Wer hat Erfahrungen mit Lefax gegen Blähungen bei Babys?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Bei unserer Kleinen haben wir vom Doc Espumisan bekommen ist auch sowas wie Sab Simplex kann mann bloß im notfall höher dosieren was man bei Lefax oder Sab nicht sollte.Aber am besten hilft heut noch ein kleines warmes Körnerkissen aufs Bäuchlein und schön im Urzeigersinn Massieren Hilft immer ganz schnell.Körnerkissen aus gedreide kein Kirschkern(Hält nicht so lang warm)Probiers mal

Ja man kann die Tropfen aber erst nach dem erwärmen ins Fläschen geben. Aber ich habe viel lieber Sab-Simplex gegeben. Das hatte bei meinen Kindern besser geholfen. Man muss erst schauen was das Baby besser verträgt.

Ich habe Sab simplex gegeben, von Anfang an auf einem flachen Löffel serviert - damit das Kind sich an "Löffel" gewöhnt.

Ansonten hab ich das Kind auf meinen Knien (Baby quer auf dem Bauch liegend) hin und her gerullert, das half auch gut - durch den Druck kam die Luft raus.

Für Babys würde ich eher Carminativum-Hetterich nehmen. Das sind Tropfen aus Kamillenblüten, Pfefferminzblätter, Fenchel, Kümmel, Pomeranzenschalen. Diese kannst du direkt ins Fläschchen geben.

Alternativ kannst du auch das Fläschchen mit sog. Stilltee oder selbstgemachter Teemischung machen. Anis, Fenchel und Kümmel, je ein Teelöffel, Samen zerstoßen, mit einem halben Liter Wasser aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen.

Statt mit Wasser das Fläschchen mit diesem Tee zubereiten.

die Tropfen erst in die Flasche geben, wenn Baby gefüttert wird. Ich kenne das mit den Blähungen, so wie unzählige andere Eltern mit Sicherheit auch. Hilfreich ist es auch, dem Baby den Bauch zu massieren. Falls es danach immer noch schreit, hilft es auch ein Thermometer langsam in den After um die Luft entweichen zu lassen. Ich hatte über 3 Monate große Probleme mit unserem Kind. Da muss man durch und es vergeht:)

lg zehra

das lefax fande ich nicht so gut hat nicht viel gebracht hatte auch immer das Sab-Simplex

Für Blähungen bei Babys gibtg es extra Tropfen, die du ins Fläschchen geben kannst, die heißen Sab-Simplex!

Aber auch da ist es sinnvoll sie erst nach dem Erwärmen dazu zu geben!Macht man in der Klinik auch!

0

Ich würde sie auch erst frisch nach dem Erwärmen dazu geben.

Lefaxhat bei uns viel besser angeschlagen als Sab Simplex. Ausprobieren!

Gib es erst hinein,nachdem du das fläschen erwärmt hast,so verteilt es sich besser!

Milch rühren und nicht schütteln beim Zubereiten hilft, denn so wird keine Luft untergeschüttelt. Oder Fläschchen zubereiten und 15 Minuten ruhen lassen daMIT DIE REINGESCHÜTTELTE mILCH WIEDER ENTWEICHEN KANN: lEFAX; Sab und co wurden vor ein paar Jahren von Ökotest getestet. Schau da mal!

Man kann auch 3 Tröpfchen Sab Simplex direkt auf den Schnuller geben. Gegen Blähungen und Völlegefühl.

ich würde lieber SabSimplex nehmen!!!

Was möchtest Du wissen?