Wer hat Erfahrungen mit einem Einzelzimmer in einer großen Wohngemeinschaft (WG)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"einzelzimmer" gibt es in krankenhäusern und reha-kliniken! in einer WG ist das das minimum an wohnraum. wie das zusammenleben geregelt wird, bleibt den bewohnern der wohnung überlassen. häufige streitpunkte ergeben sich durch gemeinsames wirtschaften im lebensmittelbereich: der spasrsame kauft geschmacklosen plastikkäse vom discounter, während der gourmet die teureren sorten von der käsetheke besorgt.-"üblicher streitpunkt": wer hat denn schon wieder den ganzen tilsiter aufgefressen? problematisch wird es auch mal mit teureren getränken. gemeinsames kochen KANN spaß machen, oft sind aber schon unterschiedliche hygienevorstellungen anlass zu größeren streitigkeiten. ich habe gefühlte fünfzig WGs hinter mir und will das NIE WIEDER.

mein bro teilt sich auch ne wohnung als WG ich finde die idee nicht schlecht und is bestimmt au mal gut neue gesichter zu treffen stell dich nich so negativ ein, vllt mögen dich die anderen und selbst wenn es so kommen sollte, dass du da in der WG bist un die dich net leiden können oda ähnliches, mach du dein ding und die ihrs. konzentrier dich auf deine sachen und sollte i.was eskalieren oder nicht passen gib doch den leuten bescheid denen die wg da gehört. oda fragst nochmal nach nach einer einzel wohnung ka wie alt du bist ^^ aba hoffe ich konnte helfen

Naja in wg´s fühlt sich aus meiner erfahrung keiner fürs putzen verantwortlich... Ich würde lieber etwas fahrzeit auf mich nehmen und wenn es geht ein singleappartment suchen...

Was möchtest Du wissen?