Wer hat Erfahrungen gemacht, mit der Website ausgewählte Gewinner?

3 Antworten

geh in Google und gib dort Abzocke succes ein. In vielen Fällen bekommste sofort ausführliche Auskunft

diese anrufe sind typisch. immer hat man was gewonnen oder man ist unter den Gewinnern.

in allen fällen Man hat nichts gewonnen. die wollen nur die Daten haben und was neues andrehen mit der aussage sie haben gewonnen ist das nicht toll, und als Bonus bekommen sie noch ein Reisegutschein und eine Zeitung nach Wahl.

Deine Antwort sollte darauf immer sein schön das ich gewonnen habe, und da sie meine andresse haben schicken sie mir men gewinn dann bitte zu, ich wünsche ihnen noch einen schönen tag und schüss. auflegen fertig.

das sind Standard anrufe um deine daten zu bekommen.

und ja diese Firma ist eine Abzocke, es gibt jede menge berichte über diese firma.

von daher erst gar nichts rausgeben. keine daten zum abgleich ist auch ein trick. die fangen an mit.. " ich habe hier stehen das sie Sparkasse kunde sind mit der banklietzahl bla bla bla und ihre konto nr ist..könnten sie das bitte sagen damit ich das abgleichen kann, den ich darf ihre konnto nr nicht sagen, weil ich ja nicht weis ob sie die person sind die sie vorgeben"... oder so ähnlich..

also auflegen.

in diesem sinne

frohe ostern lg DerSuchende72

ja genau so war das auch. hm ja zum aauflegen ist es jetzt etwas zu spät. habe leider alles bestätigt. und dachte um nachhinein das es ein Fehler war. aber wie komme ich da wieder raus? wird schwer sein denke ich da es abzocke ist und die wahrscheinlich machen was sie wollen. das ist echt sowas von unverschämt

0

Sie müssen mindestens eine klare Frage stellen, so könnte man auch antworten. Das ist ja kein deutsch was Sie da schreiben. Wenn ich einen Anruf bekomme, frage ich nach den Namen des Anrufers, am besten dann sofort wieder auflegen. Frohe Ostern aus NRW

meine Frage ist ob die Firma seriös ist!! hab ich doch geschrieben. und ja ich habe mir den Namen aufgeschrieben

0

Amazon verkauf und versand durch andere firma?

Was bedeutet es wenn da steht "Verkauf und Versand durch Mustermann Firma" heißt es dass es ab einem Wert von 29€ trotzdem nicht Versandkostenfrei ist?

...zur Frage

Heisst es der oder die Firma

Es kostet der Firma viel Geld.

Es kostet die Firma viel Geld.

Welcher Satz ist richtig im Bezug auf die Firma ist richtig gebaut.

...zur Frage

Ausbildungsvertrag trotz IHK Eintragung kündigen?

Ich hab bereits einen Ausbildungsvertrag unterschrieben als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen und habe auch schon von der IHK einen Brief bekommen, für die Eintragung in die Berufsschule. Das Problem ist ich müsste jeden Tag 2 Stunden hin und zurück mit dem Zug fahren. Heute habe ich eine Zusage von einer anderen Firma bekommen und die wäre zu Fuß nur 15 Minuten weg. Ich weiß es ist nicht die feine englische Art, aber ich würde lieber zu der Firma hin, die nur 15 Minuten von mir weg ist. Kann ich der anderen Firma nun doch noch kündigen trotz Eintragung der IHK und wenn ja wie und muss ich mich selber bei der IHK abmelden?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Firma baufritz?

Wir planen mit dieser Firma zu bauen und wären für wirklich jede Info dankbar. Oder weiß jemand ein Forum, wo man auch Infos bekäme? Danke im Voraus!

...zur Frage

Domain an Firma verkaufen?

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Eine Relativ bekannt Computer-Hardware Firma hat mich kontaktiert, da ich Inhaber einer .de Domain bin, welche diese Firma gerne in ihrem Besitz haben möchte. Ich wurde nun dazu aufgefordert eine Angabe zu machen, für wie viel ich die Domain inklusive den FTP Servern, E-Mail Adressen und SQL-Datenbanken an diese Firma verkaufen würde.

Und jetzt habe ich ÜBERHAUPT KEINEN Plan, für wie viel man sowas verkaufen kann.

Ich möchte (und weiß auch nicht, ob ich es darf) nicht den Namen der Firma bzw. der Domain nennen. Allerdings würde ich behaupten, das jeder der einen Computer besitzt schon mal was von der Firma gehört hat.

Danke für ernst gemeinte und nicht mit Halbwissen gefüllte Antworten :)

...zur Frage

Muß man AGB einer Website Notariel Beglaubigen lassen?

Mir ist folgendes nicht klar. Muß man AGB einer geschäftlichen Website vll. notariell beglaubigen lassen? Ich stelle die Frage darum, weil ein Webseitenbesitzer kann diese ja variabel wie er will verändern, also seine AGB. Mit der anklick Sache das weis ich schon aber sagen wir mal ein Vermittlungsservice hat z.B. einen festen Partner also dem er Aufträge zu bringt. So und dieser bestätigt da ja nicht bei jedem zugebrachtem Auftrag die AGB der jeweiligen Firma die eine Webseite hat. Ist sowas kontrollierbar? Und wie sieht es hier dann im Streitfall aus? Ich kann nur noch erwähnen das auf jedem zugebrachtem Vertrag der Vermittlungsfirma drauf steht das die jeweilige Firma die AGB akzeptiert hat. Aber diese sind ja wieder abänderbar, ich komm da nicht mit....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?