Wer hat Erfahrungen mit volllaufenden Keller / Rückstauklapppe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo, ich habe ein ähnliches problem und bis jetzt konnte niemand helfen, seit ca. 30 jahren!!! jetzt habe ich mir selbst geholfen. das wasser ist nicht zustoppen also habe ich ca. 50 cm oberhalb des bürgersteiges ein loch durch die hauswand gebohrt ca. 5cm durchmesser. an eine schmutzwasserpumpe einen entsprechenden schlauch angeschlossen un durch die maueröffnung gesteckt. wenn es einen regenguss gibt schiebe ich den schlauch ein wenig weiter durch und stelle die pumpe an. der keller in dem raum (badezimmer) wird zwar nicht verschont aber der schlamm und das reingesrückte wasser halten sich in grenzen und die anderen kellerräume werden von den fluten verschont . während die anderen wasser schep-pen muss ich nur wischen. das lächeln kann ich mir nicht verkneifen, weil ich mit dieser methode, mag sie legal oder illegall sein ein prima ergebnis errreicht habe. die stadt tut nichts, weil sich betonköpfe breitmachen und bei regen kommt keine kontrolle. ich frage auch nicht erst an, mein kellerwasser kommt ja von draussen und die zurückgabe der einheiten!!!! richtet keinen schaden an. viel glück, vielleiicht hilft es. eine rückstauklappe bringt nichts, weil das wasser von hinten und von vorne drückt. auch die angebotenen systeme reichen nicht. das einzige wäre mit einschränkung! eine tiefe grube vor dem haus mit pumpe, die aber nicht in die abwasser- rohre eingeleitet werden dürfen, weil bereits überlastet und nachbarn müssen ebenfalls gruben(zisternen) erstellen sonst ist deine grube schnell voll und versagt ihren dienst. alles gute carmillaharry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt Bodenabläufe mit Rückstausicherung, zumindest dürfte dann dort kein Wasser mehr rauskommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst zu eine Spezialisten gehen (Installateur z.B.), der kann dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich rate dir, sich mal einen fachmann kommen zu lassen, der sich das ganze vor ort anschaut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?