Wer hat Erfahrungen mit einer Fernbeziehung (in ein anderes Land)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Fernbeziehung ist Eintönigkeit normalerweise kein Problem.

Es gibt da ne Menge Probleme, wenn man sich nur hin und wieder sieht. Aber dann ist die Zeit zusammen eigentlich immer interssant, vielseitig - man gibt sich ja Mühe, um die Zeit gemeinsam möglichst schön zu verbringen.

Aufpassen sollte man, dass man regelmäßig in Kontakt ist, wenn man sich nicht sieht und das man lernt, über Probleme so zu reden, dass sie auch geklärt werden können. Ist doof, wenn man mit sowas anfängt, kurz bevor der Abschied naht.

MusicianJo 30.11.2016, 11:03

Danke für die Antwort ;)

Das mit der Eintönigkeit bezieht sich auch eher auf die Zeit in der man sich nicht sehen und besuchen kann.

Dass die Zeit zusammen immer interessant ist, sehe ich genauso wie du :)

1
claubro 30.11.2016, 11:16
@MusicianJo

Ah.... abgesehen von regelmäßigem skypen / telefonieren (muss nicht jeden Tag sein) würde ich mich auf mein eigenes Leben konzentrieren, die eigene Zeit für mich selbst nutzen und meinen Interessen nachgehen.

Nicht zu sehr der Sehnsucht hingeben und nur noch am Rechner hocken.

2

Naja die Schweiz zählt ja fast als anders Land ;) (Distanz zu mir knapp 500km)

Bevor wir zusammen gezogen sind, haben wir uns ein Jahr lang nur an den Wochenenden gesehen. Wir haben uns mit Fahren abgewechselt (ein WE fuhr ich zu ihm, dann wieder umgekehrt).

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass (wenn ihr euch wirklich liebt und total heiß aufeinander seid) absolut keine Eintönigkeit bei euren Treffen herrschen wird!

Wir haben uns damals so abartig vermisst, dass wir die Wochenenden komplett aneinander (und ineinander) gehangen haben! :D Ich würde mir an deiner Stelle keine Sorgen zwecks "Langeweile oder Eintönigkeit" machen :) Man hat sich sooo viel zu erzählen und nutzt die wenige Zeit die man hat automatisch besser, um viel miteinander zu unternehmen. TV glotzen war da natürlich nix! :D

Wenn man eine Fernbeziehung wirklich will, kann man diese auch bewältigen! :) Mit Meinem bin ich mittlerweile über 5 Jahre zusammen! Hat sich gelohnt ;)

MusicianJo 30.11.2016, 10:40

Vielen Dank für deine Antwort;)

Mich würde noch interessieren, wie ihr euch kennengelernt habt und wie ihr den Kontakt unter der Woche bzw. in den Zeiten gestaltet habt, in denen ihr euch nicht gesehen habt.

Ich stimme dir zu, wenn man sich trifft und sieht, entsteht keine Langeweile ;)

Bei uns liegen leider etwa 1500km zwischen uns.

1
Rodrigo23 30.11.2016, 10:46
@MusicianJo

Klar, das ist dreimal mehr, als jetzt bei mir, aber es is alles zu schaffen wenn man nur will ;)

Wir haben uns damals auf nem Rock-Festival kennen gelernt. War eigentlich totaaal unromantisch und hat sich anfangs eigentlich auch nur um Sex gedreht...allerdingst haben wir uns mit der Zeit so sehr ineinander verliebt, dass er mittlerweile der Vater meiner ungebohrernen Kinder ist! :D

Die Zeit unter der Woche haben wir viel am PC verbracht, geskypet, gechattet, Bilder verschickt und telefoniert. Er hatte den Vorteil, dass er in der Nachtschicht sein Netbook mit in die Arbeit nehmen konnte. Ich war quasi immer per Skype dabei :D (zwar am nächsten Morgen in der Arbeit total zerstört, aber was tut man net alles :D)

Ich wünsch euch von Herzen alles Gute ;)

2

Telefonieren, schreiben, skypen, Bilder, Videos und kleine Päckchen und echte Briefe austauschen. Vielleicht zusammen und abwechselnd an einer Geschichte schreiben? Ab und an besuchen.

So haben wir unsere Fernbeziehung fast zwei Jahre überbrückt, bevor wir zusammenzogen.

MusicianJo 30.11.2016, 11:04

Danke für deine Vorschläge ;)

1

Was möchtest Du wissen?