Wer hat Erfahrungen mit den Produkten von FitLine?

14 Antworten

Ich bin seit 24 Jahren als Heilpraktiker mit eigener Praxis und Seminarbetrieb tätig. Schwerpunkte meiner Arnbeit: Ernährungsberatung, Akupunktur und Homöophatie sowie Coaching. Vor sechs Jahren lernte ich Fitline in einer schweren und gesundheitlich äußerst schwierigen Lebenssituation kennen und kann nur eines sagen: Die positiven Resultate haben mich überwältigt, besserer Schlaf, morgens Top fit, seit 6 Jahren nicht mehr krank und meine sportlichen Leistungen sind super geworden, Muskelkater und Regenerationsprobleme ade!. Außerdem noch 6 Kilo abgenommen und meinen Burn out schnell besiegt. Wir trinken seit nunmehr sechs Jahren die komplett natürlichen Produkte in der gesamten Familie und über 70 % meines großen Kundenkreises sind von den Resultaten überzeugt. Ich hatte schon immer mit Nahrungsergänzung gearbeitet, aber noch nie mit solchen kurz- mittel- und langfristigen (1Jahr) Resultaten. Für mich gehört in der heutigen Zeit zu einem ganzheitlich gesunden Lebensstiel immer auch eine erstklassige und vor allem saubere und natürliche Nahrungsergänzung. 0160 93724061 Leider gibt es auch einige, die Fitline hauptsächlich unter den wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachten und agressiv vermarkten, aber so ist es eben in unserer Welt!

Also ich hatte 2008 einen Kuraufenthalt da ich an einem Burnout litt. 10 Monate später ging diese Hölle schon wieder los, schlaflose Nächte und tagsüber total erledigt. Durch Zufall kam ich zu den Fitline Produkten bis dahin war ich ein strikter Gegner von solchen Produkten da ich es auch nur als Geldmacherei ansah. was mich jedoch neugierig machte war, das man auch angebrochene Produkte zurückschicken kann wenn sie einem nicht zusagen. also ich hatte keinen Verlust und würde mein Geld zurück bekommen wenn es nichts brächte und ich bestellte das Zellenergieset 99,-€. Ich nahm wie mir gesagt wurde diese Produkte regelmäßig jeden morgen den Powercocktail, mittags trank ich dann ein glas Achtivice und abends Restorate. ich merkte das etwas in meinem Körper anders wurde und ich mehr Energie bekam. Nach genau 2 Wochen konnte ich endlich wieder durchschlafen und ich wachte morgens wie neugeboren auf. Ausserdem litt ich damals an Neurodermitis,Heuschnupfen und ständigen Kopfschmerzen. Nach etwa 3 Monaten war meine Neurodermitis verschwunden und im nächsten Frühjahr (6 Mon. später) hatte ich auch keinen Heuschnupfen mehr. Seit ich diese Produkte nehme gibt es in meinem Haushalt keine Schmerzmittel mehr. Habe ich einmal Kopfschmerzen oder so dann mische ich mir acti und Restorate von jedem 1 TL in einem 200ml Glas Wasser und die schmerzen sind nach 10 min. verschwunden. Ich hatte 2010 eine OP am Unterleib und hatte die Produkte dabei. Normalerweise wird man nach so einer OP erst nach 10-14 Tagen entlassen bei mir war es so dass ich schon am nächsten Tag auf Schmerzmittel verzichten konnte und ich nach 5 Tagen mich vom Krankenhaus verabschieden konnte. Ich nehme die Produkte immer noch und bin mittlerweile von diesen Produkten überzeugt sodass ich lieber auf andere Dinge verzichte um mir diese Produkte regelmäßig zu kaufen. Meine Gesundheit ist es mir wert.

Hallo,

Ich habe als erstes das Restorate getestet, da ich meinen Körper entsäuern wollte. Ich hatte immer wieder Hautjucken (richtig tiefgehend), dass nicht wegging, die Entsäuerung sollte helfen. Die Reaktion nach 4 Tagen war heftig. Meine Haut juckte so schlimm, dass ich 1 Woche pausierte. Und dann nahm ich es nur noch alle 2 Tage zu mir. Das Jucken verschwand, vollends.


Nun um bin ich in der 5. SSW und hatte so starke Blähungen, dass mein ganzer Bauch vor Spannung schmerzte und ich nicht mehr schlafen konnte, so stark waren die Blähungen. Da hab ich wieder mit Restorate angefangen (mein Mann erinnerte mich daran, dass es den Darm anregen soll) und schon am nächsten Tag war es besser - deutlich. Das hatte ich um ehrlich zu sein nicht erwartet. Nehme es seitdem jeden Abend und es hilft dem trägen Darm (bedingt durch das Progesteron) erheblich.

Habe mir jetzt wegen der Schwangerschaft auch mal die Basics geholt und bin gespannt, ob es etwas bewirkt. Zumindest kann es ja nicht schaden.


Ich sehe es aber wie manche Vorredner schon so, dass trotzdem eine ausgewogene gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung wichtig bleibt. Ein Zaubermittel ist es ja auch nicht.


Fakt ist der, dass unser Körper aus den heutigen Lebensmitteln nicht mehr genügend Nähr- und Ballaststoffe gewinnen kann. Der Transport und die Lagerung von Obst und Gemüse zerstört nunmal das meiste an Nährstoffen. Die BitterStoffe werden herausgezüchtet, damit Obst und Gemüse besser schmecken. Von Pestiziden ganz zu schweigen.

Fitline ist teuer. Aber bisher kann ich es nur empfehlen!

Was möchtest Du wissen?