Wer hat Erfahrungen mit dem Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja es macht auch Sinn, wenn man einen Realschulabschluss hat. Es gibt fachbezogenen Unterricht, z.B. Richtung Holz & Metall, Richtung Verkauf, Richtung Hauswirtschaft & Pflege.. Was diese Organisation eben anzubieten hat.

Außerdem behältst du durch Deutsch, Mathe.. die Kenntnisse in Erinnerung.

Durch Praktika kannst du verschiedene Berufe kennenlernen und durch Bewerbungstraining lernen, wie eine richtige Bewerbung aussehen soll.

Finde eine BVB keine schlechte Idee, außerdem hast du keine Lücke im Lebenslauf :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich fragen wie alt du bist spielt damit nämlich eine Rolle ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleepless94
16.09.2016, 09:50

BvB vertritt die Punkt fachtheoretische und fachpraktische Schlüsselqualifikationen, allgemein bildende Inhalte, Einblick in verschiedene Berufsfelder, sozialpädagogische Betreuung zur Stabilisierung der Persönlichkeit. normalerweise kannst von dort aus viele verschiedene Arbeitsbereiche angucken um irgendwann oder direkt zu sagen dir gefällt einer dieser Bereich ich möchte so früh es geht mit der Ausbildung beginnen dann wirst du von dem träger weiter vermittelt in eine richtige Ausbildung aber alles in einem ist BvB nur eine Maßnahme die anderen helfen soll wo man später sich weiter bilden möchte

0

Ja, das macht Sinn.

2 meiner Kinder bekamen dadurch eine Ausbildung, die sie erfolgreich abgeschlossen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das jz in einer Woche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?