wer hat erfahrung mit xylitol?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich benutze es gerade seit 2 Wochen, habe mich ausführlich im Internet erkundigt und mit einer Freundin (Zahnarzthelferin) gesprochen. Das Ergebnis bei Karies oder Parodonthose: Keine Flouridhaltige Zahnpasta, besser Xylit (als Ersatzzucker) oder z.B. zum Zähneputzen benutzen und mit Interdentalbürsten gut die Zwischenräume reinigen. (Xylit vorsicht: Langsam steigern, der Darm gewöhnt sich dran, aber es kann zu leichten Durchfällen kommen. Es gibt dies auch als Kaugummi, für zwischendurch, wenn man nicht zum Zähneputzen kommt...

Viele Bonbons werden daraus hergestellt. Soweit ich weiß hat es eine karieshemmende Wirkung, weshlab es auch in Zahnpasta vorkommt. Dadurch gebraucht man es mehr oder weniger unbewusst täglich.

Was möchtest Du denn genau wissen?

die dosis in zahnpasta und kaugummis ist eher homöopatisch....ich meine xylit in reinform als zuckerersatz (sieht nämlich fast genauso aus). und zur zahnpflege. ist schon crazy, wenn man am abend mit einem löffel xylit die zähne spült.....halt voll süß. und gesund für die zähne...mein hirn versteht die welt nicht mehr. aber ich finds gut. würde halt gerne wissen, wer das zeugs schon länger benutzt. und wie es wirkt. aus erfahrung quasi, nicht aus dem netz...also außer dem gutefragenetz... ;-)

0

Hi,

ich benutze Xylit jetzt fast schon 3 Jahre. Ich schildere mal gerne meine Anwendung und die Ergebnisse - weil erstaunlich ist das Zeug schon.

Also ich spüle immer Morgens und Abends mit einem Teelöffel reinen Xylits, nach dem Zähneputzen (dann schmeckt der Kaffee besser g). Über den Tag verteilt lutsche ich dann noch diese 100%-Xylit-Bonbons (Blümchen). Aber eigentlich nicht mehr als 2 pro Tag.

So in den ersten Wochen habe ich noch keinen merklichen Unterschied bemerkt. Aber so nach 3-4 Monaten hatte mich eine Freundin auf meine Zähne angesprochen - sie schienen ihr irgendwie heller. Die waren zuvor schon etwas vergilbt (Rauchen und Kaffee). Mir selbst ist das gar nicht aufgefallen weil das ja eher ein schleichender Prozess ist. Aber meine Zähne sind deutlich heller geworden.

Mit Xylit angefangen hatte ich aber nicht wegen meiner Zahnverfärbung sondern wegen meiner starken Kariesbildung (trotz regelmäßigen Putzens). Und hier spielt das Xylit seine Stärken aus. Im ersten Jahr hatte ich nur noch wenig Karies. Heute - im dritten Jahr, nix mehr.

Zur Verträglich sollte man allerdings sagen, dass man sich als Xylitneuling nicht mehr als 50g/Tag gönnen sollte und nur langsam die Menge steigern - sonst gibts bei empfindlicheren Mägen leichtes Magengrummeln.

Auch auf die Qualität des Xylits ist zu achten. Ich empfehle das finnische Xylit - das hat bei mir den besten Effekt erzielt.

Es gibt auch verschiedene Körnungsarten. Welche für einen die richtige ist muss man glaub ich selbst entscheiden.

Ich selbst nutze die Produkte aus der Apotheke in Stockdorf. Die haben auch die leckeren Blümchen Bonbons in tausenden Geschmacksrichtungen.

Einfach mal Apotheke Stockdorf Xylit googlen.

Als wirklich gutes Forum empfehle ich das ht-mb-Forum (ich weiß nich ob man hier links posten darf) - auch das einfach googlen. Dort gibt es einen riesigen Xylit-Thread mit über 400 Antworten und einer Menge toller Tips.

Also abschließend kann ich nur sagen - Mir hat Xylit nur positives gebracht. Im Moment experimentiere ich mit Xylit als Zuckerersatz zum Backen. Bin schon gespannt :)

Ich hoffe ich konnte helfen.

mit xylitol spülen statt zähne putzen?

Ich hab mal gehört man kann mit diesem Zuckersatz Xylitol sich den Mund ausspülen das soll auch Karies verhindern/zurückbilden und Zähneputen soll demnach überflüssig sein.Stimmt das denn?

...zur Frage

Bleaching - beim Zahnarzt oder zu Hause?

Hallo!

Hat hier jemand Erfahrung mit professionellem Zahnbleaching?
Ich möchte mir meine Zähne schon lange aufhellen lassen, habe jedoch bedenken bezüglich des Preises. Aus Kostengründen würde ich deshalb zurzeit ein Homekit von der Drogerie bevorzugen, fürchte aber die Folgen bei unsachgemäßem Gebrauch.

Freu mich über kurze Erfahrungswerte oder Empfehlungen! :)
Danke

...zur Frage

Wie viele praktische Stunden habt ihr gebraucht (FS Klasse B)?

Sonderfahrten ist ja klar, da bedarf es mindestens der 12 Pflichtstunden, aber mit wie viel Normalfahrten muss ich mindestens rechen? Gebt mir mal eure Erfahrungswerte wieder bitte.

...zur Frage

Ist die PS4 Pro wirklich so laut und der Stromverbrauch wirklich so hoch?

Ich möchte mir die PS4 Pro zulegen und diese zwei Punkte, Lautstärke und Stromverbrauch werden recht negativ bewertet. Hat jemand Erfahrung ob das wirklich stimmt? Gibt’s da hier Erfahrungswerte?  

...zur Frage

Kunstdrucke im Internet bestellen? Erfahrungswerte gesucht!

Hallo,

würde mir gerne zwei Kunstdrucke von René Magritte zulegen und diese rahmen lassen. Hat jemand schon Erfahrung mit sowas im Internet gemacht und kann Empfehlungen geben?

Bitte ausschließlich Erfahrungswerte posten, weil googeln kann ich selbst. ;)

...zur Frage

Wie lange habt ihr gebraucht, um einigermaßen gut zu werden in dem Kampfsport, den ihr trainiert?

Also ich meine die, die regelmäßig in einen Verein gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?