wer hat erfahrungen mit hypnose gemacht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Wort vorweg: Es ist noch nie jemand nicht mehr aus der Hypnose "aufgewacht". Diese Gefahr existiert nicht. Sie entspringt den Phantasien von Menschen, die nichts oder sehr sehr wenig über Hypnose wissen. Gerne werden dann Geschichten über Hypnose erzählt, die andere davon abhalten sollen, sich bei einem Hypnose-Therapeuten Hilfe zu holen.

Da Hypnose nun aber seit einigen Jahrzehnten eine wissenschaftlich anerkannte Therapieform ist, kann an diesen Schauergeschichten nicht so viel dran sein, oder? Natürlich gibt es Kontra-Indikationen für Hypnose. Die gibt es aber auch bei anderen Therapieformen. Im Einzelfall muß der Therapeut das abklären.

Zu Deiner Problematik: Eine schnöde Suggestion wie "Du hast keinen Appetit mehr" ist ziemlich dämlich. Auf eine solche Idee kommt aber auch nur der ahnungslose Laie. Man kann dem Unbewussten ziemlich genau vermitteln, was genau passieren soll und dabei Sicherheitsmechnimen einbauen, die jegliche Fehlleitung ausschließen.

Zu allererst braucht es eine gründliche Anamnese, da die Gründe für Übergewicht sehr unterschiedlich und vielschichtig sein können. Nicht selten haben sie einen psychischen Hintergrund. Wird dieser nicht vor der eigentlichen Hypnose herausgearbeitet, wird die Hypnose wahrscheinlich nicht oder nicht sehr lange wirken.

In der Hypnose selbst kann man an verschiedenen Eckpfeilern ansetzen - je nachdem, was in der Anamnese herausgearbeitet wurde. Es muß Dir aber klar sein, dass es ein paar Stunden kostet - im wahrsten Sinne des Wortes. Mit 1-2 Stunden kann man hier keine gründliche Arbeit leisten.

Viel Erfolg!

Herzkasper

  • Hypnose-Therapeut
  • Coach
  • Hypnose-Ausbilder
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evenstar
23.10.2012, 10:40

Hallo Herzkasper ich hätte da mal eine Frage. Und zwar ist es möglich durch Hypnose solche Zustände wie starke emotionale Abhängigkeit von einer Person los zu werden, oder Eifersucht? Kannst mir auch gerne eine Nachricht schicken, würde mich über Antwort freuen. Danke

1

Also Erfahrung hab ich nicht mit Hypnose (webei ich es schon mal angedacht hatte, mich aber nicht getraut hab) aber ich denke mir mal dass es nicht schaden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich kenne das Problem. Meine Frau meint immer, ich sollte es doch mal mit einer anderen Diät, statt mit der Nuggat-Schokoladen "Diät", versuchen. Aber ich nasche eben gerne Nuggat Schokolade. Nicht so viel , wie früher, als ich jeden Tag mit dem Auto unterwegs war, aber noch genug.

Nun brauchen wir beide uns ja nicht zu messen, wer denn die größeren Fettansammlungen hat. Ich sage dir was: Wir brauchen alle unser Fett. Und bitte lass dich nicht von den Modefuzzys zu einer Körperform treiben, die völlig ungesund ist. Also Lagerfeld und Co sind nur noch Schatten ihrer selbst. Und wenn ich manchmal die "Ernährungswissenschaftlerinnen" im Fernsehen sehen, wie sie selbst aussehen (ein Faltenrock ist gar nichts dagegen) und dann anderen erzählen wollen, wie es gehen muss, dann kriege ich auch zu viel.

Du musst dich allerdings selbst wohl fühlen. Um mit seinem Gewicht zufrieden zu sein, braucht man eigenes Selbstbewußtsein und auch eigene, ehrliche Kritik.

Du meinst, du bist nicht dick, sondern fett? Nun gut. Dann tun wir etwas dagegen.

Wir alle haben, so wie ich ein bis zweimal die Woche meine Nuggat Schokolade reinziehe, bestimmte Rituale. Manche frühstücken morgens gar nicht, nur eine Tasse Kaffee und eine Zigarette (gut für gelbe Zähne und schlechtem Atem) oder zu hastig. Aber sei können nicht anders, meinen sie.

Andere haben tagsüber kaum Zeit, etwas zu essen und knallen sich deshalb abends alles mögliche in den hohlen Schädel (wie ich oft genug) und meinen, es geht nicht anders.

Es geht schon anders. Aber diese Rituale haben sich nicht nur in unserem Bewußtsein, sondern auch im Unterbewußtsein eingepflanzt. Deshalb tun wir oft Dinge, die wir vom Verstand her eigentlich irgendwie als Blödsinn betrachten und dennoch ausführen.

Und hier greift die Hypnose ein. Sie kann deinen Heißhunger - bei mir die Schokolade auf Obst- auf andere, gesündere und weniger fett ansetzende Ernährungen umsetzen. Ich habe in meinen Seminaren Menschen gehabt, denen ich innerhalb von wenigen Stunden - bei denen sie selbst nur 15 Minuten in Hypnose waren- das Rauchen abgewöhnt hatte.

Ergo könnte es auch bei dir schon bei einer Sitzung klappen. Muss aber nicht.

Deshalb wende dich doch an einen Psychologen oder Arzt, der Hypnose anbietet oder einen Hypnotiseur, der eine psychologische Ausbildung besitzt. Auf gar keinen Fall an einen Show Hypnotiseur, weil diese Kameraden mit der klinischen Hypnose nichts am Hut haben und nur auf Show Effekte aus sind.

Ich würde dir auch nicht empfehlen, über Youtube oder einer Cd /DVD eine Hypnose mit zu machen.

