Wer hat Erfahrungen mit dem Gas von kleinerracker.de?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für meine Begriffe ein unseriöser Anbieter. Ich habe einen bestätigten Vertrag vom "kleinen Racker"zur Gaslieferung erhalten. Eine Woche später schrieb man mir, dass man sich daran nicht mehr gebunden fühlt, da mein vorheriger Anbieter der Kündigung nicht zustimmte.Ich muß betonen, dass mein Antrag am 2.9.10 beim "kleinen Racker" einging und am 23.9.10 bestätigt wurde. Der Vertrag sollte ab 1.11.10 beginnen. Auf meinen Widerspruch zur Kündigung, weil bestätigter Vertrag vorliegt, erhalte ich nur pauschale Aussagen, dass mein alter Anbieter mich nicht freigibt. Am 23.10.10 hatte ich ein Telefongespräch mit Frau Simmank die meine Aussagen alle bestätigte und sich nach Klärung nochmals bei mir melden wollte.Darauf warte ich noch heute. So, nun machen Sie sich ein eigenes Bild. Mit freundlichem Gruß Peter P.S. Sollte sich was ändern melde ich mich.

Nach einem Jahr wird`s teuer! Nicht empfehlenswert. Ich bin 2012 auf Kleine Racker umgestiegen. Sie waren preislich im Mittelfeld, aber ich war den Ärger mit den sog. Billig-Tarifen leid. Die Vertragsabwicklung bislang war o.k. Es kommen allerdings regelmäßig Preiserhöhungen, so dass ab 7/2014 der Kleine-Racker-Tarif teurer ist als mein Grundversorger Stadtwerke Bielefeld - bei schlechteren Vertragsbedingungen. Ich werde daher aussteigen und mir einen anderen Anbieter suchen. Gaspan

ABSOLUT POSITIV Ich war Kundin beim "kleinen Racker" und bin nach einem Jahr nur gewechselt, um bei einem anderen Unternehmen den Neukundenbonus mitzunehmen. Alles super sauber gelaufen, nette und schnelle Kundenkontakte, Bonus mit Schlussrechnung erhalten! Top! Würde ich sofort wieder nehmen! Bin dieses Jahr bei Bürger Gas, auch zufrieden, wechsel erneut wegen Neukundenbonus.... gehe sogar beim Strom zurück zur ESWE, weil die vor 2 Jahren toll waren und jetzt wieder ein Neukundenbonus möglich ist... jeder macht anderen Sport ;-)

Heizungsreparatur selbst veranlasst weil Vermieter nicht erreichbar war. Was jetzt?

Hallo,

unser Warmwasserboiler ist heute ausgefallen. Das hatte zur Folge, dass wir weder warmes Wasser zum waschen und Duschen, noch eine funktionierende Heizung hatten.

(Für die Frage ohne Vorgeschichte direkt nach unten zur nächsten Fett gedruckten Stelle Scrollen)

Die Temperaturen lagen draussen bei gemessenen 7-10°C und in der Wohnung bei ca. 14°C.

Es war eisig hier in der Wohung zumal diese nur spärlich isoliert ist (aber das ist ein anderes Thema)

Jedenfalls hatte ich heute morgen 3,5h lang Versucht unseren Vermieter, bzw. den durch ihn Beauftragten Hausmeisterservice zu erreichen.

Beides vergeblich! Weder beim Vermieter, noch beim Hausmeisterservice konnte ich jemanden erreichen. Notfalltelefonnummern gab es keine. Weder beim Vermieter noch beim Hausmeisterservice. Auch unserer Nachbarin war keine solche Nummer bekannt.

Ich habe ebenfalls versucht mit dem PKW zum Hausmeisterservice zu fahren um zu schauen, ob die eine Nummer an der Tür stehen haben, aber auch das blieb ohne Erfolg.

Die Stadtwerke sagten, dass die solche Reparaturen nicht übernehmen dürfen und auch der Hausmeisterservice, der vor dem Vermieterwechsel dafür zuständig war, sagte, dass die keine Notdienstaufgaben für den neuen Hausmeisterservice übernehmen wollen und können.

