36 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Kathi, ich bin jetzt 1,5 Wochen mit Yokebe dabei und habe fast 4 kg abgenommen (genau genommen 3,7 kg). Die erste Woche habe ich wirklich nur den Shake getrunken ohne Brühe oder Ähnliches zwischendurch (wegen der Hitze hab ich nichts Warmes runterbekommen). Ich muss aber sagen, dass die esretn 4 Tage wirklich Kraft gekostet haben, zumal mein Partner natürlich normal isst und ich nebenberuflich in einem Backshop arbeite: die Gerüche sind sehr verlockend, aber ich bin standhaft geblieben. Der Shake schmeckt erstaunlich gut (ich mische etwas Kakao und Zimt bei oder einen Teel Erdbeerpulver) und ich trinke ihn wirklich sehr gern. Allerdings dosiere ich das Pulver anders: ich nehme nur drei Messlöfel, da es mir sonst viel zu krümelig ist. Jetzt in der zweiten Woche richte ich mich essenstechnisch nach der Glyx-Diät und habe - entgegen meiner Annahme - trotzdem weiter abgenommen. Auch der Bauchumfang hat sich um 3 cm verkleinert, man kann es tatsächlich schon an der Kleidung merken. Sehr hilfreich und motivierend ist das Gewichtsprotokoll (Vordruck auf der Yokebe-Seite): hiermit werden die Erfolge ziemlich deutlich und helfen, am Ball zu bleiben. Alles in allem kann ich Yokebe nur empfehlen, versuch es einfach mal! =) VLG Ent.chen

hey

Danke, ist sehr hilfreich... wollte es morgen eig. ausprobieren hab aber leider eine erkältung bekommen...

Was ist eine Glyx-Diät ??

1
@KathiPF

Habe noch etwas hinzuzufügen : das Kommentar von dem vir mir ist falsch. Die erste Woche heißt "Konzentrationsphase" du musst alle 3 Mahlzeiten durch nen Shake ersetzen und natürlich darfst du essen. Das Ziel von Yokebe ist es einfach den Energiebedarf nicht zu 100% zu decken. Wenn man etwas isst, nimmst du klarer Weise mehr Kalorien als "empfohlen" zu dir.. Das komplette Kommentar ist eigentlich rückwärts durchzuführen haha. Und was eine Glyx-Diät ist, weiß ich auch nicht sry.. Gute Besserung

0

Unsinn!

1

Hallo...es ist jetzt zwar schon lange her aber ich hab ne frage...ich habe gestern das mal ausprobiert und irgendwie nicht richtig hin bekommen...habe allerdings auch kein shakes muss das mit einem löffel umrühren...reicht das?Und auf der Verpackung steht 5 gehäufte messlöffel....müssen die nicht gestrichen sein? 

Danke schon mal

0

nein das musst du schon shaken!

0

...ich habe schon viel abgenommen mit Yokebe und kann es auch empfehlen- vomGeschmack her muss ich sagen schmeckt das Classic zwar , aber da ich Vanillegeschmack sehr mag , fand ich dass das Lactosefreie für mich besser geeignet ist :-) ich habe anfangs auch zusätzlich das Stoffwechselaktiv dazu genommen und jetzt mache ich dies nurnoch ab und zu, da ich mir es mir auch nicht leisten kann jede Woche das Pulver zu kaufen. ich habe bei aposonnenshop.de das Pulver bisher wirklich sehr günstig und auch sehr schnell bestellen können , aber die Preise ändern sich ja auch ständig... LG Janine

So, heute ist der 4. Tag meiner Yokebe-Diät, und ich habe mich zum ersten Mal auf die Waage gestellt: 1,6 kg sind runter. Bin ich schon sehr glücklich darüber für diese kurze Zeit.

Den Geschmack des Drinks mag ich, und der Shake sättigt auch recht gut. Seltsamerweise hält die Sättigung bei mir morgens am längsten an (ca. 3 1/2 Stunden, bevor das erste Hungergefühl kommt), mittags ist die Phase schon kürzer, und abends könnte ich schon nach ca. einer Stunde ein Pferd essen. Aber zum Glück ist ja die Gemüsebrühe ohne Ende erlaubt, also abends nochmal einen Pott davon und noch nen Pott Fastentee hinterher. Über den Tag verteilt trinke ich ca. 3 Liter Flüssigkeit: meinen lebensnotwendigen Kaffee, Fastentee, Wasser, Gemüsebrühe. Außerdem gehts 2-3 mal am Tag für ca. 15 min auf den Stepper.