Du bist nämlich etwas Besonderes. Du bist nicht, wie andere. Denn niemand ist, wie andere, weil jeder ein Mensch mit eigenen Erlebnissen, Erfahrungen und Gewohnheiten ist. Dazu ist es unumgänglich, dass du und deine Reaktionen von einem erfahrenen Hypnotiseur während der Hypnose beobachtet werden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll denn die Hypnose bezwecken? Dass Du keinen Appetit mehr hast ? Und dann hungerst Du bis du tot bist ? Ich kannte mal jemanden, die hat mit autogenem Training sich vorgenommen, dass Essen sie nicht mehr interessiert und das hat geklappt, sie musste fast nichts mehr essen . Kleine Nebenwirkung war, dass sie nach ungefähr einem Jahr ohne Magenpillen nix mehr essen konnte ausser Magerquark und Äpfel, dass sie öfter mal umkippte, dass sie öfter mal am Tisch ihren Teller vollkotzte, aber sie verlor ihre Pfunde. Ich hab sie seit Jahren nicht mehr gesehen, keine Ahnung, ob sie noch lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerzKasper67
23.10.2012, 00:35

Die Dame wäre nicht die erste, die sich über zwanghaftes Abnehmen in eine Ess-Störung manövriert hätte. Ob da das autogene Training beigetragen hat, sei mal dahingestellt.

Die Suggestion "Essen interessiert mich nicht mehr" ist halt nicht wirklich clever. Einem erfahrenen Therapeuten wäre das nicht passiert. Mit einem Auto kann man auch Dummheiten machen. Trotzdem ist das Auto ansich ja keine schlechte Sache.

0

Also ich hab das mal gemacht...hab die ganze Zeit gedacht "was für ein albernes gelaber", war nie in Trance...der Hypnotiseur meinte immer es sei ganz toll gelaufen...abgenommen habe ich dadurch kein Gramm...habe danach durch Sport&Diät abgenommen...als ich den Hypnotiseur in der Stadt traf und ihm davon erzählte meinte er "Na sehen Sie, bei Ihnen hat es halt ein paar Monate gedauert bis die Hypnose wirkt".

Hahaha...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anchovy
22.10.2012, 22:38

xD das ist ja mal witzig .... danke für deine antwort

0
Kommentar von HerzKasper67
23.10.2012, 00:51

Kann alles so gewesen sein, wie Du sagst, aber ....

Da Hypnose ein alltäglicher Zustand ist - bei JEDEM gesunden Menschen, weiltweit - sind wir diesen Zustand so sehr gewohnt, dass wir es in der Regel nicht bemerken, wenn wir in eine unserer zahllosen Alltagstrancen "gleiten". Wahrscheinlich aus diesem Grund hast Du das Erleben "ich war nie in Trance" gehabt. Genau deshalb baut ein erfahrener Hypnose-Therapeut einen sogenannten Convincer in seine Hypnose sein. Der Patient hat dann körperliche Sensationen, die ihm zweifelsfrei klarmachen, dass er jetzt in Hypnose ist. Dies beendet das Prüfen "bin ich jetzt in Hypnose?" üblicherweise sofort. Das Bewusstsein kann dann loslassen, das Unbewusste kann besser arbeiten.

Die Frage, die ich mir aber gestellt habe, ist: Wie kam es, dass Du irgendwann nach der Hypnose Sport&Diät derart durchziehen konntest, dass Du abgenommen hast? Vorher konntest Du das ja offensichtlich nicht. Vermutlich hat die Hypnose nämlich doch sehr gut gegriffen. Da Du aber angenommen hattest, nie in Hypnose gewesen zu sein, war das in Deiner Welt ja nicht möglich. Bis jetzt. :-)

Vielleicht warst Du bei einem unerfahrenen Kollegen, vielleicht war er super. Bitte mach nicht den Fehler, Deine Erfahrung zu verallgemeinern. Es gibt hier wie überall gute und weniger gute. Einem Hilfesuchenden wegen einer vermeintlich negativen Referenzerfahrung von einer Therapieform abzuraten, ist insofern ziemlich unverantwortlich, nimmt es ihm doch eine super Chance.

0

Ja - probieren geht über studieren ! Probier es einfach aus. Häufig hilft es !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl werden durch hypnotische Suggestionen manche Krankheiten und andere Eigenschaften des Menschen eine Zeitlang zum Verschwinden gebracht, indem sie verdrängt werden. Doch sind die hypnotischen Heilungen nur Schein und von kurzer Dauer. Die scheinbare Heilung wird sehr teuer erkauft, indem der Hypnotisierte seine Vernunft hingibt um Gesundheit zu erlangen. Dies stellt für ihn einen größeren Verlust dar, als es der Verlust seiner physischen Gesundheit wäre. Ohne Vernunft entwickelt sich der Mensch geistig nicht weiter, sein Leben ist eigentlich zwecklos geworden. Dem Hypnotisierten ist das Bewußtsein und der freie Wille genommen, er handelt wenigstens teilweise gleich einem Automaten. Es wäre außerordentlich bequem, wenn man durch hypnotische Suggestion die Fehler und Schwächen der Menschen dauernd beseitigen könnte. In vielen Fällen kehren die durch Hypnose scheinbar geheilten Übel erneut zurück. Selbst wenn ein Arzt hypnotisiert und im besten Glauben handelt, schädigt er den Hypnotisierten. Die Ausübung der Hypnose gehört in das Gebiet der scharzen Magie. Sie steht in krassem Gegensatz zu jedem Moral- und Sittengesetz und dem gesunden Lebensgefühl des Menschen. Man sollte sie ganz entschieden ablehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?