Wer hat Erfahrungen gemacht mit der 90day BodyChallenge 90TWG, funktioniert diese Dät wirklich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest keine dubiosen Diäten machen, schon gar nicht wenn sie Geld kosten und einseitig sind.

Da die Dame nicht mal auf dich eingehen wollte, sieht man ja, das sie nur etwas verkaufen möchte, davon solltest du die Finger lassen.

Bleibe lieber bei deiner gesunden Ernährungsumstellung, besonders wenn du damit zufrieden bist, denn das finde ich, ist auf lange Sicht gesehen, immer noch das beste für den Körper.

LG Pummelweib :-)

Vielen dank, habe ich mir schon gedacht. Vor allem bin ich kein Fan von diesen Shake Diäten, wo man ganze Mahlzeiten durch Shakes ersetzen soll und vor allem halte ich das alles andere als gesund. 
Ich bin mit meiner Ernährungsumstellung (Llid=Leichter Leben Deutschland) sehr zufrieden und habe mit dieser auch schon 26kg abgenommen. Ich esse gesund, bin satt. verspüre keinen Heißhunger und nehme ab. Es ist wirklich perfekt.
Nun muss ich nur noch gänzlich die Finger von meiner kleinen Sünde lassen... Cola.... 

0
@Thiahen

Bitteschön....danke fürs Sternchen freu :-) Genau es ist weder gesund noch dauerhaft anwendbar. Kleine Sünden hat doch jeder Mal und wenn du Light-Cola oder Zero magst dann sparst du dir sogar noch die kcal zwinker....LG Pummelweib :-)

0

Die Shakes von 90 Tage Wunschgewicht sind gesund, da sie aus Lebensmitteln gewonnen werden, und nicht, wie so viele andere, etwa aus dem Labor.

0

Ich habe die Challenge selbst gemacht und bin wirklich begeistert, da man nicht nur abnehmen kann, sondern auch einfach so eine viel schönere Figur bekommt. Man bekommt Rezepte und Einkaufslisten, Life Workouts und Trainingspläne, eigentlich alles was man sich vorstellen kann. :D Außerdem ist es nicht so teuer, denn 50 Euro im Monat dafür dass man immer etwas gesundes und leckeres zu essen hat, ist wirklich eine gute Sache :)

Hallo Thiahen, 

ich würde Dir gerne eine persönliche Nachricht schreiben, wenn das geht?

Mir ist dasselbe angeboten worden und mit Deiner Frage und den Antworten habt ihr mir vorerst sehr geholfen!

Ich bin auch krankheitsbedingt Rentnerin.

Habe 2009 mit FDH (friss die Hälfte) und meinem damaligen Freund so schön abgenommen ohne jojo-Effekt ca. 20 kg.

Vor ca, zwei Jahren ging es dann los mit künstlichen Knie und wegen was anderem mit Medikamenten. 
So, jetzt habe ich aber meinen "Coach" nicht mehr und habe keine Ahnung mehr was ich Essen darf und was nicht, sowie das ganze trara drumrum!

Meine Frage ist, wie funktioniert das LLID? Muss ich da was zahlen, da ich finanziell sehr eingeschränkt bin! Hast Du was erwähnt das es von der Krankenkasse aus geht, oder habe ich mich jetzt da vertan? Und ob Du vielleicht ein Sportprogramm gefunden hast?

Ich würde mich freuen, wenn Du oder auch jemand anderes Bescheid weiß und mir helfen kann,

herzliche Grüße Annette ;o)

Du kannst mir gerne eine Nachricht schreiben wenn du es möchtest.

Zu LliD: Hier bezahlt man nur die Kochbücher. Ich hab mir damals Buch 2+3 geholt und die haben komplett ausgereicht. Man muss natürlich frisch kochen was immer Kostenaufwendiger ist als Fertigessen, allerdings gut zu stemmen. Man muss danach eben komplett nach den Rezepten im Kochbuch leben mit 3 Mahlzeiten am Tag und es sind auch Angaben drin was als Snack Zwischendurch okay ist. Und getrunken wird natürlich nur Wasser. 

