wer hat Erfahrungen mit ORTHOMOL Vital M Trinkampullen gemacht, o. kann auf Ergebnisse verweisen?

7 Antworten

Ich bin immer mal wieder in sehr stressigen und lang anhaltenden Situationen in denen meine Leistung auch nachlässt und ich versuche das mit allen möglichen Mitteln auszugleichen. Mit ORTHOMOL Vital M habe ich es auch mal versucht, und ich konnte keine allzu große Verbesserung meines Zustandes feststellen. Außerdem ist mir das Mittel viel zu teuer. Das mit dem, auf den Bedarfsfall entsprechend dosiert sein, ist für mich nur ein Verkaufstrick. Ich nehme jetzt lieber das, was man hier findet. http://www.sauerstoffmittel.com Ich will dafür keine Werbung machen, aber mir hilft das wirklich gut.

Liebe Gemeinde...schön das Othomol bei Euch schon nach 1 bis 7 Tagen einen positiven Effekt erzielt. Ihr müsstet alle übernatürliche sein.... um wesentliche Verbesserung zu merken ist es unabkömmlich besondere Vitamine und Mineralstoffe für eine Weile einzunehmen. Es erfolgt dann eine Speicherung dieser in Leber oder Niere. Sind die Bedarfsmengen erreicht, erst dann ist ein spürbares Gefühl da. Gerade Vitamine D. Dieses braucht bei einem nachgewiesenem Mangel ca 2-3 WOCHEN um sich bemerkbar zu machen.

Das eigentliche Problem ist doch, dass sich unser Gesundheitssystem zu Tode spart und der Patient dabei auf der Strecke bleibt.

Wenn ich als Kassenpatient mit einem Infekt zum Allgemeinarzt gehe, sitze ich erstmal 1-2 Stunden im Wartezimmer, um dann binnen 5 Minuten (mal länger, mal kürzer) mit einem Antibiotikum abgefertigt zu werden.

Und falls dann noch drei weitere Infekte innerhalb kurzer Zeit folgen, dann gibt es eben auch noch dreimal Antibiotika hinterher.

Kein Arzt kann sich mehr die Zeit nehmen, den eigentlichen Ursachen der permanenten Infekte auf den Grund zu gehen. Es wird m.E. nur noch symtomatisch behandelt, nicht jedoch ursächlich.

Das ist einer der Hauptgründe, warum ich mein gesundheitliches Schicksal selbst in die Hand nehmen möchte.

Und selbst wenn die Präparate von Orthomol nur einen einzigen Infekt verhindern, der mich ansonsten eine Woche Verdienstausfall kostet, hat sich die Investition bereits mehr als gelohnt.

 

 

2

Nachtrag: nehme jetzt seit 3 Wochen vital m. Trotz Schlafmangel und viel Stress geht es mir einigermassen gut. 60 Euro sind nicht wenig, aber krank sein (bin selbstaendig) geht schnell in die Tausende.

0

Welche Meinung haltet ihr für richtig?

Hallo liebe Community.

Wir haben letztens in der Schule einen Mathematik-Test über 'Verteilung, Durchschnitt, Mischung geschrieben'. Der Lehrer hat uns nach diesem Test die 1. Aufgabe erklärt und mit uns besprochen. 3 von 21 Schüler haben sich gemeldet und gesagt, dass man diese Aufgabe interpretieren kann und somit mehrere Lösungen möglich sind. Während und nach dem Schulunterricht gab es weiterhin Diskussionen und Meinungen zu dieser Aufgabe:

"Im Geschäft werden 15 kg der Sorte A zu 50 Franken mit 10 kg der Sorte B zu 30 Franken gemischt. Wieviel kostet 1 kg dieser Mischung?"

1.   Meinung: Person A meint, dass "15 kg der Sorte A zu 50 Franken" bedeutet, dass 15 kg genau 50 Franken kosten.

2.   Meinung: Person B glaubt, dass "15kg der Sorte A zu 50 Franken" bedeutet, dass genau 1 kg der Sorte A 50 Franken kosten. Somit wären 15 kg genau 750 Franken.

Welche Meinung haltet ihr für richtig?

Danke euch und Liebe Grüsse

Schüler

...zur Frage

Günstigere Alternative zu orthomol immun?

Laut Studien ist dies ja bekanntlicherweise eins der wenigen wirklich wirkenden vitaminpräparate. Gibt es eine günstige Alternative ?

...zur Frage

orthomol vital f

Hallo Comunity, ich nehme seit heute erst das orthomol vital f und wollte fragen, ob jemand Erfahrung damit gemacht hat ob es Positive Veränderungen gab etc. und ob es gut für die Haare ist, da ich haarausfall hatte und vor allem ich werde ständig krank es soll angeblich gut sein..hoffe jemand kann mir ein Rat geben

...zur Frage

Welches Präparat bei Vitamin D-Mangel?

Im Rahmen einer Schilddrüsenuntersuchung ist auch mein Vitamin D-Spiegel abgeklärt worden. Dabei kam heraus, dass ich an Vitamin D-Mangel leide.

Im Befund steht bereits eine Empfehlung wie der Mangel mit einem apothekenpflichtigem Präparat zu behandeln ist. Das entsprechende Rezept liegt auch bei, muss aber noch von meiner Ärztin unterschrieben werden. Die ist aber bis Mitte Juli noch im Urlaub.

Ich möchte die Zeit bis sie wieder da ist gern mit einem im Handel frei erhältlichem Mittel überbrücken. Kann mir hier jemand vielleicht eines empfehlen?

...zur Frage

ab wieviel jahren darf man orthomol vital f nutzen?

ab wieviel jahren darf man orthomol vital f nutzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?