschrieben :D Eine Reise in die Vergangenheit... Gutefrage.net machts möglich.

0

Hallo ich habe von der wircard Bank die mastercard und die visacard obwohl ich in der schufa stehe mit den karten kanst du überall bezahlen und an jeden geldautomat geld abheben die einmalige gebühr für die eröffnung des girokonto(darüber läuft die master und visakarte )bezahlst du ca 40,00 euro

Hey beschwert euch nicht über die Abhebegebühren. Ich habe das konto bin auch zufrieden. Meine monatlichen Beträge die ich abheben will überweise ich auf meine auch schufafreies, kostenfreies Postbanksparkonto damit kann sogar 10 mal im Ausland umsonst abheben und die Monatliche überweisung kostet ganze 0,75 €. :-P

Ich habe bei der Number26 ein Konto Läuft auch Über die Wirecard Bank Letztes Jahr im August Wollte ich geld abheben am Automaten ich bekamm kein Geld ich habe gesehen das die Wirecard Bank einfach 300€ abgebucht hat auf das Konto Von Number26

Ich habe 14 Tage Rumgestritten mein Geld wieder zu Bekommen Erst als ich beim Anwalt war haben die Plötzlich mir mein geld auf mein Referenz Konto Überweisen Seit dem war ich mit Meinen  konto im Minus 157€ weil ich davor noch geld abgehoben habe

nach 6 Monaten haben sie die 300€ zuruck auf das Number26 Konto gebucht Jetzt bin ich wieder 143€ im Plus der Anwalt sagte sie dürfen nicht abuchen da sie keine abuchungs erlaubnis haben und was die machen ist Kriminell Stellt euch vor ihr Seid im Urlaub und die Wirecard Bank bucht euer ganzes geld ab

im Verwendungszweck Stand Konto Schließung die wollten einfach mein Konto Schließen das Konto besteht Seit Heute noch

ich wollte schon gegen die Wirecard Bank Strafanzeige erstatten aber der Anwalt meinte seien sie Froh das sie ihr geld wieder haben

Wenn die Wirecard Bank das Wieder machet werde ich gegen diese Bank Strafanzeige erstatten die Dürfen nicht Ohne Schriftliche genehmigung einfach geld abuchen


Ich habe schon Number26 die Schuld gegeben weil ich dachte die waren das nein das war die wirecard bank man Ließt im internet oft solche sachen von dieser Bank

Ich habe ein Vertrag mit Number26 und nicht mit der wirecard bank also darf die wirecard bank nicht einfach mein Konto Kündigen oder schießen

Ich warte ab was passiert Schließen oder Kündogen sie mir das Konto oder Buchen die nochmal mein geld ab Werde ich Sofort Strafanzeige gegen diesen bank erstatten Dieses konto wird nicht mein hautkonto weil ich angst habe wenn ich im Ulaub bin das die wieder mein geld abuchen und dan stehe ich sauber da

Ich bitte Euch die sowas passiert wo die Wirecard Bank einfach Geld von Konto Abucht Bitte erstattet anzeige gegen diese Bank nur wenn mehrere leute anzeige erstatten hat man eine chance gegen diese Betrüger Bank


Hallo,also ich kann mich nicht beklagen....klar,die Gebühren sind zu hoch.Aber ich war heilfroh das ich mit einer Privatinsolvenz und negativer Schufa dort ein Konto bekommen habe. Kontoeröffnung und EC und Visakarten ging echt recht fix.Auch bei überweisungen gabs keinerlei probleme und mein Gehalt ist noch vom ersten gebucht. Also alles in einem gar nicht sooooo schlecht!

Ich hatte zuerst auch ein Wirecard- Konto auf Guthabenbasis und war damit ganz zufrieden. Mittlerweile gibt es aber mit der Global Mastercard (http://www.global-mastercard.de) eine preiswertere Alternative. Die MasterCard kostet jährlich 38€ und sonst nix (kein Auslandsaufschlag etc.), und wenn es die "Premium"- Variante mit integrierter einfacher Kontofunktion (eigene deutsche Bankverbindung; nur für Überweisungen, Lastschriften sind nicht möglich) sein soll kostet es jährlich 68€. Besser als monatlich knapp 10 € + einmalig knapp 40€ beim Wirecard- Trio...

Vor dieser Bank kann ich nur warnen. Das Wichtigste ist für die die Bezahlung der Registrierungsgebühr und dann hört man mal ewig nichts. Nachfrage erfolglos. Am letzten Tag der Widerrufsfrist habe ich, nachdem ich nichts bekommen hatte, den Widerruf weggeschickt, mit der Aufforderung mir gemäß der Geschäftsbdingungen die Registrierungsgebühr auf eines meiner Konten zu überweisen. Am nächsten Tag kam eine Entschuldigung und die Mitteilung, dass die Gebühr zurücküberwiesen wurde. Möglicherweise per Flaschenpost aus der Karibik. Ich habe jetzt nach 2 weiteren Wochen jedenfalls meinen Anwalt mit der Eintreibung beauftragt. Hoffentlich ist hier nicht gutes Geld dem Schlechten hinterher geworfen. Es könnte allerdings auch sein, dass 'Blaues Blut' langsamer läuft als normales, dann müsste man es eben verzeihen. Wer nicht mit einem Fuß schon über dem Abgrund steht, der sollte sich eine Geschäftsbeziehung zu dieser Bank genau überlegen. Falls die Rückzahlung mit den aufgelaufenen Kosten irgendwann kommt und ich noch lebe, geb ich Bescheid.

Hallo, die WireCard Bank ist absolut nicht zu empfehlen , neben den sehr hohen Kosten ist diese Bank auch noch absolut schlecht in Beratung und Betreuung. Absolut nicht zu empfehlen. Schaut Euch Fidor an, sehr zu empfehlen.

Was möchtest Du wissen?