Zur Krankenkasse: Die kann die mit einem Ernährungsberater helfen. Einer hat mir auch LliD empfohlen.

Sportprogramm ist bei mir ganz schwer. Ich habe 14 Wirbel versteift, aktuell auch noch Steissbeinwirbelkörper kaputt. Dazu kommt eine Austrahlende Taubheit im Bein bei zu starker Belastung. Ausser Schwimmen ist da nichts möglich und Schwimmen nur dank Tilidin.

0

Sind diätshakes gesund

Sind diese Eiweiss-Diät-Shakes die angeblich Mahlzeiten ersetzen sollen gesund bzw effektiv??

...zur Frage

Diät-Shakes, wirklich gesund und helfen sie wirklich?

Hey, ich (w/11) will es Mal versuchen mit Diät Shakes abzunehmen. Natürlich auch mit viel Sport. Aber sind diese Shakes überhaupt gesund und helfen die wirklich?

LG J

...zur Frage

Abnehmen und Cheatday - Kontraproduktiv oder fördernd?

Hallo liebe Community,

momentan versuche ich nach starker Gewichtszunahme wieder abzunehmen. Bis September wäre mein Ziel etwa 10-12 Kilogramm loszuwerden, also nichts sonderlich Brachiales :D

Nur mache ich das momentan so, dass ich noch keine Muskeln aufbauen will, also immer darauf achte, im Energieminimum zu bleiben. Ich nehme an sechs Tagen die Woche 600-1000 Kalorien durch Fleisch und Gemüse zu mir und gehe vier mal die Woche ins Fitnessstudio, wo ich 30-45min Ausdauertrining mache und ergänzend dazu Krafttraining und Dehnübungen, die auf mich angepasst wurden, absolviere. Dazu laufe ich täglich 6-8km, manchmal mehr.

Nun habe ich das die letzten zwei Wochen so gemacht, dass ich an einem Tag der Woche so viel davon essen kann, worauf ich gerade Lust habe, also Döner, Pizza, Alkohol, ...

Da kommt bei mir aber die Frage auf, ob dieser plötzliche Kalorienzuschuss mich in meinem Diät nicht komplett zurückwirft?

...zur Frage

In welchem Zeitraum kann man GESUND 15 Kilo abnehmen?

Wie viel Zeit sollte man den ganzen lassen? (Mit Ernährungsumstellung und nicht Diät)

...zur Frage

Woher kommt starker Speichelfluss bei Ernährungsumstellung/Diät?

Ich habe seit mehreren Tagen starken Speichelfluss als hätte ich Apetit und würde was leckeres sehen, es ist total unangenehm, und ich esse wirklich nicht zu wenig also kann es Hunger nicht sein... Ich verzichte so gut es geht auf Zucker und esse gesund, doch jetzt stört mich dieser Speichel extrem. Weiß jemand woher das kommen kann?

...zur Frage

Fastfood bei Diät hilfreich?

Ich mache seit einigen Wochen eine Diät und treibe Sport um besser in Form zu kommen. Eine gute Freundin von mir macht dies jetzt auch. Heute wollte sie mich unbedingt ins McDonalds schleppen, da ihr Freund meinte, sie solle unter der Woche gesund Essen und sich dafür am Wochenende mit Fastfood vollstopfen, damit ihr Körper sich nicht an die geringe Kalorienzufuhr gewöhnt und weiter tüchtig Fett verbrennt. Ich kann mich mit der Idee nicht so ganz anfreunden. Klar lege ich auch mal einen "Cheat Day" ein, an dem ich dann mal etwas mehr esse bzw. mir etwas "verbotenes" wie Schokolade oder Eis gönne, aber ein ganzes Wochenende nur Fastfood scheint doch übertrieben, oder hat ihr Freund doch recht? Zur Info: Ich fahre regelmäßig Fahrrad und treibe Cardio Sport, sie macht Bauch-Beine-Po Übungen mithilfe von YouTube Videos.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?