wer hat erfahrungen mit femto-lasik und hats von der steuer abgesetzt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn die Lasik medizinisch nötig ist, die Krankenkasse aber die Kosten nicht voll übernimmt, kannst du deinen Eigenanteil als außergewöhnliche Belastung von der Steuer absetzen. Dazu muss aber die Gesamtsumme aller Krankheitskosten, die du in dem Jahr selbst getragen hast, im Allgemeinen höher sein als 5 % deines zu versteuernden Einkommens. (Der Prozentsatz kann auch anders sein, hier findest du Infos:)

http://www.vlh.de/krankheit-vorsorge/pflege/was-sind-aussergewoehnliche-belastungen.html

Was möchtest Du wissen?