Wer hat Erfahrungen mit der Masche: “Mit eBooks Geld verdienen“ und der gleichen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor einigen Jahren scheint es wirklich noch möglich gewesen zu sein, sich mit der Erstellung eines e-books eine goldene Nasr zu verdienen. Im aktuellen Jahr 2010 muss ein kostenpflichtiges e-book jedoch einen ausserordentlich hochwertigen Content aufweisen, um dafür Käufer zu finden. Als Beispiel sei erwähnt, dass es einige Anbieter gibt, die als e-book für € 29.90 eine Anleitung bieten, seine Website in kurzer Zeit in Google zu listen. Diese Informatione findet man aber auch für lau (z.B. unter www.b2b-suchmaschinen-optmierung.de). Also: ohne wirklich exklusivem und hochwertigen Inhalt wird der Traum vom Millionär durch Verkäufe von 08/15 e-books wohl immer ein Traum bleiben... .

Ok, aber meine Meinung dazu ist, dass es keine "Systeme" gibt, sondern nur grundsätzliche Funktionsweisen, die man kennen und anwenden muss. Und dabei bleibt immer noch die Freiheit des Einzelnen, ob und wie er Qualität definiert und ob er insgesamt sensationell und reißerisch daherkommt wie jeder billige Jakob auf dem Trödelmarkt, oder lieber etwas unaufdringlicher, aber dafür mit genügend Fakten garniert, um den Inhalt besser bewerten zu lassen.Das wird es immer geben, so wie es den geschwätzigen Dampfplauderer von Gebrauchtwagenhändler gibt, bei dem die mieseste Schrottkarre noch als "Schnäppchen" daherkommt - und als Gegenstück eben das seriöse Autohaus, bei dem der Gebrauchte durchgecheckt und zertifiziert ist. Die Entscheidung, wo nun gekauft wird, bleibt jedem selbst überlassen. Okay, bei digitalen Produkten kann man nun nicht wirklich eine Probefahrt machen, aber wenn so mancher eine ordentliche Leseprobe oder ein Video anbietet, ist das für meinen Geschmack ein relevantes Kriterium, zwischen Schrott und Seriösität zu unterscheiden. Und was die "Geld verdienen"-Themen betrifft: es wird immer Leute geben, die bei der Versprechung "mit wenig Arbeit schnell Geld zu verdienen" den Bezahlbutton klicken. Und weil das so ist, wird es auch immer diese Angebote geben. Ein Verkaufstext, der einem ein "System" verrät, wie man nach mehreren Monaten harter (Kopf)Arbeit, großem Zeitaufwand, einer gewissen finanziellen Investition und vor allem viel Wißbegierde, Ausdauer und Geduld einen vielleicht vierstelligen Betrag erreichen kann, wäre zwar ziemlich nahe an der Wahrheit, aber vermutlich nicht der große Verkaufsknaller. Und viel zu viel wird dabei einfach 1:1 aus USA übernommen (auch die Präsentation der Angebote), obwohl der englischsprachige Markt um ein vielfaches größer ist und der englischssprachige Verbraucher weitaus unkritischer an diese Dinge herangeht als die urdeutsche Skeptikerseele.

0

Ich erlebe es zur Zeit...es funktioniert...wobei ich sagen muss, dass mich gerade das Konzept auf http://www.geld-mit-ebooks.de von Sven Meissner sehr überzeugt hat, und ich dadurch in kürzester Zeit über 500€ im Monat erwirtschaften konnte … und das gute daran, ganz ohne eigene Nische zu finden, denn Sven Meissner und seine Site stellen einem ebooks mit Lizenzen zum Weiterverkauf zur Verfügung, so dass man sich die Nischenfindung spart und sofort zur Vermarktung des Produkts kommen kann und seine ganze Energie dort hineinstecken kann…

2

Diese Dummschwätzerei bringt doch nichts! Es gibt im Leben nichts neues, so auch nicht im Internet. Jeder Beruf muss über 3-4 Jahre erst einmal erlernt werden. Im Internet nicht anders, da muss man sich mit der Materie auch erst bekannt machen und erlernen. Das kostet Zeit, wenn man es erfolgreich betreiben möchte. Was geht heute noch ohne Werbung - "NICHTS" so auch nicht im Internet. Wer sich nicht kontinuierlich die Zeit für sein Internet-Business nimmt, bleibt unweigerlich nach kurzer Zeit auf der Strecke. Wer glaubt:"Vom Sofa aus zum Millionär", der glaubt auch, wenn er die Uhr anhält, dass dann auch die Zeit stehen bleibt. Mindestens 1 Jahr ist Internet-Marketing ein harter Job, dazu gehört viel Fleiß und Ausdauer, was die meisten in diesem Geschäft nicht haben.

Hallo,

viel sagen, das Geld liegt auf der Strasse und man braucht es nur aufzuheben. Das mag vielleicht stimmen, aber mit einem ebook wird man nicht reich. Ich habe jetzt 3 ebooks geschrieben und so langsam fängt das Geld an zu fließen. Lasst euch als Neueinsteiger nicht erzählen, das Du mit deinem ebook auf der Bestseller Liste landest. Das ist so wie ein sechser im Lotto. Bleibt alle auf dem Teppich.

Viele Grüße von Ralph

Was möchtest Du wissen?