Wer hat erfahrung mit Traumhaus versteigerungen per losverfahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was mir natürlich auch weiterhelfen würde wäre mit jemand in kontakt zutreten der wirklich daran teilgenommen hat und seine 50 oder 200 euro für ein los verloren hat, es wird von den veranstaltern gesagt falls man verliert oder es zu keiner versteigerung kommt (wegen nicht genug verkaufter lose) würde man sein geld minus 20 euro für die bearbeitung zurückbekommen.

Klar werden manche das tun jedoch werden die meisten kein cent wiedersehen.

Kennt ihr jemand der daran teilgenommen hat mit positiven oder negativen erfahrungen oder sind sie selbst opfer und würden dagegen gerne angehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber gab es vor einigen Wochen einen Bericht im Fernsehen. Das wird oft von Österreich gestartet, da in Deutschland verboten.

Es werden eine gewisse Anzahl von zu verkaufenden Losen bestimmt. Wird die Anzahl nicht erreicht, bekommt der Loskäufer sein Geld abzüglich einer Verwaltungsgebühr zurück.

Ein sehr einträgliches Geschäft - für den Losverkäufer. Die Minimum-Anzahl wird nie erreicht oder die Versteigerung vorzeitig abgebrochen.

Alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freschdax
05.10.2010, 11:07

hab ich auch gesehen den bericht. alles betrug! finger weg von losen.

0

Diese Verlosungen sind in deutschland nicht erlaubt. Die meisten sind seriös, aber es gibt auch viele schwarze Schafe. Vorsicht ist immer geboten, denn der Gewinn bezieht sich meist nur auf das reine Haus ohne Grundstück, Baunebenkosten, Innenausbau,... sowas kann euch nochmal richtig viel Geld kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland ist es jedenfalls verboten. D.h. Du kannst nur im Ausland, wie hier z.B.Österreich mitmachen. Was natürlich wieder andere Probleme aufwirft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?