Wer hat Erfahrungen mit "Crottendorfer Steinen" aus DDR-Zeiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bekannt waren Fertigteikgaragen aus Crottendorfer Holzbetonsteinen, die Anfang der 1970-ziger Jahre angeboten wurden. Wichtig ist ein guter Wetterschutz (Putz, besser Wetterschutzschale). Da müssten viele Garagen noch stehen. Die Dicke ist begrenzt. Auch im Landwirtschaftsbau u. für Wochendhäuser verwendet.. Probleme gab es wenn Dachpappe dicht aufgeklebt wurde, wegen der mangelnden Austrocknung. Man versprach sich eine Verbesserung des Wärmeschutzes. Im Wohnungsbau mir sonst nicht bekannt, für Zwischenwände im trockenen Bereich aber verwendbar gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigTumbler
02.11.2012, 07:57

Danke Dir!

0

Nein, das geht auch so, falls sich keiner weiter meldet.

Ich vervollständige aber meine Antwort durch den Namen der Firma, welche sie heute noch herstellen!

http://bau.getahalf.com/51126.crottendorfer-elastbaustoffwerk.firma

(ist keine Werbung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigTumbler
06.11.2012, 16:59

Nochmals Dank! Ich könnte also demnächst getrost den Kaufvertrag für ein Häuschen aus diesen Steinen (Bj. 1980) unterzeichnen?

0

Was möchtest Du wissen?