Ich denke, dass das Abnehmen jetzt richtig losgehen würde - wenn wir nicht übers Wochenende zu einer Hochzeit fahren würden. Da möcht ich dann nicht gerade meinen Shaker auspacken... Heißt also: morgen und übermorgen pausieren, aber solange in Maßen essen. Am Montag gehts dann weiter. Werde wegen der Pause aber die Konzentrationsphase nicht von vorn anfangen, sondern nur um einen Tag verlängern, denn dann ist mein Urlaub vorbei. Und, ehrlich gesagt, während der Arbeit möchte ich die erste Phase durch haben, denn sie ist doch schon hammerhart. Ich hatte zwar bisher weder Kreislauf- noch Magenprobleme, aber Kopfschmerzen. Und das Durchhalten ist sehr schwer. Aber das hat man ja bei jeder Diät! Außerdem möcht ich mal wieder nach Herzenslust was kauen.

Ach ja - und geht euch das auch so: ich hab seitdem immer einen irgendwie schalen Geschmack im Mund und bin ständig am Zähne putzen und Mund spülen.

Langsam scheint sich mein Körper auch an die veränderte Nahrungsaufnahme zu gewöhnen: "gefrühstückt" habe ich um 7 Uhr - jetzt ist es gleich 12 Uhr und mir gehts bedeutend besser als an den 3 Tagen vorher: keine Kopfschmerzen, bisher nicht eine Heißhungerattacke, und - was mich am meisten freut - noch nichtmal Hunger. Und das nach 5 Stunden seit der ersten Mahlzeit und einem Pott Kaffee und 1/2 Liter Wasser. Das motiviert mich gerade ungemein, denn das heißt wohl, dass es von Tag zu Tag leichter werden wird :o)

Wenn nur dieses Hochzeitswochenende nicht dazwischen käme :o( Aber ich werde mich, wie gesagt, mit dem Essen zurückhalten und am Montag dann wieder in die vollen gehen. Ich bin überzeugt, dass es sich lohnen wird!!

Leute ihr macht euch echt was vor wenn ihr denkt, unter der woche den shake zu trinken und am wochenende normal und bei einer Dame bedeutet das wohl "pizza". Ohne sich im Klaren zu sein, dass man seine Ernährung auch umstellen und sich gesund ernähren muss, werdet ihr keinen Erfolg haben! Außerdem ist Bewegung wichtig. Völliger Quatsch ist aber auch sich jeden tag ins fitnessstudio zu quälen. Überanstrengt euch nicht. Wenn ihr große probleme mit eurem gewicht habt lauft für den Anfang 3mal die woche 20 min und immer weiter steigern. Auch ein kleines krafttraining 2mal die woche a 20 min sollte drin sein. Das klappt auch ohne ein Fitnessstudio. Yokebe ist sicherlich hilfreich für den start und natürlich wenn man die erste woche jede mahlzeit dadurch ersetzt und dazu ausreichend wasser trinkt, nimmt man erst erstaunlich viel ab auf der waage. Ja der körper hat viel wasser verloren und der darm wurde ausreichend geleert. Hättet ihr euren bauchumfang davor und danach aber gemessen hättet ihr bestimmt nicht viel unterschied festgestellt. Fakt ist außerdem das der körper ein kilogramm Fett in der woche abnehmen kann. Mehr geht nicht. Yokebe sollte daher als Unterstützung zu sich genommen werden jedoch nicht langfristig als Ersatz für alle Mahlzeiten sonst entsteht ein Riesen jojo-Effekt

Hey! :) Ich habe auch mit Yokebe angefangen.. Habe mich zuerst darüber informiert, wie das alles ablaufen soll. Es hört sich einfach an, aber 1Woche lang nur 3Shakes am Tag ist hart... Yokebe schmeckt nicht schlecht, aber auch echt nicht gut. Mit Kaffee geht's. Naja jedenfalls habe ich nach 2 Tagen schon 1,5kg verloren. Dazu muss jch sagen, dass ich eine Ausbildung zur Altenpflegerin mache und den ganzen Tag nur laufe laufe laufe. Abgesehen davon, ist der Erfolg bei jeden Menschen anders, da jeder einen individuellen Stoffwechsel hat. Und allein Yokebe oder ähnliches hilft meiner Meinung nach niemals oder wenn, nur mit Jojo-Effekt... Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert - wobei ich sagen muss, dass dieser Versuch ziemlich teuer wird. 1Packung Yokebe = 500g = 10Shakes = 3Tage... Und ne Packung kostet 18.99€ Überleg es dir gut, es ist echt hart und teuer :/ Trotzdem viiiiiiiieeeeeeel Glück :)

LG Denise!

Was möchtest Du wissen?