Wer hat Erfahrungen mit den FOX DCRV Dämpfern und Federgabeln?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

DRCV (Dual Rate Control Valve), das patentierte und exklusiv bei Trek verbaute System, gibt es seit diesem Jahr neu bei Fox Federgabeln, für Fox Dämpfer schon länger.

Dabei wird bei Erreichen eines bestimmten Federwegs ein Ventil zu einer zusätzlichen Luftkammer geöffnet, was der Federkennlinie die Endprogression weitgehend nimmt, vgl. die Kennlinie des Top Fuel 2010 hier: http://www.bike-magazin.de/?p=3578

Das funktioniert sehr gut, der maximal nutzbare Federweg wird einfach von mehr Fahrern genutzt. Diejenigen Fahrer, die sowieso ihren Federweg voll ausnutzen, riskieren dadurch allerdings häufigere Durchschläge.

Noch etwas: DRCV-Gabeln werden nicht mit dem Talas-System produziert, haben also auch bei den Top-Modellen keine Absenkfunktion.

Surbalodon 26.10.2011, 20:10

Hört sich ja alles gut an, aber da Trek das Scratch aus dem Programm genommen hat, bringt denen der DRCV wenig.

Downhiller: Coil Feder, also keine Doppel-Kammern

Freerider: Entweder Coil oder DRCV Luft-Kammer, meiner Meinung nach DRCV sehr gut für den EInsatzbereich. Aber leider aus dem Programm genommen.

Enduro: DRCV je nach Fahrweise sinnvoll, aber wenn man sich die anderen Hersteller anguckt, sieht man, dass die alle absenkbare Gabeln verbaut haben, also nur halbwegs sinnvoll

All-Mountain: Absenkung notwendig

XC/Race: Das Gewicht ist hier entscheidend, und das sollte bei 2 Luftkammer nicht gerade geringer sein, als bei einer, oder?? ^^

Also fällt Trek leider leider bei meiner nächsten Bikewahl raus, und das obwohl mir das Scratch so gut gefallen hat. Aber es gibt da ja auch noch das Canyon Torque Trailflow leucht.

Bei Fehlern korrigiert mich einfach!

0

Was möchtest Du wissen?