Wer hat Erfahrungen gemacht mit e wie einfach? Hotline, Kümmern, usw. Es scheint doch nicht alles so

5 Antworten

E wie Einfach ist absolut nicht zu empfehlen. Ich habe vor ca 1 Jahr zu EwE gewechselt (Gas - 1ct billiger wie Grundversorger). Anfangs war alles bestens, nur als meine Abschlagszahlungen nach einem Jahr um satte 40% angehoben wurden, habe ich das moniert - und niemals eine Antwort erhalten. Offensichtlich wird das "1 ct weniger Geschäftsmodell" mit den exorbitanten Abschlagszahlungen finanziert. Mails und Briefe werden grundsätzlich nicht beantwortet. Nachdem ich nie etwas gehört habe, habe ich die Einzugsermächtigung widerrufen und meine Abschläge selbst festgelegt (nach langer vorheriger Ankündigung). Nach einer Woche wurde mir gekündigt - da konnte man plötzlich schnell reagieren. Fazit: total überhöhte Abschlagszahlungen, Kundenservice null, Finger weg von EwE. Es gibt andere Anbieter, die sogar noch günstiger sind.

Hallo,kann auch nur raten,Finger weg von e-einfach.Habe Gas u.Strom gewechselt.Die waren Monatelang nicht in der Lage den Wechsel hin zu bekommen.Sollte dann an DEW 21 auch noch bezahlen weil ewe keine Gebühren an die DEW zahlte.Es folgte ein ewiger Briefwechsel da man telef. keinen Chef ans telef. bekommt sondern immer nur diese blöden Hotlines wo man jedesmal bei einem anderen landet und immer in einem anderen Ort.Habe eine Ratenzahl. versucht von 50,-E ist ihnen zu wenig bei einem Gesamtbt. von 437,94.

Bei mir schätzte EWE meinen Gasverbrauch um ca.30% mehr als sonst, obwohl denen meine Verbrauch bekannt war.Ich sollte 370€ nachzahlen - da waren die schnell. Obwohl durch einen Anruf alles geklärt werden konnt (ich sollte eine neue Rg bekommen mit meinem Guthabenbetrag!), wurde mir 3 Wochen später der Betrag von 370€ abgebucht. Meine Schwester wartet seit 1.5.2010 auf ca. 1200€ Nachzahlung - da tut sich nichts. Ich habe nun ans Fernesehen (servicezeit) geschrieben.Mal sehen, ob die mir helfen werden.Ich habe schon gekündigt, aber noch keine Antwort erhalten! Das wird wohl irgendwann mein Anwalt übernehmen müssen. Die wollens ja so. Die bescheißen Ihre Kunden wos nur geht.

Wer hat Erfahrungen gemacht über den Auszahlmodus bei Thomas Lloyd? Kündigungszeit usw.

...zur Frage

Erfahrungen Electric Love Festival

Wollt mich mal umhören wer letztes Jahr beim Electric Love Festival in Salzburg war und was er/sie für Erfahrungen gemacht hat. Also Camping, Stages (Guter Sound?) usw usw

Also einfach mal sagen wie das alles so war!

Liebe Grüße Johannes

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit astro tv? Welche Berater sind gut?habt ihr negatives erfahren?

Ich habe Berater danach auf der Hotline angerufen und suche einen guten

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit polnischer Pflegekraft?

Meine Schwiegermutter soll nicht ins Pflegeheim. Ohne Pflegekraft zuhause wird es nicht gehen, da Schwiegervater mit über 80 Jahren völlig überfordert ist. Die einzig bezahlbare Pflege scheint eine poln. Pflegekraft zu sein. Wer hat Erfahrung damit gemacht? Bitte keine "Antworten" , die keine eigenen Erfahrungen damit gemacht haben!!!

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit Campus-Scout gemacht?

Ich habe mir überlegt ab nächsten Semester für Campus-Scout tätig zu werden. Flyer verteilen usw. Wer von euch hat schon mal Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Ist der Vertrag gültig? Haustürverkauf!

Bei mir stand letztens ein Haustürvertreter vor der Tür von E-wie Einfach. Er stellte mir ein Angebot vor das günstiger sein soll als beim Grundversorger. Nachdem wir es durchgerechnet hatten stimmte es auch. Ich bin gerade in meiner erstwohnung eingezogen und kannte mich noch nichts so aus und das ich erst noch einmal vergleichen möchte. Ich holte also meine Rechnung vom meinen bisherigen Anbieter und liess ihn mit reingucken damit er mir helfen konnte. Dabei muss er sich nebenbei Notizen gemacht haben und meine Kundennumer von meinem bisherigen Stromversorger aufgeschrieben haben. Aufjedenfall bat er mich etwas zu unterschreiben.Ich wiess ihn nochmals daraufhin das ich keinen Vertrag eingehen möchte. Er sagte kein problem.Dies ist nur ein Schriftstück damit wir sie überhaupt kontaktieren dürfen Schriftlich oder Telefonisch. Das sei ein neues Gesetz sonst dürften wir sie gar nicht kontaktieren.Er versicherte mir das ich dadurch ein Angebot zugeschickt bekomme was 14 Tage gültig ist. Wenn ich Interesse hätte könnte ich dann den beiliegenden Vertrag unterschreiben und zurückschicken. Ansonsten würde das Angebot nach 14 Tagen verfallen und nichts passiert. Ich dachte mir na gut ein Angebot können die mir ruhig zuschicken. Ich unterschrieb also. Nach exakt 14 Tagen bekam ich eine Auftragsbestätigung was mich das erste mal stutzig machte. Ich wollte ja schliesslich keinen Auftrag erteilen. Im Brief steht: Vielen dank für die Rücksendung Ihres Auftrages denen wir ihnen gern bestätigen. . . . Nach Ablauf Ihrer Widerrufsfrist kündigen wir in Ihrem Auftrag den Vertrag bei Ihrem bisherigen Lieferanten und melden die Netznutzung bei ihrem zuständigen Netzbetreiber an.

Ich guckte blöd denn ich habe gar kein Auftrag zurück geschickt. Ich sollte ja schliesslich noch ein schriftliches Angebot bekommen. Ich verglich also meine Daten die sich der Herr nebenbei aufgeschrieben haben muss dabei fiel mir auf das er ohne zustimmung in meinem Keller gewesen sein muss da dort die Zählernummer stand. In mir stieg nun die Wut über Abzocke. Aber Hey Hey in der Auftragsbestätigung die ich bekam stand ja drin das ich eine Widerrufsfrist habe. Ich wusste zwar nicht wie lange oder irgendwas darüber da ich keine Widerrufsbelehrung bekam nicht mündlich und schriftlich auch nicht. Dachte mir also ist ja noch nicht lange her.Rief bei der Nummer an die dabei stand 0800er nummer. Ich sagte der Dame das ich Widerrufen möchte sie sagt erst kein Problem und wollte meine Auftragsnummer wissen. Sie gab mir eine mailadresse wo ich widerrufen könnte. Zum schluss fragte ich sie ob ich denn noch in der Frist bin da ich an ihrer Stimme hörte das was nicht stimmt. Sie meinte dann ein kleinen Augenblick und nach ca. 10 sec war sie wieder da und meinte nein die Frist sei abgelaufen. Meine Frage nun: Ist der Vertrag gültig? Der Vertreter luxte mir unter falschen Vereinbarungen eine Unterschrift ab. Eine Widerrufsbelehrung bekam ich bis heute nicht wo ich denn widerrufen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?