Wer hat Erfahrungen mit reinigen von Silber?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

altmodische art... mikrofasertuch + Asche (von zigaretten bsp.) und polieren.

anonsten wie beschrieben mit chemischen reaktionen wie kochbäder etc.

(Vorsicht bei dieser art der anwednung, die reaktions wärend des Badens in warmen wassers mit salz, reduzirt das material. UNBEDINGT dabei bleiben, damit dich weiche oder kleine teile nicht versehendlich ganz auflösen.

Die schonenste, aber nicht immer die effektivste Methode ist die mit Alufolie und Salz. Ich selbst wende diese nie an, da es mir zu lange dauert. Nachpolieren mit einem Spezialtuch muß man sowieso, denn sonst bleibt das Silber matt. Das Beste ist Tauchbad, aber.l......... bitte r i c h t i g anwenden: nur ganz kurz, wenige Sekunden tauchen, heiß abspülen, kurz trocknen und schauen, ob es hell genug ist, falls nicht, noch mal wiederholen. Bitte deswegen nie lange am Stück eintauchen, denn es gibt den Zeitpunkt, wo das Silber dadurch wieder dunkel werden kann, also immer nur ganz kurzl Danach gut heiß abspülen, damit keine Rückstände übrig bleiben. Und gut mit weichem Tuch abreiben. Achtung: auf den meisten Reinigungsmitteln steht "mit Anlaufschutz". Bitte vergessen, den gibt es eigentlich nicht. Diese Aussage verleitet dazu (habe ich alles ausprobiert, habe beruflich viel mit Silber und Schmuck zu tun), nach dem Eintauchen nur abzutupfen, bitte nicht, das macht das Silber fleckig.

Mit Reinigungsmittel gut abkochen und danach nochmal gut waschen und ausspülen.

Es gibt "Silbertauchbad" ist ganz prima - Haushaltswarengeschäft ca. 7-9 Euro.

Alufolie in heißes Wasser mit Salz. in einen Topf geben.Silberschmuck hineinlegen und warten.

mit Silberpolitur putzen, gibt es z.B. bei Rossmann

Was möchtest Du wissen?