Mir blieb also nichts anderes übrig, als entweder das Wochenende ungeduscht zu verbringen und müffelnd wieder zur Arbeit zu fahren (Ich habe keine Möglichkeit bei Bekannten duschen zu gehen) und zu frieren, da die Heizungen nicht funktionieren, oder selbstständig Maßnahmen in die Wege zu leiten.

Ich habe dann im Internet nach einem Gas- Wasser Installateur gesucht und einen dritten mit der Reparatur beauftragt.

Der kam, hat den Schaden am Boiler repariert (Platine musste gewechselt werden und ein Sensorkabel) und die Rechnung kommt vorraussichtlich Dienstag.

Berechnet werden (Ungefähr, genaue preise kommen mit der Rechnung): • Notdienstgebühr (40€) • An- und Abfahrt (40€) • Ersatzteile (Platine 120€, Sensorkabel 50€) • Arbeitslohn (3,5h ca. 180€)

Das wird also ziemlich teuer. Die Kosten dafür will ich nicht tragen und diese dem Vermieter in Rechnung stellen.

Aber wie gehe ich da am besten vor?

Rechnung bezahlen, dann vom Vermieter wiederholen? Rechnung ungezahlt an den Vermieter mit entsprechendem Schreiben weiterleiten?

Gibt es für eine solche Situation Gerichtsurteile an denen ich mich orientieren kann? Gibts es pauschale Satzbauten, die ein Schreiben an den Vermieter enthalten sollen?

Ich meine immerhin habe ich 3,5h Versucht irgendwen zu erreichen, bin mit dem PKW zum Hausmeisterservice (Ausserhalb der Stadt) gefahren, habe Nachbarn gefragt, Rat bei den Stadtwerken eingeholt. Ist ja nicht so als wenn ich vorher nichts unternommen hätte.

Und der Vermieter hat weder auf der Homepage eine Notufnummer angegeben, noch einen Anrufbeantworter mit Bandansage geschaltet. Es klingelte einfach die ganze Zeit und niemand ging ran. Auch beim Hausmeisterservice.

Ich danke für eure Hilfe

...zur Frage

Können Fürze gleich riechen?

Nehmen wir an 2 Menschen essen über einen Monat hinweg immer das gleiche. Haben also die selben Stoffe im Magen die abgebaut werden. Würden dann ihre Fürze gleich riechen?

...zur Frage

Brauche ich ein Gasanbieter? Heizkosten etc

Guten Abend,

Wenn im Mietvertrag Heizkosten enthalten sind und ich mein Gasbolier zu einem Durchlauferhitzer ersetzte möchte oder den boiler lassen würde. Brauche ich dennoch kein Gasanbieter von der Stadtwerke da ich heizkosten an dem Vermieter zahle ???

...zur Frage

Sekundenkleber auf der Socke stoß Rauch aus. Warum?

Hallo Community, letztens habe ich kurz vor dem Fußballspiel bemerkt, dass meine Socke ein Loch hatte. Da ich es eilig hatte, und nicht nähen oder stricken kann, kam ich auf die "fantastische" Idee das Loch kurzweilig mit etwas Sekundenkleber zu schließen. Natürlich hat es nicht geklappt, aber einige Sekunden später bemerkte ich eine leichte Rauchentwicklung an der stelle des Sekundenklebers. Natürlich war dieser nicht für Textilien geeignet. Dummerweise kam mir ein leichter feiner Rauchzug in die Augen, welches direkt in den Augen brannte. Habe sie natürlich darauf mit Unmengen Wasser wieder ausgespült. Nun meine Frage: Was genau hat da reagiert und welches Gas könnte sich da entwickelt haben?

Vielen Dank im Voraus,

Tollpatsch

...zur Frage

Gas Heizung Vaillant?

Wir haben eine neue Gas Anlage bekommen. Modell Vaillant ecocompact vsc 126/3-5 140 H . Diese hatten wir gestern zum ersten Mal in Betrieb . Und da ist mir aufgefallen, dass man auf dem Display zwar die Wunschtemperatur ablesen kann, aber leider nicht die aktuelle Temperatur. Bei unserem Vorgänger Modell war das möglich . Bedinungsanleitung und Knöpfe drücken haben leider nicht weiter geholfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?